Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

>> BURLI <<

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • hthoma
    antwortet
    So, ich will hier jetzt auch mal Vollzug melden. Nachdem ich meinen Bausatz schon mit der ersten Lieferung bekommen habe, wird es ja auch Zeit ...

    IMG_0370.JPG

    dreamy1 : Ich glaube ich muß ein Abo über alle Deine zukünftigen Projekte abschließen. Ich habe zwar keine Ahnung, wofür ich einen BUMPI brauchen sollte, aber es hat einfach viel zu viel Spaß gemacht, den Burli zusammen zu basteln. Das schwierigste war wirklich, kurzfristig einen Torx 8 Schraubendreher zu finden ;-).

    Einen Kommentar schreiben:


  • Robby
    antwortet
    Zitat von gbglace Beitrag anzeigen
    Durch gewisse Fahrlässigkeiten ausgelöste Serviceaufwände von Stefan, sollten da aber auch durch freiwillige Kompensationsleistungen vergolten werden.
    Kompensationsleistungen siehe Post:
    https://knx-user-forum.de/forum/öffe...53#post1338553

    Einen Kommentar schreiben:


  • gbglace
    antwortet
    Der BURLI wird ja auch mein erstes Elektronik-Löt-Projekt und gerade deswegen werde ich nen Teufel tun und denken, "Ach das schaut ja simpel aus, stöpsel ich das mal schnell zusammen, wer braucht da soviele Seiten Anleitung".
    Ich werde sehr wohl sehr penibel von Seite zu Seite Schritt für Schritt arbeiten. Auch wer schon einige Geräte zusammengebaut hat ist gut beraten das ordentlich nach Anleitung zusammen zu bauen.

    In live gesehen kann ich nun sagen das ich mir das Lötformat vorab doch kleiner vorgestellt habe. Denke mittlerweile das ich das auch hinbekommen werde.
    Die Vorfreude auf BUMPI und DUFTI ist damit weiter gestiegen. Und so wie ich Stefan hier im Rahmen des Projektes kennengelernt habe denke ich wird er der letzte sein, der bei ner Frage / Problem nicht reagiert.

    Durch gewisse Fahrlässigkeiten ausgelöste Serviceaufwände von Stefan, sollten da aber auch durch freiwillige Kompensationsleistungen vergolten werden.

    Einen Kommentar schreiben:


  • dreamy1
    antwortet
    Also Angst vor dem Zusammenbau muss wirklich keiner haben, der ist wirklich nicht schwer. Die kritischen, kleinen SMD-Bauteile sind ja schon alle vorbestückt. Man sollte sich einfach penibel an die Anleitung halten und vor allem die rot markierten Hinweise beachten und sich etwas Zeit nehmen, dann klappt das auch.

    Wenn jemand an einer Stelle unsicher ist...einfach fragen! Oder wenn was schiefgegangen ist: bitte auch sagen. Das ist mir lieber als eine aufwendige Fehlersuche hinterher und ich erfahre erst nach Rückfragen, dass z.B. Bauteile umgelötet wurden...das kostet mich schnell eine Stunde Fehlersuche an der falschen Stelle.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Robby
    antwortet
    Zitat von r3dbull Beitrag anzeigen
    Wenn es nicht klappt oder ich was kaputt mache, so what.
    Wäre doch schon sehr schade, besonders wenn man bedenkt wie viel Arbeit in dem Projekt steckt umgerechnet auf die limitierten Bausätze.
    Man sollte doch schon etwas Löterfahrung haben und einen geeigneten Lötkolben. Einen Lötkolben aus dem Bereich Dachrinnenmontage würde ich nicht empfehlen..

    Ansonsten ist die Anleitung echt klasse!! Die Fehler von den 2 Rückläufern sind natürlich schon peinlich. Da kann ich Stefan´s Unmut schon gut verstehen.


    Einen Kommentar schreiben:


  • Peterich
    antwortet
    Denke nicht das du angst haben musst nur lieber zwei mal überprüfen und vorallem nach der Anleitung vorgehn. Stefan hat die Anleitung wirklich sehr gut gemacht, eigt sind ist da nicht viel Spielraum für Fehler eher könnten sich manche herstelle ein Scheibchen bei ihm abschneiden

    Einen Kommentar schreiben:


  • r3dbull
    antwortet
    Moin moin,

    also ich habe auch noch keinen "Bausatz" zusammen gebaut..... Wollte aber einen Burli haben Also dachte ich gehe ich das Risiko ein. Daher warte ich nun das ich etwas mehr ruhe habe und dann werde ich mich mal dran setzen. Möchte eigentlich Spaß haben beim zusammen bau. Wenn es nicht klappt oder ich was kaputt mache, so what. Traue mich ja schon bald gar nicht mehr Rückmeldung zu geben sollte es nicht funktionieren

    Und danke Stefan für die tolle Arbeit!

    Gruß Chris

    Einen Kommentar schreiben:


  • dreamy1
    antwortet
    Hallo Yves,

    danke fürs Feedback, das tut richtig gut :-)

    Zu den Zusammenbaufehlern: solange die "Quote" nicht ansteigt, ist das schon ok. Es hat halt nicht jeder die gleichen handwerklichen Fertigkeiten und vielleicht hat der ein oder andere auch unbedingt einen BURLI haben wollen, obwohl man noch nie einen Bausatz selbst zusammengebaut hat. Das ist dann ja schon fast wieder positiv zu sehen :-)

    Mir ist wichtig, dass am Ende alle Geräte einwandfrei funktionieren und Ihr Spaß dran habt !

    Einen Kommentar schreiben:


  • starwarsfan
    antwortet
    Hoi Stefan

    Zitat von dreamy1 Beitrag anzeigen
    Ursache war in diesem Fall, dass der Busankoppler um exakt eine Reihe versetzt in die Stiftleiste der Hauptplatine gesteckt war.
    WTF!?

    Also das kann ich mir bei der Anleitung zum Zusammenbau eigentlich überhaupt nicht vorstellen. Zumal ja auch noch auf der Platine die Umrisse des Busankopplers aufgedruckt sind. Wenn dort etwas unsymmetrisch ist, dann sieht man das doch! Unglaublich.

    Anyway, hier etwas Balsam für die Seele: Mein Burli hat mittlerweile seine finale Position in der Garage bezogen und ich habe jedesmal ein Grinsen im Gesicht, wenn ich vorbei gehe.

    Worüber noch gar nichts weiter geschrieben wurde, sind die Spelsberg-Gehäuse. Also die Dinger sind wirklich ein Kracher! Jedes Detail super durchdacht, von den Spezialschrauben bis zur Herunterfall-Sicherung des Deckels genial. Das ist richtig cooles Equipment, da macht das Ganze gleich nochmal mehr Spass.

    Einen Kommentar schreiben:


  • dreamy1
    antwortet
    Es gibt Schlimmeres, aber es ärgert mich. Und ich hasse Ärger in meiner Freizeit.

    Ich finde es halt schade, dass wir hier mehrere Seiten über Probleme haben, deren Ursache die Nichtbeachtung der Bauanleitung ist. Und in die habe ich viel (Frei)Zeit gesteckt.

    Bei dem zweiten "Patienten" suche ich aktuell noch nach einem Fehler beim Gewitterwarner, der leider auch nicht so wie gedacht zusammengelötet wurde.

    Trotzdem: wenn jemand ein Problem hat, bitte melden - insbesondere wenn der BURLI nicht nach 5-10s nach dem Stecken des roten Power Jumpers anlaufen sollte. Es kann ja durchaus sein, dass es in seltenen Fällen zu dem beschriebenen Phänomen kommt!

    vento66 : Du hattest doch einen der "Kandidaten" - ist das noch aktuell? Habe leider nix mehr von Dir gehört...
    Zuletzt geändert von dreamy1; 26.03.2019, 19:26.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Peterich
    antwortet
    Ouh man... Und es steht extra noch alles so in der Bedienungsanleitung. .

    Kann deine Laune verstehen mach Feierabend und entspannt dich

    Einen Kommentar schreiben:


  • dreamy1
    antwortet
    Heute ist der zweite vermeintliche Patient eingetroffen und ich habe mich nach einem gut gefüllten 10h-Arbeitstag vorhin gleich auf die Fehlersuche gemacht.

    Ergebnis: Ich dachte erst, es liegt an dem durch die reingewürgte KNX-Leitung massiv unter "Druck" schief stehenden BA, der vielleicht den Kontakt zu seiner Stiftleiste "verloren" hat. Das wars aber nicht. Auch nicht die beiden gleichzeitig per Stiftleiste angeschlossenen Bewegungssensoren (obwohl ich aus gutem Grund nur eine dreipolige Stiftleiste beigelegt habe).

    Ursache war in diesem Fall, dass der Busankoppler um exakt eine Reihe versetzt in die Stiftleiste der Hauptplatine gesteckt war. Richtig eingesteckt, Power Jumper drauf, Burli läuft.

    snip_20190326184549.png
    snip_20190326184516.png

    Ob es Schäden gibt, muss ich jetzt aufwendig testen - gerade bei den beiden Sensoren ist das gleichzeitige Einstecken normalerweise der Tod von einem oder beiden Sensoren oder eben dem Arduino. Ob der Busankoppler noch richtig funzt, keine Ahnung. Der hat jetzt 20V an Stellen auf der Platine eingespeist, wo normalerweise definitiv keine hinsollen.

    Meine Laune ist ehrlich gesagt gerade im Keller.

    Einen Kommentar schreiben:


  • blacksavior
    antwortet
    Zitat von concept Beitrag anzeigen
    danke stefan. nach welchen begriffen sollte man das suchen?
    Man kann auch einfach mal bei seiner buckeligen Verwandtschaft in den Schubladen stöbern.

    Murano Glas, aka Uranglas, ist meist grün-gelblich, manchmal blau und leuchtet unter UV Licht. War vor einigen Jahrzehnten modern und strahlt - ungefährlich - radioaktiv.

    Zeiger von alten Weckern oder Uhren sind teils mit radioaktivem Phosphor bestrichen... neuere nicht mehr.

    Gruß Oliver

    Einen Kommentar schreiben:


  • blacksavior
    antwortet
    Ich vermute, Du hast einfach bereits die für 2019 geplante Charge des Gewitterwarners aufgekauft.

    Gruß Oliver

    Einen Kommentar schreiben:


  • dreamy1
    antwortet
    Zur Info:

    Ich habe leider noch nicht die nachbestellten Gehäuse und Gewitterwarner erhalten - kann mit der nächsten Versandrunde also noch etwas dauern. Gerade bei den Gewitterwarnern gibts aktuell 19 (!) Wochen Lieferzeit - ich bin gerade mit ELV in Kontakt, ob ich nicht zumindest eine Teillieferung vorher bekommen kann. Bei den Gehäusen habe ich zumindest schonmal einen Teil vorab bekommen, notfalls bestelle ich nochmal bei einem Shop nach, die noch wwelche auf Lager haben.

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X