Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Absicherung KNX Komponenten

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Absicherung KNX Komponenten

    Hallo,

    in einem großen Schaltschrank (5 Felder a 12 Reihen) habe ich eine Verteilung für zwei Stockwerke.

    Für jedes Stockwerk habe ich mehrere FIs vorgesehen.

    KNX Komponenten wollte ich zentral über einen FI absichern, wegen der Ausfallsicherheit.
    Jetzt ist mir aufgefallen, dass ich dann Quer durch den Schaltschrank und über die Stockwerke die KNX Komponenten mit Spannung versorgen müsste.

    Muss ich die Verdrahtung in einer anderen Farbe ausführen (Fremdspannung)?

    #2
    https://www.google.de/url?sa=t&rct=j...jOjT8UCwQm8vGC
    .... und Tschüs Thomas

    Kommentar


      #3
      Du meinst Spannungsversorgung und Geräte, die eine Hilfsspannung benötigen? Wie viele Geräte sind das denn?
      Musst halt einen Plan im Verteiler platzieren.

      Kommentar


        #4
        Welche KNX-Komponenten meinst Du denn?

        Kommentar


          #5
          Es geht um Jalousie, Heizungs-, Schaltaktoren usw. Diese müssen mit 230V versorgt werden. Es werden wohl 10 bis 15 KNX-Geräte sein.

          Kommentar


            #6
            Ich würde pro Linie eine eigene Absicherung nehmen, ein FI ist nicht notwendig (aber kann). Die KNX-SV kann an die selbe Sicherung. Ansonsten hast du einen Single Point if Failure für das gesamte Haus.
            Gruß Florian

            Kommentar


              #7
              Die SV an ein FI/LS macht kein Sinn?

              Kommentar


                #8
                Geh doch pro Stockwerke vom FI auf eine eigene Sicherung für KNX und versoge die Komponenten von da aus. Wenn du einen Mix hast, also ein Gerät für mehrere Stockwerke nutzt, dann investiere doch die paar Euro in einen FI für "Technik" und gehst wieder auf eine eigene Sicherung für KNX und versogst die Komponenten von da aus.

                Siehe Beispielbild180410 Steckdosen Kombination Konzept bis zum Verteiler Option geschaltete Steckdose.png

                Kommentar


                  #9
                  Zitat von Chris786 Beitrag anzeigen
                  Die SV an ein FI/LS macht kein Sinn?
                  Sagen wir, ist nicht notwendig, solange du deinen Schaltschrank nicht regelmäßig umbaust Du hast nur festverdrahtete Module und bleibst normalerweise innerhalb des Schaltschrankes.

                  Gruß Florian

                  Kommentar


                    #10
                    Aber Schaden wird es nicht. Ich denke, ich werde am Anfang noch viel umbauen bzw. Nachrüsten.

                    Kommentar


                      #11
                      Und dann ist freischalten angesagt
                      Gruß Florian

                      Kommentar

                      Lädt...
                      X