Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

KNX Projekt rekonstruieren oder neu erstellen?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    KNX Projekt rekonstruieren oder neu erstellen?

    Hallo - bin neu hier und brauche Hilfe. Unser KNX läuft aber wir können nicht mehr ändern oder ergänzen, da die Projektdaten nicht vorhanden sind. Der Elektriker streitet mit dem Bauherrn und macht nichts mehr. Daher wollen wir jetzt versuchen die Installation selbst zu vervollständigen.
    Die Anlage ist ziemlich neu (2017) und nicht sehr groß (EG und DG) - eigentlich nur Beleuchtung, Heizung und Jalousien. Den Zugriff auf die Domovea habe ich.
    Kann mir hier jemand sagen, was ich tun kann oder sogar helfen? Bin für alle Hinweise dankbar.
    Armin

    #2
    einfach in ETS neu programmieren!

    Kommentar


      #3
      Hast Du denn eine ETS zur Verfügung, sodass Du ggf. selber etwas machen könntest?

      Kommentar


        #4
        Leider nein - keine ETS - geht das auch Remote?

        Kommentar


          #5
          Um das Projekt fortzusetzen benötigst du die Software (ETS Professional, bis zu 20 Geräten reicht auch die ETS Lite - Preise) und die Projektdatei vom Elektriker. Wenn der sich gerade im Streit befindet, kann es natürlich sein, dass er diese als Pfand zurückbehält.

          Ohne die Projektdatei besteht nur die Möglichkeit, das Projekt von 0 an neu zu programmieren. Dazu ist es aber erforderlich zu wissen, welche Aktoren und Sensoren zum Einsatz kommen, wo diese verbaut sind (UP-Geräte!) und wie sie verdrahtet sind, also welche Anschlussklemmen wohin führen. Das wird dann vermutlich nicht ganz unaufwendig, so dass es sich evtl. lohnt, einen anderen Elektriker/Systemintegrator damit zu beauftragen. Der besitzt dann natürlich auch schon die Software, so dass zumindest diese Position dann entfallen kann.

          Kommentar


            #6
            Zitat von LH4 Beitrag anzeigen
            Der Elektriker streitet mit dem Bauherrn und macht nichts mehr.
            Wenn du nicht Bauherr bist, welche Rolle hast du bei diesem Haus?

            Viele Grüße, Volker

            Kommentar


              #7
              OK - was muss ich mir unter "nicht ganz unaufwendig" vorstellen? 1 Tag Aufwand oder mehrere Tage?

              Kommentar


                #8
                Zitat von LH4 Beitrag anzeigen
                OK - was muss ich mir unter "nicht ganz unaufwendig" vorstellen? 1 Tag Aufwand oder mehrere Tage?
                Wenn du ohne Vorwissen da dran gehst, dann brauchst du schon mehr als einen Tag, um dich in die KNX-Programmierung und die Bedienung der ETS einzuarbeiten. Ein Profi kriegt innerhalb von einem Tag vermutlich eine Basisprogrammierung für die Grundfunktionen hin, aber das hängt letztendlich von der Komplexität und der Dokumentation der Installation in eurem Haus ab. Wenn Komfortfunktionen und Visualisierung benötigt werden, dann wird auch ein Profi da mehr als einen Personentag für einplanen.

                Kommentar


                  #9
                  Das Haus ist fertig, Übergabe erfolgt - ich bin Eigentümer

                  Kommentar


                    #10
                    Welche ETS Version benötige ich? Genügt die Lite oder brauch ich die Professional? Was ist mit 20 KNX Geräten gemeint - die Endgeräte, also Lampen, Jalousien usw. oder die Geräte im Anschlusskasten? Gibt es die ETS auch zur Miete für x Monate?

                    Kommentar


                      #11
                      Zitat von LH4 Beitrag anzeigen
                      Welche ETS Version benötige ich? Genügt die Lite oder brauch ich die Professional? Was ist mit 20 KNX Geräten gemeint - die Endgeräte, also Lampen, Jalousien usw. oder die Geräte im Anschlusskasten? Gibt es die ETS auch zur Miete für x Monate?
                      Mit KNX-Gerät ist alles gemeint, was eine physikalische Adresse erhält und programmiert werden soll. Also nicht die Leuchte, sondern der Schaltaktor, der die Leuchte einschaltet. Ein Gerät kombiniert in der Regel mehrere Kanäle. So zählt etwa ein 6-fach-Taster nicht als 6 KNX-Geräte, sondern es handelt sich um ein Gerät mit 6 Kanälen.

                      Bevor du weißt, ob die Lite-Version reicht oder nicht, brauchst du also erst einmal eine komplette Inventarisierung der Elektroinstallation.

                      Da du bisher offenbar nur über sehr oberflächiges Wissen über KNX besitzt, empfehle ich dir dringend, dich erst einmal in das Thema einzulesen, etwa mit dem Buch "Heimautomation mit KNX, DALI, 1-Wire und Co" von Stefan Heinle (ISBN 978-3836266130).

                      Eine Mietversion der ETS gibt es nicht, aber eine auf fünf Geräte beschränkte Demo-Version, die zumindest zum Ausprobieren reicht. Hin und wieder gibt es auch Rabattcodes oder Sammelbestellungen, mit denen man die ETS Prof. für 600 EUR statt 1000 EUR erhält. Die ETS Inside ist auch eine Option, wenn keine Geräte vorhanden sind, die auf sog. Apps (quasi Plugins) angewiesen sind. Aber das kann man erst sagen, wenn alle Geräte bekannt sind.
                      Zuletzt geändert von Cybso; 15.03.2019, 14:20.

                      Kommentar


                        #12
                        OK, das wird dauern bis ich da durch bin. Danke erst mal - vielleicht hol ich mir dann doch den Profi ins Haus - wenn ich einen finde!

                        Kommentar


                          #13
                          Frag doch mal bei Fabian Hut an?
                          Gruß
                          Frank

                          Soziologen sind nützlich, aber keiner will sie. Bei Informatikern und Administratoren ist es umgekehrt.

                          Kommentar


                            #14
                            Zitat von LH4 Beitrag anzeigen
                            Das Haus ist fertig, Übergabe erfolgt - ich bin Eigentümer
                            Also ich würd da nochmal Säbelrasseln wegen der Projektdatei - ob der Eli noch will oder nicht spielt keine Rolle - den bislangen Stand muss er aushändigen.
                            Und wenn man ganz böse wäre....

                            Gruss
                            GLT

                            Kommentar


                              #15
                              Zitat von LH4 Beitrag anzeigen
                              vielleicht hol ich mir dann doch den Profi ins Haus - wenn ich einen finde!

                              Wenn Du nicht Lust hast, dich wochen- oder monatelang einzuarbeiten, dann würde ich Dir Roman BadSmiley empfehlen, sicher einer der ganz guten hier im Forum! und der ist quasi bei Dir um die Ecke!
                              Zuletzt geändert von concept; 15.03.2019, 23:58. Grund: typo
                              Es gibt kaum etwas auf dieser Welt, das nicht irgend jemand ein wenig schlechter machen kann und etwas billiger verkaufen könnte, und die Menschen, die sich nur am Preis orientieren, werden die gerechte Beute solcher Menschen... <<mehr>> <<Dienstleistungspreise>>

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X