Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Suche Hilfe bei Umrüstung eines DHL Paketkastens

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Suche Hilfe bei Umrüstung eines DHL Paketkastens

    Moin,
    nach Kündigung seitens DHL sämtlicher Paketkästen (es erfolgen jetzt nur noch Zustellungen und keine Abholungen), würde ich meinen Paketkasten gern (ggf. zusätzlich zum Post-Chip) per KNX öffnen um anderen Paketdiensten eine Ablagemöglichkeit zu bieten.

    Hat es hier schon jemand umgesetzt oder Ratschläge zum Vorgehen?

    Laut Kommentar vom 15.9. hat zumindest ein Nutzer eine Lösung, nur leider nicht veröffentlicht...

    76954207-C9C9-4664-AC01-A8B700EA5B62.jpeg 22948571-C6E8-40BD-9A34-95F85FB869B1.jpeg 497708C1-38AD-4081-BE29-FD6572E6C306.jpeg 5FB3211E-63DD-425B-ACBD-295248EC2FA6.jpeg EDC62F0E-212C-4EFC-99A3-F12F2300C6B8.jpeg

    Angehängte Dateien
    Die DHL Paket GmbH ändert die versprochene Leistung zum DHL Paketkasten. Keine kostenfreie Abholung mehr von Paketen aus dem Paketkasten.

    #2
    Hallo,
    Ich habe einen Kasten in Modulbauweise hier kann jeder der möchte etwas hinterlegen.
    Sei es ein Packet von DHL, Hermes, Amazon, GLS oder der Nachbar.
    Mein Kasten ist mit Straßenseitiger Belegung und Rückseitiger (auf dem Grundstück) Entnahme und entriegelung.
    Gerne mach ich da heute mal ein paar Bilder.

    Gruß Christian
    Gruß
    Christian

    Kommentar


      #3
      Zitat von devilchris Beitrag anzeigen
      Gerne mach ich da heute mal ein paar Bilder.
      Hallo Christian, Bilder sind hier natürlich immer von Interesse. In meinem Fall würde ich aber schon gern den bestehenden DHL XL Paketkasten behalten (seit Einbau eines Netzteils funktioniert das E-Schloss auch zuverlässig), nur etwas smarter und universeller wäre halt schön...

      Kommentar


        #4
        Hallo,

        ich will ebenfalls meinen Paketkasten in 2 Punkten umrüsten:

        1. Umbau auf feste Stromversorgung. Dies ist ja noch relativ einfach zu realisieren, indem man an an dem + und - Pol des Batteriekastens ein Netzversorgung mit 6V anklemmt.

        2. Ergänzung des Paketkastens um eine Codetastatur. Da ich gerne die Öffnungsfunktion mit Chip und durch DHL weiter nutzen möchte, ist mein Plan über die Codetastaur den Motor zur Öffnung parallel ansteuern zu können. Die Codetastaturen besitzen fast alle einen Potenzial freien Kontakt, über welchen man eine 6V Spannung schalten könnte.
        Frage ist hierbei nur, an welchem Kontakten man den Motor ansteuern kann, so dass sich wie durch die DHL Zusteller nur das Paketfach und nicht das Brieffach öffnet.

        Eine weitere Frage ist, wie man die Steuereinheit ausgebaut und anschließend geöffnet bekommt, da diese ja mit Sicherheitsschrauben verschraubt ist, welche sich nicht ausdrehen lassen.


        Wie schon von jp2008 geschrieben, existiert in einem anderen Forum bereits ein Bericht eines Users, welcher einen ähnlichen Umbau erfolgreich ausgeführt hat - leider jedoch ohnen Anleitung oder Bilder (siehe https://www.wir-bauen-dann-mal.de/dhl-paketkasten-keine-abholung-von-paketen-mehr/#comments ).


        Grüße

        Kommentar


          #5
          Zitat von Locutus Beitrag anzeigen
          Umbau auf feste Stromversorgung.
          Genau, habe ich bei mein echten Antrieb bereits seit einigen Jahren laufen - seit dem nie mehr Probleme mit der Öffnung gehabt. Die Fotos stammen von meinem ausgetauschten Antrieb, den ich "versehentlich" nicht entsorgt hatte (-:

          Zitat von Locutus Beitrag anzeigen
          Ergänzung des Paketkastens um eine Codetastatur. Da ich gerne die Öffnungsfunktion mit Chip und durch DHL weiter nutzen möchte, ist mein Plan über die Codetastaur den Motor zur Öffnung parallel ansteuern zu können. Die Codetastaturen besitzen fast alle einen Potenzial freien Kontakt, über welchen man eine 6V Spannung schalten könnte.
          Frage ist hierbei nur, an welchem Kontakten man den Motor ansteuern kann, so dass sich wie durch die DHL Zusteller nur das Paketfach und nicht das Brieffach öffnet.
          Also hier in Hamburg sind die Paketzusteller im Allgemeinen nicht in der Lage Paketkästen wunschgemäß zu bedienen. Ich würde daher den Paketkasten einfach nach Klingeln öffnen (ggf. zur Verdeutlichung mit dem WerksPiepton, roter Jumper) - natürlich verbunden mit Edomi Logik (nur wenn kein Paket drin liegt) oder alternativ mit aktiver Kameraaufzeichnung, solange der Paketkasten offen ist. Amazon Zusteller sind hier übrigens an 4x Klingeln innerhalb von 10 Sekunden zu erkennen...
          Den Motor direkt ansteuern halte ich für ungeeignet, da er seine Position durch Reedkontakt anfährt (befinden sich unter der schwarzen Motorabdeckung). Insofern wäre m.E. die ideale Lösung, wenn man auf der Platine die Kontakte "findet", die auch von den berechtigten DHL-Chips oder dem Bluetooth-Modul angesprochen werden (oder denke ich da zu einfach?). Damit wäre auch die Kindersicherung weiterhin aktiv (dauerhafte Öffnung nach x Sekunden).

          Zitat von Locutus Beitrag anzeigen
          Eine weitere Frage ist, wie man die Steuereinheit ausgebaut und anschließend geöffnet bekommt, da diese ja mit Sicherheitsschrauben verschraubt ist, welche sich nicht ausdrehen lassen.
          Ich hatte meine Öffnungseinheit bei der Montage mit normalen Schrauben befestigt. Allerdings habe ich jetzt festgestellt, dass beim letzten Tausch der Einheit der Monteur die Original-Schrauben verwendet hat :-( - zur Not kommt die Flex zum Einsatz. Das Plastikgehäuse lässt ich danach relative leicht öffnen.

          Kommentar


            #6
            Zitat von jp2008 Beitrag anzeigen

            Genau, habe ich bei mein echten Antrieb bereits seit einigen Jahren laufen - seit dem nie mehr Probleme mit der Öffnung gehabt. Die Fotos stammen von meinem ausgetauschten Antrieb, den ich "versehentlich" nicht entsorgt hatte (-:
            Was hast du denn als Netzteil genommen - vorallem mit wieviel Ampere Leistung? Der Paketkasten benötigt ja 6V. Am liebsten würde ich ein Hutschienen Trafo verwenden, da gibt es allerdings in DC nur 5V Trafos - frage ist ob diese bei entsprechender Ampere Leistung trotzdem ausreichen würde.


            Zitat von jp2008 Beitrag anzeigen

            Also hier in Hamburg sind die Paketzusteller im Allgemeinen nicht in der Lage Paketkästen wunschgemäß zu bedienen. Ich würde daher den Paketkasten einfach nach Klingeln öffnen (ggf. zur Verdeutlichung mit dem WerksPiepton, roter Jumper) - natürlich verbunden mit Edomi Logik (nur wenn kein Paket drin liegt) oder alternativ mit aktiver Kameraaufzeichnung, solange der Paketkasten offen ist. Amazon Zusteller sind hier übrigens an 4x Klingeln innerhalb von 10 Sekunden zu erkennen...
            Den Motor direkt ansteuern halte ich für ungeeignet, da er seine Position durch Reedkontakt anfährt (befinden sich unter der schwarzen Motorabdeckung). Insofern wäre m.E. die ideale Lösung, wenn man auf der Platine die Kontakte "findet", die auch von den berechtigten DHL-Chips oder dem Bluetooth-Modul angesprochen werden (oder denke ich da zu einfach?). Damit wäre auch die Kindersicherung weiterhin aktiv (dauerhafte Öffnung nach x Sekunden).
            Ich würde die Codeschloss Variante bevorzugen, da ich auch per Telefon nicht immer erreichbar bin (die Zusteller kommen ja zu jeder Tag- und Nachtzeit mitlerweile). Aber dies ist für die technische Umsetzung ja eigentlich nicht relevant.
            Die Kontakte auf der Platine könnte schwierig werden, da die Chipleser Daten ja anscheinend noch ausgewertet werden. Ansonsten wäre ja keine Unterscheidung bei der Öffnung möglich (Briefkasten + Paketfach oder nur Paketfach) - deswegen war mir die Motoridee gekommen, aber wenn dieser über Reedkontakte gesteuert wird ist dies vermutlich auch schwierig. Die Kontakte des Blootooth Moduls sind vermutlich auch ungeeignet, da sich hiermit ja nur beide Türen gleichzeitig öffnen ließen.

            Ist deine alte Einheit komplett defekt oder hättest du hier die Möglichkeit mal am Motor zu messen, was bei Chip Nutzung passiert und wann wo welche Spannung anliegt. Ich würde das ganze ungerne an meinem funktionierenden einzigen Modul testen.


            Zitat von jp2008 Beitrag anzeigen

            Ich hatte meine Öffnungseinheit bei der Montage mit normalen Schrauben befestigt. Allerdings habe ich jetzt festgestellt, dass beim letzten Tausch der Einheit der Monteur die Original-Schrauben verwendet hat :-( - zur Not kommt die Flex zum Einsatz. Das Plastikgehäuse lässt ich danach relative leicht öffnen.
            So weit hatte ich damals leider nicht gedacht. Werde wenn ich den Umbau starte die Schrauben versuchen mit einer Zange zu lösen oder Notfalls eine Kerbe zum Ausdrehen einfräsen.

            Kommentar


              #7
              Ich habe als Netzteil ein Hama 87090 verwendet. Für die 20m Zuleitung zu schwach, aber mit 2m Zuleitung klappt es.

              Anbei noch ein Detail-Foto vom Motor, der wird m.E. direkt mit 6V gefahren. Ist es wirklich so, das die Postzusteller das Brieffach nicht öffnen können (wohl der mittlere Reed-Kontakt)? Da hier die Pakete vom selben Zusteller kommen, wäre eine komplette Öffnung auch ok, allerdings für andere Paketdienste eine gute Option. Meine alte Einheit funktioniert im Test einwandfrei, ggf. hatten die Zusteller (auch wegen fehlenden Einweisung) aber Probleme - es war einer der ersten DHL-Kästen.

              A016F4F5-A5AD-4D1A-823A-56CB7D47051A.jpeg

              Ich habe keine Statistik, aber ich schätze, dass bei uns 95% der Klingler sind Paketboten - daher die Idee mit der direkten Öffnung... Für erwartete Besucher öffnet sich die Pforte automatisch, so dass diese direkt zur Haustür können.

              Kommentar


                #8
                Zitat von jp2008 Beitrag anzeigen

                Anbei noch ein Detail-Foto vom Motor, der wird m.E. direkt mit 6V gefahren. Ist es wirklich so, das die Postzusteller das Brieffach nicht öffnen können (wohl der mittlere Reed-Kontakt)? Da hier die Pakete vom selben Zusteller kommen, wäre eine komplette Öffnung auch ok, allerdings für andere Paketdienste eine gute Option. Meine alte Einheit funktioniert im Test einwandfrei, ggf. hatten die Zusteller (auch wegen fehlenden Einweisung) aber Probleme - es war einer der ersten DHL-Kästen.
                Ja das ist wirklich so. Wenn ich den Paketkasten mit Chip öffne, öffnet sich das Brieffach oben und der Paketfach unten. Öffnet der DHL Bote den Kasten mit seinem Gerät bleibt das obere Brieffach geschlossen.

                Ich hatte die Hoffnung den Motor direkt ansteuern zu können. Mein Wissen in Sachen Reedkontakte ist leider zu gering. Hast du alternativ die Möglichkeit an deiner "alten" Einheit zu testen, welche Kontakte auf der Platine angesteuert werden?

                Falls nein, müssen wir wohl weiter auf andere User (insbesondere Roi aus dem "wir-bauen-dann-mal" Blog) hoffen...

                Kommentar


                  #9
                  Zitat von Locutus Beitrag anzeigen
                  Hast du alternativ die Möglichkeit an deiner "alten" Einheit zu testen, welche Kontakte auf der Platine angesteuert werden?
                  Ich habe leider keine elektrischen Kenntnisse und wollte ungern wild die Kontakte durchtesten, zumal man alleine schlecht parallel den Chip ranhalten kann... Deshalb hoffe ich ja hier auf Hinweise oder Tipps :-)

                  Zitat von Locutus Beitrag anzeigen
                  Falls nein, müssen wir wohl weiter auf andere User (insbesondere Roi aus dem "wir-bauen-dann-mal" Blog) hoffen...
                  Das ist meine favorisierte Lösung, ich habe auch schon den Blog-Admin angeschrieben...

                  Kommentar


                    #10
                    Hallo Zusammen,

                    gibt es irgend etwas Neues in Sachen Umrüstung? In den anderen Foren hat sich der erfolgreiche Umbauer leider auch nicht mehr gemeldet.

                    Grüße

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X