Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Beaglebone Cape mit KNX & 4x Onewire; Enocean, RTC, eHZ möglich

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #16
    Dann teste ich erstmal die Kratzvariante, funktioniert auch mit dem BT-Adapter ganz gut. Da bin ich auch noch nicht fündig geworden bzw. wäre das ne MiniPCIe Karte die ich im Auge habe. Nen weiteres System wollte ich mir momentan nicht ins Haus holen, so verlockend das auch ist. Irgendwann muss mal nen Status quo erreicht werden.
    Umgezogen? Ja! ... Fertig? Nein!
    Baustelle 2.0 !

    Kommentar


      #17
      Zitat von JuMi2006 Beitrag anzeigen
      Nen weiteres System wollte ich mir momentan nicht ins Haus holen, so verlockend das auch ist.
      Daher mein Tipp mit dem "Abkratzen". ;-)

      Beim Bluetooth ohne 50 Ohm Ausgang gibt das aber ne dicke Fehlanpassung... Ansonsten: Bluetooth / 802.15.1 Module | Mouser

      Kommentar


        #18
        Das mit dem ROT findet sich hier.
        https://knx-user-forum.de/357810-post5.html

        Und später der "advanced pullup".
        Ich weiss, das Preis Leistungsverhältnis ist mehr als ok. Viele Leute haben aber eben auch anstrengende Verkabelungen
        Derzeit zwischen Kistenauspacken und Garten anlegen.
        Baublog im Profil.

        Kommentar


          #19
          Zitat von greentux Beitrag anzeigen
          Das mit dem ROT findet sich hier.
          https://knx-user-forum.de/357810-post5.html

          Und später der "advanced pullup".
          Na, der Filter geht ja eher in Richtung "kurze Netzwerke". Viel Getüddel - jeder darf mal was probieren. Auch da wieder uuuuur-alt - DS2480B - Wahnsinn! Bei mir hängen die DS2484 direkt am Bus - funktioniert - auch Wahnsinn! Wahrscheinlich bin ich einfach nur naiv und ein glückliches Küken dass das alles funktioniert...

          "Advanced Pullup" - immer noch nirgendwo offiziell gefunden. Bei mir gibts demnächst nen blau angemalten "Ingenious Pullup". Haben alle anderen nicht.

          Kommentar


            #20
            Und: Gibts noch ein Cape Robert? Also nicht Serie...
            Derzeit zwischen Kistenauspacken und Garten anlegen.
            Baublog im Profil.

            Kommentar


              #21
              Ja, auch verliehen.

              Wenn nicht taugt schickst du es halt zurück.

              Aso: Porto übernimmst aber du... ;-)

              Kommentar


                #22
                Wenn die 4 Linien laufen, ich KNX habe und damit den RPi ersetze, warum soll ich ihn zurückschicken

                Also her damit. Adresse müsstest Du noch haben. Schick ich aber gern nochmal per Mail.
                Derzeit zwischen Kistenauspacken und Garten anlegen.
                Baublog im Profil.

                Kommentar


                  #23
                  Zitat von Robert Beitrag anzeigen
                  Meine ganz eigene Meinung (losgelöst von jeglichen Busmastern/Herstellern; so wie ich es auch jedem Cape-Benutzer sagen würde; so wie andere zu Autos, Routern oder ihrer Lieblingsfarbe ihre Meinung kund tun): Generell bleibt Onewire für alles was über das Monitoren von Messwerten (z.B. Temperatur, Luftfeuchtigkeit und Helligkeit) hinaus geht eine Krücke.
                  Der KNX-Multisensor für den Berker Sensoreinsatz kommt...ich hoffe, zwischen den Jahren hier Tester suchen zu können.

                  Max

                  Kommentar


                    #24
                    On-Topic - bitte! Der KNX-Multisensor hat doch einen eigenen Thread...

                    Kommentar


                      #25
                      Hallo Robert,

                      hast Du evtl. noch so ein CAPE abzugeben? Hätte Interesse.

                      Gruss

                      Kommentar


                        #26
                        Momentan sind leider alle Capes verkauft. Einzig ein vollbestücktes ist noch reserviert. Habe aber neue Platinen geordert.

                        Wenn die neuen Platinen da sind werde ich mich auch mal hinsetzen und den Weg für den neuen 3.13.x Kernel beschreiben.

                        Viele Grüße
                        Robert

                        Kommentar


                          #27
                          Kannst das nicht jetzt schon machen 😉


                          Gesendet von meinem iPad mit Tapatalk
                          www.knx-Hausblog.de

                          Kommentar


                            #28
                            Hi Nico,

                            bist du sicher, dass du den 3.13.x für dein Cape brauchst? Ich meinste dass würde ab 3.8.13-41 schon unterstützt? Gerade der Support für "alle" Capes ist in 3.13.x noch nicht vorhanden!

                            Wenn du magst flash doch einfach mal das aktuelle, neue Debian-Image direkt von Beagleboard.org: BeagleBoard.org - latest-images - darauf aufbauend würde ich dann die Cape-Beschreibung aktualisieren.

                            Grüße
                            Robert

                            Kommentar


                              #29
                              So, hab heute mal den aktuellen Stand angeschaut:

                              Vorab bezüglich LCD-Cape:

                              Mit 3.8.13-bone43 aus dem aktuellen, offiziellen Debian-Image von Beagleboard.org funktioniert sowohl das 4,3" LCD https://knx-user-forum.de/diy-do-you...ontroller.html als auch (separat getestet) das manuelle Laden des IBB Capes. Ergo kann man dafür auch (auf dem Beaglebone selber) den modifizierten Kernel benutzen (Anleitung: "Build Kernel.docx"). Sind nur 7 Schritte und funktioniert zu 100%.

                              Update auf 3.13.8

                              Ausgangspunkt ist ein System mit 3.8.x und Internetzugang (z.B. das offzielle Image von BeagleBoard.org - latest-images mit allen Bells-and-Whistles):

                              Damit hat man einen neuen 3.13.8 Kernel. Leider ist der Support für den benutzten I2C-Switch PCA9546 nicht aktiviert, daher entweder selber den Kernel bauen (dank Rober C. Nelson wirklich einfach!) und in der Kernel-Config den PCA9546 mit einkompilieren oder von mir den Kernel mit aktivierten Treiber anfordern (weiß jemand wie ich zwei 6 MB Dateien irgendwo vernünftig und einfach anbieten kann?):
                              • 3.13.8-bone8.zImage auf das Beaglebone kopieren (WinSCP oder beim offiziellen Image auch per USB unter Windows direkt als Mass Storage Device)
                              • cp 3.13.8-bone8.zImage vmlinuz-3.13.8-bone8
                              • cp 3.13.8-bone8.zImage uboot/zImage

                              Dann nur noch den Device Tree aktualisieren. Auch hier wieder die Möglichkeit, von mir die fertigen *.dts zu bekommen und nur unter /boot/uboot/dtbs/ zu kopieren oder selber machen:
                              • git clone git://github.com/RobertCNelson/rscm.git
                              • cd rscm
                              • enable-ibb-cape.diff irgendwohin kopieren (z.B. ./3.13-bone/simple/) und
                              • patch -p1 < ./3.13-bone/simple/enable-ibb-cape.diff
                              • apt-get install device-tree-compiler
                              • ./build.sh
                              • reboot

                              Auf Basis eines laufenden 3.8.x Images ist das ganze bei der Kopier-Lösung innerhalb von 5 Minuten erledigt (Download des neuen Kernel dauert so lange). Wenn der 3.13.8-bone8 schon läuft dauerts vl. 30 Sekunden (4 Dateien ersetzen). Selber kompilieren kommt auf das Buildsystem an.

                              Für den 3.13.8 habe ich zudem die Taktfrequenz des i2c-2 testhalber auf 400 kHz hochgesetzt um den Zugriff auf die vier Onewire-Busmaster weiter zu beschleunigen. Dabei gehe ich davon aus, dass das IBB Cape das einzige Cape ist. Bei mehreren Capes sollte man sich im Problemfall evtl. mit 100 kHz begnügen.

                              Da der I2C-Multiplexer die Sub-Busse als /dev/i2c-1, /dev/i2c-3, /dev/i2c-4, /dev/i2c-5 erzeugt muss eine entsprechende owfs.conf verwendet werden, welche wirklich auch nur diese Busse selektiert. Dadurch konnte der Overhead für den I2C-Mux auf einen einzigen Zugriff je Busmastertransaktion reduziert werden (Hintergrund: sonst wäre ein deselect-on-exit notwendig, um nicht einen "Geister-Busmaster" auf /dev/i2c-2 zu erhalten).

                              Im Anhang: Patch für die Device Tree Dateien bzw. die fertigen Device Tree Dateien für Beaglebone (White) und Beaglebone Black (BBB) und eine angepasste owfs.conf. Mittlerweile habe ich Robert Nelson angemailt damit er bitte den PCA9546-Support wieder aktiviert. Dann muss nur noch eine einzige Datei auf einem 3.13.x System ersetzt werden.

                              Dasa Upgrade auf 3.13.8 macht für alle Sinn, die nur das IBB Cape verwenden und die maximale Leistung haben wollen. Viele Capes, so z.B. das oben erwähnte 4,3" LCD-Cape werden momentan nicht unterstützt.

                              Grüße
                              Robert
                              Angehängte Dateien

                              Kommentar


                                #30
                                Hallo Robert.. Bei Dropbox einfach in den öffentlichen Ordner.. Kannst es mir auch schicken und ich stell es bereit


                                Gesendet von meinem iPad mit Tapatalk
                                www.knx-Hausblog.de

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X