Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Theben Dimmer Mindestlast

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Theben Dimmer Mindestlast

    Hallo zusammen

    Ich habe eine Frage bezüglich Mindestlast beim Theben Universaldimmer. Hier sagen die technischen Daten, dass der Dimmer eine Mindestlast von 2W hat. Ich vermute mal, das ist pro Kanal?

    Was ist jetzt, wenn ich eine LED-Retrofit mit z.B. 3W anschliesse. Ich kann dann einfach bis auf 2W (Also irgendwie 66% Leistungsaufnahme) dimmen, und dann fängt die LED an zu blinken/flackern oder geht sogar aus? Wenn ich aber eine 10W Retrofit anschliesse, dann kann ich bis auf 20% Leistungsafnahme dimmen. Verstehe ich das so richtig?

    Danke und Gruss

    Chriigel

    #2
    Naja, solange die Leistung linear zur Dimmkurve ist, kann man das so sehen.
    Ich denke aber, das es eher logarithmisch ist und die 2W vielleicht bei 30% Dimmung liegt.
    Versuch es mit einem Eltako Grundlastelement. Dann sollte das Flackern bestenfalls aufhören oder nicht mehr so
    Präsent sein.
    Auch der minimale Dimmwert lässt sich damit oft verbessern.
    Betonung liegt auf "oft"!
    Letztlich ist es alles eine Frage der verwendeten Leuchtmittel.

    Ach und ja, die Mindestlast bezieht sich auf jeden einzelnen Kanal.
    „Der Horizont der meisten Menschen ist ein Kreis mit dem Radius 0 und das nennen sie ihren Standpunkt.“ und " Das Wissen entsteht aus Erfahrung, alles andere ist nur Information" Albert Einstein.

    Kommentar


      #3
      Super, besten Dank für die ausführliche Erläuterungen. Ich werde daher zuerst mal 1-2 Leuchtmittel ausprobieren, und gegebenenfalls noch ein Grundlastelement parallel anschliessen.

      Kommentar

      Lädt...
      X