Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

MDT AKH 8-fach Störung

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    MDT AKH 8-fach Störung

    Hallo,

    ich habe ein Problem mit einem meiner beiden MDT AKH 8-fach Heizungs Aktoren. Die erste Gruppe des Aktors ist auf STörung (LED´s blinken 3x kurz).
    Spannung liegt an beiden Kanalgruppen an. Kanal A-E ist dennoch auf Störung. Woran kann das liegen?

    Der Aktor wurde bereits neu Programmiert und Busspannung ab und wieder zugeschaltet. Der Fehler bleibt allerdings.

    #2
    Ich würde erstmal den Diagnosetext der jeweiligen Kanäle auslesen. Dazu gibts zu jedem Kanal ein entsprechendes KO. Wenn tatsächlich ein 230V Fehler vorliegt, einfach mal mit einem Messgerät überprüfen ob Spannung anliegt bzw. alle Schraubklemmen und Verbindungen angezogen sind und Kontakt haben.

    Kommentar


      #3
      Hi,
      der Busmonitor sagt 230V Fehler. Duspol sagt 230V sind da. Und Kanal E-H sind nicht auf Störung.

      Kommentar


        #4
        Vielleicht fehlt am Stellventil auch den Neutral Leiter. Auch wenn der nur fehlt bringt der AKH Aktor einen 230V Fehler raus.

        Kommentar


          #5
          Ich habe im FBH Verteiler erstmal alles abgeklemmt. Müsste sich der Fehler dann selbst löschen? Oder muss ich irgendwas aus und wieder einschalten?

          Kommentar


            #6
            Solange die einzelnen Kanäle aktiv sind, löst du das Problem nicht, indem du alles abklemmst, dann bringt der Aktor erst recht einen 230V Fehler. Du kannst alle Kanäle auf "nicht aktiv" setzen, dann bringt er auch keine Fehler raus und du kannst alles angeschlossen lassen. Irgendwo fehlt bei deiner Verdrahtung irgendwas. Finde den Fehler.

            Kommentar


              #7
              Der Aktor geht doch nur auf Netzausfall Störung wenn an der Einspesung etwas nicht stimmt oder? Was da am Kanal hängt hat doch keine Auswirkung auf einen Fehler? An der Eigentlichen Verdrahtung habe ich ncihts geändert. Stellventil kaputt?

              Kommentar


                #8
                Möglichkeit 1) Stellventil an Kanal A ist defekt oder Leitung unterbrochen
                Möglichkeit 2) ein Stellventil an Kanal A-D hatte einen massiven Kurzschluss und die interne Sicherung ist defekt
                Also Stellventile überprüfen

                Kommentar


                  #9
                  Hallo hkj,

                  die interne Sicherung in dem Heizungsaktor oder in einem Stellventil? Wie kann ich die Überprüfen?

                  Kommentar


                    #10
                    Zitat von hjk Beitrag anzeigen
                    Möglichkeit 1) Stellventil an Kanal A ist defekt oder Leitung unterbrochen
                    Möglichkeit 2) ein Stellventil an Kanal A-D hatte einen massiven Kurzschluss und die interne Sicherung ist defekt
                    Also Stellventile überprüfen


                    Ich habe bei mir das gleiche Problem, allerdings bei der 2. Kanalgruppe. Lässt sich die Sicherung vom Endverbraucher tauschen?

                    Kommentar


                      #11
                      Wenn tatsächlich die interne Sicherung defekt ist, was sehr selten passiert, muss das Gerät getauscht werden.
                      Die löst nur aus, wenn die elektronische Sicherung nicht abschaltet. Passiert nur bei massiven Kurzschlüssen, also eher die Ausnahme.
                      Vermute eher, dass das Stellventil auf Kanal A oder D unterbrochen ist.
                      Wenn doch Gerät defekt => goto Support (verbilligter Hardwaretausch).

                      Kommentar


                        #12
                        Ich habe mal einen Stellantrieb von einem anderen Aktor an Kanal A geklemmt. Die Gruppe A-E bleibt auf Störung. Also wird es wohl etwas internes sein?
                        Werde am Montag mal beim Support anrufen....

                        Kommentar

                        Lädt...
                        X