Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

LED Controller und Netzteil für Strips

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • LED Controller und Netzteil für Strips

    Hallo

    In unserem Haus haben wir unter anderem ein MDT Led Kontroller AKD-0424R.01 verbaut.
    Er soll 4 Led Strips (24V) steuern. Alle Vier sind jeweils ca. 2m lang. Zwei davon haben 14,4 W/m und die anderen 4,8W/m.
    Unser Elektriker hat uns die Led Strips und Profile besorgt. Er hat auch die komplette Verkabelung im Haus erledigt.
    Für die LED Strips hat er im Sicherungskasten folgendes Netzteil eingebaut. Ist das nicht zu klein für die verbauten Strips? Und in den Eigenschaften steht, dass es nicht dimmbar ist. Mit dem Elektriker war besprochen, dass alle Led Strips dimmbar sein sollen. Die Strips selber sind auch dimmbar. Oder erledigt das Dimmen rein der Led Kontroller?

    http://shop.isoled.at/product_info.p...W--Gitter.html

    Die KNX-Programmierung erledige ich selber bzw. hab bis auf die beschriebenen LED Strips schon erfolgreich gemacht.

    Sorry für die dummen Fragen.



  • #2
    Eigentlich hast du knapp 80W, und nach meine Rechnung ist 60 < 80

    Gruß
    Florian

    Kommentar


    • #3
      Zitat von Beleuchtfix Beitrag anzeigen
      Eigentlich hast du knapp 80W, und nach meine Rechnung ist 60 < 80
      Das dachte ich mir auch.

      Und muss das Netzteil auch Dimmer sein?

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Hannes17 Beitrag anzeigen

        Und muss das Netzteil auch Dimmer sein?
        Gegenfrage: wenn du eine Glühbirne dimmen willst, fährst du das AKW Stück für Stück herunter?
        Hier ist alles super!!!

        Kommentar


        • #5
          Wenn du alle 4 Stripes gleichzeitig bei voller Leistung betreiben willst ist das NT zu schwach.

          Dimmbar muss es nicht sein, das erledigt der Led Kontroller.

          Schöne Grüße
          Alex

          Kommentar


          • #6
            Danke.
            Werd den Elektriker bitten das Netzteil gegen Eines mit 100 W auszutauschen.

            Kommentar


            • #7
              Das Netzteil ist in der EU nicht für Beleuchtungszwecke zugelassen. So ein Pfuscher!
              Liebe Grüße, Michael Möller, Voltus GmbH

              Kommentar


              • #8
                Das Netzteil braucht eine Zulassung für LED Beleuchtung. Das oben verlinkte Netzteil geht also nicht.

                Kommentar


                • #9
                  Real hat man in der Regel aber meist sowieso weniger weil der Stripe nicht konstant die Länge 24V hat sondern abfallend ab der Einspeisestelle und die Leitungen können auch noch weiter die Spannung senken.
                  Aussagekräftig wäre eigentlich mit einem deutlich zu starken Netzteil mit 24V einfach mal den Strom messen der tatsächlich fließt. 60W ist vllt bissel zu "optimistisch" aber 80W würden eigentlich genügen.
                  Bei meinem Wohnzimmer kam ich rechnerisch auch auf knapp 300W. Real waren es unter 240W. Aber da waren auch mehrere 5m lange Stripes an den Einspeisestellen dran.
                  Zuletzt geändert von Hubertus81; 10.01.2017, 20:30.

                  Kommentar


                  • #10
                    Heute war der Elektriker wieder da.
                    Er hat das Netzteil gegen ein Meanwell HLG-150H-24A ausgetauscht. Ist das nicht zu groß? Hab ich außer dem Mehrpreis einen Nachteil von einem zu großen Netzteil?

                    Kann mir jemand eventuell skizzieren, wie das Netzeil und der RGB-Controller mit den 3 LED-Stripes verkabelt gehört? Keine Angst, ich werd nichts im Schaltschrank selber machen, aber ich hab das Gefühl, dass unser Elektriker mit dem LED-Kontroller überfordert ist.
                    Zuletzt geändert von Hannes17; 18.01.2017, 19:49.

                    Kommentar


                    • #11
                      Ein HLG-40h-24A wäre korrekt. Zu große Netzteile sind nicht ausgelastet und somit ineffizient. Da gibt es in den Datenblättern von Meanwell auch schöne Tabellen...
                      Liebe Grüße, Michael Möller, Voltus GmbH

                      Kommentar


                      • #12
                        oder mach einfach noch ein paar Leuchten dran, Licht kann man nie genug haben

                        Gruß
                        Florian

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Voltus Beitrag anzeigen
                          Ein HLG-40h-24A wäre korrekt. Zu große Netzteile sind nicht ausgelastet und somit ineffizient. Da gibt es in den Datenblättern von Meanwell auch schöne Tabellen...
                          Wir haben 2x 2m 14,4V und 4m mit 4,8V. Sollt das Netzteil dann nicht ca. 80-100 Watt haben?

                          Kommentar


                          • #14
                            Meinst du vielleicht Watt statt Volt? Dann würde deine Berechnung stimmen.

                            Gruß
                            Florian

                            Kommentar


                            • #15
                              Natürlich sorry. Die Streifen haben 14,4W und 4,8W pro Meter.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X