Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Logikprogrammierung (Einstellen der Gruppenadressen)

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Logikprogrammierung (Einstellen der Gruppenadressen)

    Guten Morgen,
    nach einigen Selbststudium in diversen Foren und Büchern starte ich bald das eigene KNX-Projekt in den eigenen vier Wänden. Leider ist mir eine Sache nie wirklich klar geworden. Und zwar: Das Auflegen der Gruppenadressen bei einem Logikmodul (bspw. von MDT) habe ich nie verstanden. Die Einstellung der Parameter ist soweit klar. Kennt ihr einen Beitrag hier im Forum oder eine Internetseite mit einer verständlichen Erklärung dazu?

    Ich nenne mal exemplarisch folgendes Projekt:
    1x Tasterinterfache (2-fach) - MDT
    1x LED-Anzeige - MDT

    Nun soll die LED-Anzeige grün leuchten, sobald beide Kreise am Tasterinterface (z.B. geschlosse Fenster) geschlossen sind, andernfalls soll sie rot leuchten.

    Wie kann ich dieses - für euch sicherlich simple - Projekt lösen? Ich habe das leider auf die Gruppenadressen bezogen noch nicht verinnerlichen können.

    Vielen Dank für eure Unterstützung...

    Viele Grüße
    Philipp Hasse

    #2
    Du musst die Logik in der LED Anzeige bemühen. Beide Fensterkontakte auf ein "oder" und das Ergebniss auf die LED.
    Mfg Micha
    Ich sage ja nicht, das wir alle dummen Menschen loswerden müssen, aber könnten wir nicht einfach alle Warnhinweise entfernen und den Dingen ihren Lauf lassen?

    Kommentar


      #3
      Müsste dann die Gruppenadresse wie folgt aussehen?
      1.1.2:
      - Logik A (Ausgang Schalten) KO von der LED-Anzeige
      - Eingang A/B (Schalten Ein/Aus) KO vom Tasterinterface
      - Eingang C/D (Schalten Ein/Aus) KO vom Tasterinterface

      Kommentar


        #4
        1.1.2 ist eine physikalische Adresse.

        Du benötigst drei GA, weil Du hast in der Logik zwei Eingänge bei denen 0/1 ankommt und durch das ODER, wenn eine davon 1 hat auch 1, am einen Ausgang raus kommt.

        Also je Fensterstatus eine GA 1/1/1 und eine GA 1/1/2 die letztendlich den Status kombiniert 1/1/3 angibt.

        PS:
        Nimmst die Logik der LED-Anzeige sparst die dritte GA, da der Ausgang die leuchtende LED selbst ist. Hast ein separates KNX-Gerät als Logikmodul braucht es halt die dritte GA.
        Zuletzt geändert von gbglace; 16.09.2018, 10:36.
        ----------------------------------------------------------------------------------
        "Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten."
        Albert Einstein

        Kommentar


          #5
          Zitat von philli87 Beitrag anzeigen

          Nun soll die LED-Anzeige grün leuchten, sobald beide Kreise am Tasterinterface (z.B. geschlosse Fenster) geschlossen sind, andernfalls soll sie rot leuchten
          Die GA's des Tasterinterfaces müssten aber und verknüpft sein, oder liege ich falsch?



          Kommentar


            #6
            Das kommt auf die Fensterkontakte an ob die eine 0 bei offen oder bei geschlossen senden.
            ----------------------------------------------------------------------------------
            "Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten."
            Albert Einstein

            Kommentar

            Lädt...
            X