Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Sperrstatus vom MDT Universalaktor auf MDT 8-fach Taster anzeigen

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Sperrstatus vom MDT Universalaktor auf MDT 8-fach Taster anzeigen

    Folgende Anforderung:

    Ich möchte auf einem 8-fach Taster (MDT BE-TA55P8.01 Taster 8-fach Plus) mit einem Tastendruck die Klingel (per Schaltimpuls von MDT Universalaktor [AKU-0816.02 Universalaktor 8-fach, 16A, 230VAC] geschaltet) sperren. Auf der LED am Taster soll es dann rot leuchten wenn gesperrt ist und grün wenn entsperrt ist.

    Hierzu habe ich im Aktor ein Sperrobjekt (KO 113: Kanal H - Sperren) eingerichtet und in einer Gruppenadresse mit dem KO Schalten/Unterfunktion Umschalten bei Tastenbetätigung [ KO 30: Taste 7 - Schalter] verbunden.

    In den LED Einstellungen des Sensors habe ich "LED 7 reagiert auf internes Objekt" und dort die Objektnummer 30 angegeben.

    Problem:

    Das funktioniert, wenn ich nur über den einen Taster sperre auch gut. Nur sobald ein 2. Sensor dazu kommt natürlich nicht mehr weil der Status ja nicht vom Sperrobjekt kommt, sondern vom jeweiligen Sensor.

    Nur finde ich kein KO für den Sperrstatus, mit dem ich die Status LED verknüpfen könnte. Wie geht das richtig?

    #2
    Hi, nimm für die LED die Sperr-GA, dann hast du das, was du willst.
    ​​​​​​
    Gruß Waldemar

    Kommentar


      #3
      Danke. Das hatte ich auch schon probiert aber es tut sich nichts. Nur zur Sicherheit damit ich nichts falsch verstanden habe.

      Ich habe in einer GA das KO 113: Kanal H sperren mit dem KO 58: LED 7 - LED 7 schalten verbunden. LED 7 ist eingestellt: regiert auf externes Objekt (dadurch wird das KO 58 eingeblendet; LED Anzeigeverhalten (Wert AUS/EIN) rot/grün | Grüne LED Zustand EIN auf Dauer | Rote LED Zustand EIN auf Dauer.

      Jetzt leuchtet überhaupt nichts mehr - egal wie oft ich Drücke - weder grün noch rot.

      Kommentar


        #4
        Hi, das ist nicht das, was ich geschrieben habe. Ich sagte nicht: verbinde sie über eine GA, ich sagte, verbinde sie über die Sperr-GA.

        Wenn das immer noch nicht geht, dann poste Screenshots, sonst reden wir aneinander vorbei...

        Gruß Waldemar

        Kommentar


          #5
          Danke. Funktioniert.
          Ich habe bisher immer eine eigene Status GA verwendet weil alles, was ich mit Status sehen wollte, auch ein passendes Statusobjekt hatte.
          Wusste ehrlich gesagt nicht, dass man das so macht.

          Kommentar


            #6
            Zitat von barontigger Beitrag anzeigen
            Ich habe bisher immer eine eigene Status GA verwendet weil alles, was ich mit Status sehen wollte, auch ein passendes Statusobjekt hatte.
            Das ist auch ein sinnvoller Ansatz funktioniert aber nur da wo auch wer einen Status sendet, und das machen bei Sperren die wenigsten Geräte. Insofern behilft man sich das man die Sperre auslösende GA zweimal verwendet, am Aktor für das Setzen der Sperre und bei den Geräten die das anzeigen sollen am "Status" Eingang. Man setzt dann halt voraus, dass das was man gesendet hat vom Zielgerät entsprechend umgesetzt wurde (halt die Sperre setzen), mit der Unschärfe kann man aber meist leben.
            ----------------------------------------------------------------------------------
            "Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten."
            Albert Einstein

            Kommentar


              #7
              Hi,

              noch eine Anmerkung zu Deinem Denkmodell, dass ich aus Deinen Formulierungen ableite: Eine GA ist kein Objekt, nur eine Adresse (GruppenAdresse). Du kannst also nicht mehrere KO "in einer GA" haben. Die Objekte in KNX sind die KommunikationsObjekte (KO). Und diese KO verbindest Du mit den GA. Du kannst somit mehrere KO mit einer GA verbinden aber nicht umgekehrt. Wenn mit einem KO mehrere GA verbunden werden (hier müsste man zur Unterscheidung eher von "zugewiesen" sprechen), dann empfängt das KO alle Informationen aller verbundenen GA, es kann auch auf die erste GA senden, aber das KO verbindet nicht diese GA, diese sind noch immer unabhängig und damit die Informationen, die sie übertragen.

              Mit dem Gedankenbild "mehrere KO sind in einer GA" wirst Du immer wieder auf die Probleme laufen, die Du auch hier hast, weil Du nicht mehr siehst bzw. beachtest, welche GA für das Senden der Informationen genutzt werden.

              Nur so als Tipp,
              Gruß, Waldemar
              .

              Kommentar


                #8
                Zitat von barontigger Beitrag anzeigen
                Ich habe bisher immer eine eigene Status GA verwendet
                Das ist auch sehr sinnvoll! Nur muss man sich klar machen, wann ein Status notwendig ist. Wenn Du Dir einen einfachen Aktor vorstellst, der nur EIN/AUS kann, dann wird der immer einschalten, wenn er am Eingang eine 1 bekommt und ausschalten bei 0. Dieser Aktor braucht keinen Status, denn (vorausgesetzt er ist nicht kaputt) jede Schaltaktion kann über die Schalt-GA verfolgt werden und (außer über die Schalt-GA von außen) kann sich der Zustand des Aktors nicht ändern.

                Hat der Aktor aber eine Treppenlichtfunktion, dann würde der Aktor nach einiger Zeit von selbst den Schaltzustand ändern (von 1 auf 0), ohne dass über irgendeine GA eine Aufforderung zum Schalten kommt. Damit würde das restliche System also nicht mitbekommen, dass der Ausgang von Aktor jetzt aus ist. Dieser Aktor braucht also eine Statusmeldung, die er sendet, wenn er "selber" was tut.

                Im Prinzip funktionieren die meisten Sperren wie der einfache Aktor (Fall1). Da die Sperre sich nicht ändert, bis sie ausgeschaltet ist, braucht sie keinen Status. Die Schalt-GA repräsentiert immer auch den Status und kann somit auf für die Statusanzeige verwendet werden.

                Gruß, Waldemar

                Kommentar


                  #9
                  Zitat von mumpf Beitrag anzeigen
                  Da die Sperre sich nicht ändert, bis sie ausgeschaltet ist, braucht sie keinen Status.
                  Grundsätzlich korrekt. Und für die meisten Aktoren so umsetzbar. Bei den Sperren der PM fehlt mir aber der Status hier und da, da diese auch eine Rückfallzeit haben und dan quasi wie beim treppenlicht von allein umschlaten. wer dann von dem Sperrzustand weitere Abhängigkeiten ableiten will muss sich dann was basteln.

                  Aber das war jetzt nicht hier die Frage. Das Anlegen einer Status GA kann nicht schaden, ggf hat man halt beim einfachen AN/AUS Aktor mit nur einem Auslöser halt eine Telegramm mehr auf dem Bus.
                  ----------------------------------------------------------------------------------
                  "Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten."
                  Albert Einstein

                  Kommentar


                    #10
                    Hi Göran,

                    Zitat von gbglace Beitrag anzeigen
                    Das Anlegen einer Status GA kann nicht schaden
                    dagegen habe ich auch nichts gesagt! Ich wollte nur die Hintergründe erklären.

                    Zitat von gbglace Beitrag anzeigen
                    Bei den Sperren der PM fehlt mir aber der Status hier und da, da diese auch eine Rückfallzeit haben
                    Ja, soviel ich weiß ist das so bei den MDT-PM, und ich halte das für ein Fehldesign, dass es da keinen Status gibt.

                    Gruß, Waldemar

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X