Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

LCD Lift

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    LCD Lift

    Anfang November 2010 habe ich mich dafür entschieden, einen TV Lift zu bauen. Ideen hatte ich viele die den Umfang des Projektes betreffen. So hatte ich schnell eine Liste zusammen, was der Lift alles können soll:
    • Lift, welcher einen Fernseher aus einer Box herausfahren lassen kann
    • Steuerung soll über die normale Fernbedienung des Fernsehers erfolgen
    • Steuerung soll auch über mein neues iPhone funktionieren
    • in die Box, wo sich der Fernseher befindet, sollen alle elektron. Geräte des Haushaltes (FritzBox, Kabel, Receiver, …)
    • die Box soll automatisch mit einer Klappe verschlossen werden

    Die Steuerung des ganzen Systems soll ein Arduino Microcontroller mit LAN Board übernehmen. Als nächstes folgten viele Skizzen und Überlegungen, was alles benötigt wird. So hatte ich eine Bestellung bei Reichelt Elektronik ausgelöst für ca. 50 EUR. Bestellt wurden kleine Gehäuse, Kabel, Platinen und Stecker sowie einige Logigbausteine. Bei ebay bestellte ich mir mehrere Taster für das erkennen der Endpositionen. Der Lötprozess dauerte ca. 2 Tage und alles war gebaut.
    Ein riesen Problem gab es allerdings noch: Der Fernseher muss höher gehoben werden (ca. 80cm) als wie die Box hoch ist. Das heisst, ich benötigte ein mehrstufiges Schlittensystem sowie einen Diagonallift. Dies gibt es natürlich fertig zu kaufen, allerdings für viele Hundert Euro. Nach mehreren Tagen Recherche im Internet habe ich einen chin. Anbieter für Linearmotoren gefunden. Bei diesem bestellte ich zwei Aktoren die indivuell und speziell für meine Bedürfnisse gefertigt wurden. Das Porto für die Lieferung betrug knapp 80 EUR, die Aktoren ansich haben nur 40 EUR gekostet
    Als nun endlich die Aktoren aus China ankamen, dauerte ca. 2 Wochen, konnte ich alles verbauen. Dies dauerte auch noch mal ca. 2 Wochen. Mein lieber “Schwager” fräste mir aus einem Ikea Regal ein Loch heraus, in welchem später der Fernseher ein und ausfahren soll. Nach etlichen Tests konnte ich das Projekt endlich abschliessen … fertig war das Weihnachtsgeschenk für Nora. Ein 40 Zoll Fernseher der Firma Samsung und die passende Verpackung, der TV Lift.
    Ein Video zum Projekt könnt Ihr Euch hier anschauen!
    [UPDATE]Das System funktioniert auch nach einem Jahr einwandfrei, eine kleine Reperatur war allerdings bei einem abgebrochenem Endschalter von nöten[/Update]


    Die Bilder werde ich noch mal überarbeiten, leider ist gerade wieder Weihnachtszeit
    Auch das Video soll mehr zeigen, überarbeite ich auch noch mal. Versprochen.
    Angehängte Dateien

    #2
    Hallo Frank,

    Cool!!!

    Seh ich das richtig, das die Schienen ganz normale Schubladen-Auszugsschienen sind?
    Das wäre ja preislich eine echt günstige Alternative.

    Interessant wären noch ein paar Bilder vom Antrieb und der Mechanik.

    Und wieso brauchst du einen Diagnollift?

    Das macht mich jetzt wirklich neugierig.
    Wenn dir im Weihnachsurlaub langweilig ist, würd ich mich freuen, wenn du noch ein paar Bilder der Technik einstellen würdest.
    (ich weiß - völlig utopische Annahme. Wir haben ja KNX)
    Ciao
    Olaf
    Nichts ist so gerecht verteilt, wie der Verstand.
    Jeder meint, genug davon zu haben.

    Kommentar


      #3
      Zitat von dundee Beitrag anzeigen
      Seh ich das richtig, das die Schienen ganz normale Schubladen-Auszugsschienen sind?
      Janein, auf dem Bild ist die 1. Version zu sehen. Dabei handelt es sich wirklich um Auszugsschienen. Jedoch konnte ich den Versuch direkt nach meinem Testkörper (20 Kilo) abbrechen. Die Schienen können es leider nicht, auch nicht Schwerlastschienen!
      Ich habe mir ein eigenes Schienensystem aus Rexrothprofilen mit Gleitern gebaut. Die halten extrem viel Last ab!!!

      Zitat von dundee Beitrag anzeigen
      Interessant wären noch ein paar Bilder vom Antrieb und der Mechanik.
      Die liefere ich nach, versprochen! Eventuell auch gleich noch die Woche!

      Zitat von dundee Beitrag anzeigen
      Und wieso brauchst du einen Diagnollift?
      Diagonal deswegen, da ich eine Höhe von genau 55 Zentimetern habe (das gibt mir das IKEA Regal vor). Ich benötige aber eine viel höhere Hubhöhe, nämlich knapp 80cm. Daher kann ich nicht einfach senkrecht einen Motor montieren. Ich musste das ganze Diagonal machen und sozusagen die Hypothenuse ausnutzen
      Ein weiteres Problem entstand: Ich konnte eine Schiene nicht aus zwei Teilen bauen, ich habe drei Schienenteile benötigt!

      Die kommenden Bilder werden sicherlich das Geheimnis lüften!

      Das macht mich jetzt wirklich neugierig.
      Wenn dir im Weihnachsurlaub langweilig ist, würd ich mich freuen, wenn du noch ein paar Bilder der Technik einstellen würdest.
      (ich weiß - völlig utopische Annahme. Wir haben ja KNX) [/QUOTE]

      Kommentar


        #4
        Hallo drego

        Ich hätte auch interesse mir einen TV Lift selber zu bauen. Rein schon aus Kostengründen. Hasst du für die Liniearmotorren einen Link?
        Gruss Patrik alias swiss

        Kommentar


          #5
          Klar, ich habe die Aktuatoren in China anfertigen lassen, keine Angst! Der Preis hielt sich in Grenzen. Hier mal ein ähnliches Angebot:
          Wholesale 12/24V DC High speed linear actuator/linear driving system/micro DC motor with 1500N/150KG/345LBF load free

          Ich habe direkt mit dem Verkäufer Kontakt aufgenommen und meien Wünsche geäußert. Das Angebot ist sehr umfassend.

          Gruesse,
          drego

          Kommentar


            #6
            Hallo Drego,

            Glückwunsch zu Deinem Projekt! Echt klasse! Habe auf deiner Website einige Bilder gesehen, aber leider funktioniert Dein Video nicht. Kannst Du mal schauen, warum nicht und/oder hier ein paar mehr Bilder einstellen.

            Danke dir!

            Viele Grüße
            thorsten

            Kommentar


              #7
              Hi, danke für die Komplimente !
              Leider funktioniert der Player bei mir und ich kann den Fehler nicht nachvollziehen. Daher hier mal der Direktlink zur Videodatei:

              http://drego.eu/wp-content/uploads/2010/11/tv_lift.m4v

              Gruesse,
              drego

              Kommentar


                #8
                Ich habe einen TV Deckenlift für einen Flatscreen konstruiert und gebaut. Hinein passt ein handelsüblicher 55 zoll TV. Betrieben wird der Lift mit einem Rohrmotor und somit über einen Jalousieaktor.
                Gegen eine kleine Refinanzierungsgebühr von 100,-EUR würde ich Zeichnung und Stückliste übermitteln. Der Materialpreis liegt bei ca 400 - 500 EUR je nach Händler.

                Gruß
                domizilit
                Zuletzt geändert von domizilit; 05.08.2018, 12:43.

                Kommentar


                  #9
                  Krass

                  Nur mal aus Langeweile auf den Link geklickt aber selbst der wird hier aufgrund Werbung weggefiltert

                  Respekt, ist eine wirklich tolle Vorstellung Deines Projektes.</sarkasmus>

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X