Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Gira X1 Logik Sonnenstand - Rollosteuerung

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Gira X1 Logik Sonnenstand - Rollosteuerung

    Hallo und guten Abend alle zusammen,

    ich bin neu hier im Forum und bin echt begeistert von den Mittgliedern und dem geballten wissen hier und das möchte gleich mal anzapfen.
    Ich habe einen X1 und möchte damit gerne die Rollos bei Dämmerung oder Sonnenaufgang gerne automatisch hoch oder runter fahren lassen.

    Ich habe dies über die Funktion Sonnenstand gelöst und den Ausgang der Funktion habe ich mit einem UND-Gatter verbunden mit dem ich die Funktion über eine GA über Taster ein oder aus schalten kann. Das geht auch soweit und die Rollos fahren bei Dämmerung runter und bei Sonnenaufgang wieder rauf.
    Das ist unter der Woche auch ganz ok aber am Wochenende ist es nicht so prickelnd wenn um 6:00 der Rollo im Schalfzimmer rauf fährt.

    Jetzt kommt mein Problem:
    Wenn ich die Funktion über den Taster ausschalte und die Rollos manuell nach unten fahre, fahren diese nach ca. 10min wieder von selbst rauf auch kann ich die Funktion nicht über die vorhandenen Zeitfunktionen in der Visu beeinflussen. Sodass die Rollos unter der Woche erst ab 6:00 und am Wochenende z.B. erst ab 8:00 wieder nach oben fahren.

    Könnt ihr mir sagen woran das liegen kann?

    Schöne Grüße aus den Bergen
    Daniel
    Angehängte Dateien

    #2
    Mach mal send-by-change an den und-ausgang

    Kommentar


      #3
      Hallo Eugen, vielen Dank für die rasche Antwort und deine Hilfe. Was ich aktuell sagen kann ist, dass wenn ich die Logik über den Ausgang ausschalte und dann den Rollo manuell runter fahre beleibt er auch nach ca. 10 min auf Position. Wenn ich nun die Logik über die Visu und der Zeitschaltuhr anwähle funktioniert dies auch wie gewünscht.


      Nun aber noch eine Verständnisfrage:

      Es ist doch so über den Logikbaustein Sonnenstand weiß ich ob sie unter oder auf geht bzw. Nacht ist. Diese bekomme ich am Ausgang Nacht über eine 0 Tag oder eine 1 Nachtraus. Der Baustein Oszillator löst diese Ausgabe über den Trigger in gewissen Zeitabständen aus.

      Über das UND Gatter mit der Bedingung, dass am Ausgang Nacht eine 1 und über den Eingang Dämmerung eine 1 ( Logik EIN) ansteht geht das Signal 1 weiter zu dem Ausgang vom UND Gatter und weiter zu den Rollos.

      Wie kann es dann dazu kommen, dass die Logik meinen manuellen Betrieb beeinflusst wenn ich diese nicht über den Eingang Dämmerung aktiv gesetzt habe?
      Angehängte Dateien
      Zuletzt geändert von Daniel Lutz; 21.04.2019, 22:24.

      Kommentar


        #4
        Du denkst falsch. Ein Ausgang wird immer getriggert, wenn etwas am Eingang passiert, außer ist auf Send-by-change. Also wird die Logik alle 10 Minuten beeinflusst, das ist so ein KNX Ding und hat was mit der Arbeitsweise des KNX zu tun, das nur "Events" anliegen und keine definierten Zustände.

        Darum wäre in deinem Fall ein Und-Gatter nur richtig, wenn das Ergebnis des "Unds" nach geholt werden soll, wenn ein anderes Ereignis vorher eintrifft. Willst du dagegen Nachts deine Ruhe haben, hast du mit dem Send-By-Change eine Möglichkeit oder du verwendest eine Sperre. Die Sperre hält ein Signal auf, egal was passiert, beim aufheben der Sperre, wird das Signal aber nicht nach geholt, erst wenn das Signal erneut vorbei kommt wird es durch gelassen.
        Dieser Beitrag enthält keine Spuren von Sarkasmus... ich bin einfach so?!

        Kommentar


          #5
          Besser als BadSmiley kann ich das nicht erklären ...

          Wenn Eingangszustände in die Logikbausteine reinkommen und überall die notwendigen Zustände für die Berechnung vorliegen, werden die Bausteine abgearbeitet und dann in die Ausgänge neu geschrieben. Der X1-Entwickler wird jetzt von Abarbeitung des Graphen sprechen .... Wenn die Berechnung erledigt ist, auch wenn das Ergebnis gleich dem ursprünglichen Zustand ist, wird der errechnete Wert an den Graphen zur nächsten Verarbeitung weiter gegeben ... Es sei denn Du nutzt Send-By-Change (SBC) ...

          Tipp: Klick mal mit der rechten Maustaste auf Dein Ausgang, da kannst Du direkt (auch) SBC auswählen.

          Kommentar


            #6
            Hallo ihr zwei, vielen Dank für die rasche Hilfe und die super Erklärung

            Kommentar

            Lädt...
            X