Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Lösung PM/BWM für offene Treppe / Treppenhaus

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Lösung PM/BWM für offene Treppe / Treppenhaus

    Hallo zusammen,

    ich überlege gerade wie ich am besten eine automatische Treppenhausbeleuchtung in meinem neuen Eigenheim realisieren kann. Ich möchte, dass sich die Beleuchtung automatisch einschaltet, wenn jemand von oben nach unten oder unten nach oben bewegt und das getrennt von DG-EG und EG-KG. Das ganze idealerweise, ohne von Bewegungen im stetig frequentierten Flur gestört zu werden.

    Gibt es so scharfe Bewegungsmelder, die wirklich nur einen Durchgang registrieren?

    Der Verdeutlichung mal ein zwei Fotos:

    Aufgang EG -> OG
    IMG_20190612_180945.jpg
    Abgang EG->KG (im Hintergrund, Vorne Aufgang EG->OG)
    IMG_20190612_180951.jpg




    #2
    Zitat von JansEigenheim Beitrag anzeigen
    und das getrennt von DG-EG und EG-KG.
    Da kann man sicherlich was basteln, aber was erhoffst du dir von so einer kleinteiligen Lichtsteuerung? Das rechnet sich von den Stromkosten bei LED nicht, und so richtig schön ist ein "dunkles Loch" im Treppenhaus auch nicht.

    Wenn man's unbedingt machen will wäre meine Lösung ein BJ Mini Präsenzmelder an der Decke zwischen Treppenhaus und Flur, so daß jeweils einer der 90° Sektoren nach "links vorne" und "rechts vorne" auf die Treppe schaut und die beiden anderen Sektoren "hinten" den Durchgang abdecken. Muß man schauen, wie das mit dem dicken Träger passt.
    Zuletzt geändert von 6ast; 13.06.2019, 10:46.
    Viele Grüße, Volker

    Kommentar


      #3
      Der MDT-Bewegungsmelder hat eine Richtungserkennung.
      Eventuell lässt sich hiermit die gewünschte Funktion erreichen. Da hilft aber im Endeffekt nur ausprobieren, das kann aufgrund der Bilder keiner sicher sagen.

      Gruß Max

      Kommentar


        #4
        Es wird dir nicht gelingen, von der Wand aus nur bis zur Mitte zu erkennen, du müsstest dann den BWM im Geländer / Mittelsäule einbauen. Alternativen wären Lichtschranken mit Reflektor oder Trittkontakte.
        Gruß Florian

        Kommentar


          #5
          Den MDT könntest nur senkrecht montieren, und jeweils von der Wand auf den Mittepfosten zielen lassen. Der hat zwar nur einen sehr kleinen Winkel in der Ebene aber ich denke er wird auf die doppelte Treppenbreite dann doch auch am Mittelpfosten vorbei auf die jeweils andere Treppe schauen. Ausprobieren.

          Meine Treppenbeleuchtung ist ab Dämmerung eigentlich immer an, weil sie in der Fensterlaibung sitzt und das von außen durchs Bleiglas gut ausschaut. In der Nacht geht das dann noch weiter runter gedimmt und wird per Melder der in etwa in den Bereich Treppe schielt wieder auf normal hochgedimmt.

          Wie Volker es schon sagte, wenn das Treppenhaus schön ausschaut kann man das schöne auch permanent leuchten lassen. LED in passenden Dimensionen für solche Akzente sind wahrlich keine Belastung auf der Stromrechnung.
          ----------------------------------------------------------------------------------
          "Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten."
          Albert Einstein

          Kommentar


            #6
            Hallo zusammen,

            kurzes Feedback nach ersten Tests. Ich habe den MDT Bewegungsmeder ca. 5cm oberhalb der ersten Stufe eingebaut, sowohl für die Treppe nach oben als auch nach unten und jeweils nur den "unteren" Sensor aktiviert und die Empfindlichkeit aufs minimum reduziert. Bisher keine Fehlmeldungen durch Bewegungen auf der anderen Treppe. Aber ziemlich knappe Kiste und wohl auch nur dank viel Glas und Holz zwischen den Treppen. Ein Punkt abgehakt auf der Liste.

            Viele Grüße Jan

            Kommentar

            Lädt...
            X