Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Kostenlose Computerchips von Google mit eurer Architektur

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Kostenlose Computerchips von Google mit eurer Architektur

    Ist das nicht was für die Bastelfüchse hier im Forum?

    https://www.mydealz.de/deals/need-co...dation-1618800https://www.mydealz.de/deals/need-co...dation-1618800

    Normalerweise gibt es für Kleinserien keine bezahlbaren Lösungen, um diese fertigen zu lassen. Hier bekommt man diese komplett kostenlos.

    Mich würden eure Meinungen dazu interessieren.

    #2
    Wenn etwas kostenlos ist.. dann ist deine Idee oder DU das Produkt.
    Dieser Beitrag enthält keine Spuren von Sarkasmus... ich bin einfach so?!

    Kommentar


      #3
      - Perfekt !
      Viele Grüsse Helmut ... der BUSfahrer

      "Wir die Willigen geführt von den Unwissenden, tun das Unmögliche für die Undankbaren. Wir haben so lange so viel mit so wenig getan, dass wir inzwischen in der Lage sind, alles mit nichts zu schaffen."

      Kommentar


        #4
        Gibt es ne lustige Story zu
        Es gab mal ein paar Leute die "ein Geraet" gebaut haben, wo man ein Bauteil reinsteckt und "das Geraet" sagt einem, was fuer ein Bauteil es wohl ist. Das ist in der Szene total gut angekommen und ganz ganz (ganz!) viele Leute wollten Bausaetze kaufen. Das war den Initiatoren aber zu viel Stress und statt dessen haben sie - quasi nur fuer Spass - eine Anfrage an einen chinesischen Fertiger geschickt. Inkl. aller Schaltplaene, Layouts, Firmware, etc pp.
        Jetzt kann man das Geraet in fertig fuer wenig Steine per Amazon aus China bestellen - was genau die Intention war.

        Wie heisst es im Handwerk? Das macht Ihnen keiner und wenn, dann nicht fuer ne kleine Marie

        Kommentar


          #5
          wintermute hört sich interessant an. Hast du da bitte einen Namen oder Link dazu?

          Kommentar


            #6
            Zitat von meti Beitrag anzeigen
            Hast du da bitte einen Namen oder Link dazu?
            Das hier ist die Diskussion aus dem das alles mal initial hervorgegangen ist, das hier ist eine relativ aktuelle chinesische Version (es gibt mittlerweile wohl mehrere Varianten).

            Kommentar


              #7
              Klar, aber das ist doch das Geschäftsmodell. Hab die Bedingungen nicht gelesen, aber man gibt seine Rechte sicher an Google ab.
              Die werden alles auf Verwertbarkeit prüfen und ggf. kommerzialisieren. Die schenken die Chips ja auch nicht aus Nächstenliebe her.
              Trotzdem ist der Ansatz ja nicht schlecht. Ist zumindest ne Möglichkeit einen selbst entwickelten Chip zu bekommen, was sonst nahezu unmöglich ist. Man sollte das halt nicht für Sachen nutzen, die man selbst vermarkten will und sich nicht grämen, wenn Google mit der eigenen Idee Kohle macht.
              ....und versuchen Sie nicht erst anhand der Farbe der Stichflamme zu erkennen, was Sie falsch gemacht haben!

              Kommentar

              Lädt...
              X