Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

>> BURLI <<

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • dreamy1
    antwortet
    Der BURLI war leider eine limited Edition... gibt keine mehr :-(

    Einen Kommentar schreiben:


  • Horschie
    antwortet
    Hallo,

    wo kann man den Burli aktuell kaufen und was kostet er?


    Danke & Grüsse
    Christoph

    Einen Kommentar schreiben:


  • dreamy1
    antwortet
    Hallo Christian,

    vielen Dank fürs Feedback und das Bild, sieht klasse aus (der Burli und natürlich der Fußboden :-) )

    Viel Spaß damit!

    Einen Kommentar schreiben:


  • CHD
    antwortet
    Hallo Stefan,

    ich wollte mich noch einmal, wenn auch etwas verspätet, für das tolle Projekt bedanken.

    Burli Nr. 26 konnte Anfang des Jahres erfolgreich Leben "eingespeist" werden. Den passenden Fußboden aus #1 habe ich auch versucht hinzubekommen. 😆

    IMG_8418.JPEG

    Viele Grüße,

    Christian

    Einen Kommentar schreiben:


  • dreamy1
    antwortet
    Hauptsache es läuft, hätte mich auch gewundert :-)

    Einen Kommentar schreiben:


  • MGK
    antwortet
    Oh Mann... in der Doku direkt unter dem Teil mit den Strahlungswerten. Und kaum macht man es wie es im Handbuch steht geht es. Ich lege mich wieder ins Bett
    Zuletzt geändert von MGK; 01.05.2020, 09:56.

    Einen Kommentar schreiben:


  • dreamy1
    antwortet
    Danke Mischa für den Hinweis.

    @MGK: Leseanfrage an die Temperatur sollte zu einem Senden aller KO's führen, hast Du das wirklich probiert?

    Einen Kommentar schreiben:


  • vento66
    antwortet
    Seite 17 der Inbertriebnahmeanleitung:
    Hinweis: Aufgrund der begrenzten Performance und des Programmspeichers des μC’s dürfen keine einzelnen GA-Leseanfragen aus der ETS heraus gestartet werden! Zum „Abholen“ aller aktuellen Messwerte z.B. nach einem Neustart der Visualisierung („Initialisierung“) kann jedoch eine einzelne Leseanfrage an die GA der Temperaturmessung gesendet werden – der BURLI schickt dann alle aktuellen Messwerte auf die entsprechenden GA’s nacheinander per Telegramm.

    Einen Kommentar schreiben:


  • MGK
    antwortet
    Zitat von dreamy1 Beitrag anzeigen
    Schau doch mal in die IBN-Anleitung auf Seite 17, da steht doch alles drin was die Strahlungswerte angeht...
    Asche auf mein haupt, das habe ich total überlesen. SORRY.

    An den Hysteresen habe ich schon gedreht, das passt jetzt alles soweit.

    aber ich glaube trotzdem ich habe hier echt ein Problem: aus dem Thread hier entnehme ich das die KO im Burli lesbar sein sollten? ich bekomme auf einen Leserequest keine Antworten, bei keinem KO. Gruppenmonitor zeigt den zwar Leserequest an, aber es kommt keine Antwort. Die Daten LED leuchtet auch nur selten, leuchtet die nur beim Senden oder auch beim Empfangen? Hat mein Burli ein Problem mit dem Empfang von Telegrammen? Ideen wie ich das einkreisen könnte? Darf man den Burli ohne Display betreiben? Dann könnte ich an den PIN 4 und 7 am Arduino mal messen...

    Grüsse,
    Michael
    Zuletzt geändert von MGK; 01.05.2020, 09:27.

    Einen Kommentar schreiben:


  • dreamy1
    antwortet
    Noch eine Anmerkung zum Thema Strahlungseinheit und lohnt der Aufwand, diese weiter auszuwerten:

    Ohne Berücksichtigung der am Bus "mitgelieferten" Strahlungseinheit (1-3) zeigt der BURLI bei normaler radiometrischen Belastung auf der GA zwischen 0...999,9 in der Einheit nSv/h an (Einheit =1). Beim größtmöglichen Wert würde das bereits einer hochgerechneten Jahresdosis von rund 8 mSv entsprechen. Das wäre dann schon 3-4 mal soviel wie das Bundesamt für Strahlenschutz für die Bevölkerung "zulässt".

    Einen Kommentar schreiben:


  • dreamy1
    antwortet
    Nimm einfach die Hysteresewerte für die Helligkeit hoch, dann kommen auch nicht so viele Werte :-)

    Schau doch mal in die IBN-Anleitung auf Seite 17, da steht doch alles drin was die Strahlungswerte angeht...Messzyklus sind 5 Minuten, das passt. Weniger macht auch keinen Sinn, da die CPM gering sind - das gibt dann riesige Sprünge in der Anzeige, manchmal gibts nur eine Handvoll in 30s.
    Zuletzt geändert von dreamy1; 30.04.2020, 22:46.

    Einen Kommentar schreiben:


  • MGK
    antwortet
    Letzter!!! Nummer 61 läuft auch, allerdings noch nicht am festen Platz. Danke nochmal für die zusätzlichen Pfostenleisten.

    und gleich kommen Fragen auf:
    wie berechnet man die Strahlung jetzt? wir haben ja den Messwert in Sievert (hoffentlich nicht) und die dazu gehörende Einheit. Gibt es da eine Tabelle? einfach multiplizeren? Obwohl ich WIRKLICH hoffe nie hohe Werte zu sehen...
    Im Moment bekomme ich 131 und 1 und das Display zeigt 131nSv/h - wie wäre das bei grösseren Werten? Ich habe gerade nix radioaktives greifbar zum testen

    Strahlung kommt "nur" alle 5 Minuten oder?

    ich bekomme auch eine TONNE Telegramme "Helligkeit" ist das normal?

    Danke,
    Michael
    Zuletzt geändert von MGK; 30.04.2020, 22:07. Grund: tippfehla

    Einen Kommentar schreiben:


  • starwarsfan
    antwortet
    Ok, wieder einen Schritt weiter. Die etwas genauere Dokumentation ist unter https://github.com/Safecast/safecastapi/wiki/Data-Sets zu finden und unter https://api.safecast.org/api_docs.json ist die Swagger-API zu erreichen.

    Mit einem POST-Request an https://ingest.safecast.org/v1/measurements und mit JSON-Body der Art
    Code:
    {
        "user_id": 1234,
        "value": 0.125,
        "unit": "usv",
        "device_id": 1234,
        "captured_at": "2020-04-24T20:20:55.000Z",
        "latitude": 12.3456789,
        "longitude": 1.2345678,
        "token": "YourToken"
    }
    bekommt man einen HTTP 201 zurück, zusammen mit obigem Payload sowie einer ID. Soweit, sogut.

    Nur wenn ich nun die Messung mit dieser ID abfrage, bekomme ich irgendeinen anderen alten Eintrag zurück und mein Measurement-Count bleibt auch auf "null". Hm...

    Einen Kommentar schreiben:


  • starwarsfan
    antwortet
    Zitat von Sonnengruesser Beitrag anzeigen
    Unter "Measurements" kannst du oben auswählen "All", "CPM" oder "µSv/h", also würde ich sagen: korrekt.
    Irgendwie findet sich auf der Safecast-API-Page keine Doku dazu, wie man seine Messwerte pushed!? Dort sind nur die GET-Requests beschrieben und wenn ich einen entsprechenden POST mache, bekomme ich die Antwort
    Code:
    {
    "error": "You need to sign in or sign up before continuing."
    }
    Jemand eine Idee dazu?

    Einen Kommentar schreiben:


  • starwarsfan
    antwortet
    Hallo miteinander

    Zitat von mmueller Beitrag anzeigen
    Halterung wird natürlich noch "professionalisiert".
    Na hoffentlich denn nichts hält bekanntlich so lang wie ein Provisorium!

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X