Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Helligkeitswert für Tag/Nacht Objekt

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Helligkeitswert für Tag/Nacht Objekt

    Hallo,

    ich habe gerade damit begonnen mich intensiver mit der KNX Programmierung zu beschäftigen. Soweit läuft auch alles zu meiner Zufriedenheit.

    Ich würde nun gerne eine Tag/Nacht-Umschaltung realisieren. Ich habe im Flur einen Busch Jäger 6131/21 Präsenzmelder. Ist es über den Ausgang der Helligkeitserfassung möglich eine solche Umschaltung zu realisieren? Ich habe keinen HS oä im Betrieb.

    Vielen Dank für eure Hilfe

    #2
    Moin,

    also den Helligkeitswert für eine Tag/Nacht-Schaltung misst man normalerweise außen, nicht innen. Wenn der PM im Flur die Helligkeit misst, während das Deckenlicht leuchtet, hat das ja überhaupt nichts mit der realen Helligkeit draußen zu tun. Oder wenn die Rolladen unten sind und draußen die Sonne scheint.

    Der PM gibt auch "nur" einen Helligkeitswert in Lux aus (1 Byte-Wert). Eine Tag/Nacht-Schaltung ist ein 1-Bit Wert (0/1). Du bräuchtest also, wenn du diesen Weg wirklich gehen willst, eine Logik, die anhand von selbst definierten Schwellwerten entscheidet, wann Tag und wann Nacht ist (bspw. unter 100 Lux => Nacht, über 100 Lux => Tag).

    Ergo: Nein, nur mit dem PM ist dein Wunsch nicht machbar (und auch nicht sinnvoll... ).

    Kommentar


      #3
      Zitat von Zerookee Beitrag anzeigen
      Ich würde nun gerne eine Tag/Nacht-Umschaltung realisieren.
      Helligkeitssensor im Innenraum ist sinnlos, wie bereits erklärt. Aber dein PM hat allerlei Logik, mit der man vielleicht etwas anfangen kann.

      Wie bzw. wann soll die Tag/Nacht-Umstellung denn schalten? Zu festen Zeiten? Oder vielleicht doch erstmal rein manuell per Taster, um im Alltagsbetrieb herauszufinden, was ihr wollt?
      Viele Grüße, Volker

      Kommentar


        #4
        Danke euch beiden! Ja das mit der Beleuchtung macht Sinn und die Idee damit hinfällig.

        Ich würde es gerne in Abhängigkeit der Dämmerung umschalten lassen. Kann ich das ohne eine teure Wetterstation realisieren?

        Kommentar


          #5
          Zitat von Zerookee Beitrag anzeigen
          Kann ich das ohne eine teure Wetterstation realisieren?
          Manche Bewegungsmelder für Außen liefern die Helligkeit und ein separates Objekt für Dämmerung mit. Steinel sens IQ zum Beispiel.

          Kommentar


            #6
            Schau dir mal die THEBEN 1409205 Meteodata 140 Basic an. Die ist für unter 250 € zu haben und hat alles außer einen Regensensor.

            Kommentar


              #7
              Zitat von Zerookee Beitrag anzeigen
              Ich würde es gerne in Abhängigkeit der Dämmerung umschalten lassen. Kann ich das ohne eine teure Wetterstation realisieren?
              Helligkeitssensor:
              https://www.voltus.de/hausautomation...itssensor.html
              https://www.voltus.de/hausautomation...htfuehler.html

              Meine Vermutung ist, daß du alleine mit der Helligkeit nicht weiterkommst, weil sonst im Winter der Nachtmodus bereits am Nachmittag einsetzt. Eventuell ist eine Zeitschaltuhr mit kombiniertem Zeit- und Astroprogramm (Sonnenauf/untergang) sinnvoller.
              Viele Grüße, Volker

              Kommentar


                #8
                Perfekt, danke für die Hilfe!

                Kommentar


                  #9
                  Eine Möglichkeit ist auch eine Astroschaltuhr SCN-RTC20.01.

                  Kommentar


                    #10
                    Naja, vielleicht wäre es auch sinnig, zum jetzigen Zeitpunkt über eine dedizierte Logic/Visu nachzudenken? Sind zwar bei einer kommerziellen Lösung ein paar hundert Euro mehr, aber deutlich flexibler in der Zukunft als diese speziellen Lösungen (sei es Lux-Sensor außen, Astro-Uhr drinnen, ...).

                    Je nach Vorliebe und Programmierkenntnissen kann man auch erst einmal eine günstigste Lösung (sofern ein IP Interface vorhanden) via Raspberry Pi mit bswp. Node-Red, HomeAssisstant, ioBroker o.ä. nutzen.

                    Kommentar


                      #11
                      Zitat von hjk Beitrag anzeigen
                      Eine Möglichkeit ist auch eine Astroschaltuhr SCN-RTC20.01.
                      Vermutlich nicht ganz passend in diesem Thread aber: ich habe in irgendeinem anderen Thread mal gelesen, dass die neue Version viele Verbesserungen haben soll ähnlich wie die GBZ. Gibts schon einen ungefähren Zeitraum wann es die neue Zeitschaltuhr geben wird?

                      Kommentar


                        #12
                        Das passt hier nicht rein, es gibt dazu noch keinen Termin bzw. Planung.

                        Kommentar


                          #13
                          Zitat von matthiaz Beitrag anzeigen
                          Naja, vielleicht wäre es auch sinnig, zum jetzigen Zeitpunkt über eine dedizierte Logic/Visu nachzudenken? Sind zwar bei einer kommerziellen Lösung ein paar hundert Euro mehr, aber deutlich flexibler in der Zukunft als diese speziellen Lösungen (sei es Lux-Sensor außen, Astro-Uhr drinnen, ...).

                          Je nach Vorliebe und Programmierkenntnissen kann man auch erst einmal eine günstigste Lösung (sofern ein IP Interface vorhanden) via Raspberry Pi mit bswp. Node-Red, HomeAssisstant, ioBroker o.ä. nutzen.
                          Ich vermute das dies die vernünftigste Lösung für die Zukunft ist. Node-Red habe ich jetzt schon ein paar mal gelesen, ich denke ich werde mich dort mal intensiver mit beschäftigen

                          Kommentar


                            #14
                            Zitat von matthiaz Beitrag anzeigen
                            aber deutlich flexibler in der Zukunft als diese speziellen Lösungen (sei es Lux-Sensor außen, Astro-Uhr drinnen, ...).
                            Grundsätzlich ja, aber Helligkeitssensor ist trotzdem sinnvoll für Beschattung usw. Muß ja nicht immer eine Wetterstation sein, wenn man die Windgeschwindigkeit nicht benötigt.

                            Der ABB-Sensor, den ich oben verlinkt hatte, kann dafür bis zu 3 Lichtsensoren anbinden. Und das Hauptgerät ist dabei wettergeschützt im Verteiler.
                            Viele Grüße, Volker

                            Kommentar


                              #15
                              Hast Recht, ein Helligkeitssensor hat schon nutzen, ebenso ein Windsensor oder Regensensor, oder ein simpler Temperatursensor draußen. Was oder welchen Wert Zerookee nun davon braucht und wirklich nutzen will, wissen wir nicht.

                              Fakt ist, dass eine Logic/Visu Einheit sehr viel dieser Dinge (eigentlich alle) mit mehr oder weniger genauen Messungen aus dem Internet sehr gut abdecken kann, wenn man das möchte. Ich persönlich ziehe hier zwar definitiv eine Wetterstation vor und habe das KNX System autonom, notwendig ist das aber nicht.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X