Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Frage zur Topologie 1x Router Enertex Bayer und 1x Weinzierl IP Interface 730

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Frage zur Topologie 1x Router Enertex Bayer und 1x Weinzierl IP Interface 730

    Hallo,

    ich hoffe ich bekomme mich verständlich ausgedrückt.
    Ich möchte einen Auenbereich in mein bestehendes KNX Projekt aufnehmen.
    Da ich noch einen Weinziertl IP Interface 730 habe, dachte ich mir, das könnte die Schnittstelle für meine Außenlinie werden.

    Mein erster und bis jetzt einziger Versuch war, dass ich ihn (1.4) als Teil der Hauptlinie eingebaut habe.

    KNX-linie.png



    Im ersten Moment hatte ich das Gefühl, das so auch alles funktioniert
    Irgendwann ist mir aber aufgefallen, das ich zum programmieren vom Auenbereich ich den KNX 730 auswählen muss.
    Danach ist mir aufgefallen, das wenn ich mit dem IP Router Enertex verbunden bin, ich im Debugmodus keine Schaltbefehle aus der 1.4 Linie sehe.
    Und von der Hautline (und zurück) keine Befehle an die 1.4 Linie gehen.

    Dann ist mir eingefallen, das da was mit dem Medientyp TP und IP was gibt.

    Haus XXX ist "Hauptlinien Medientyp: IP" "Verbindung: keine"
    1.1 Wohnhaus TP ist "Medientyp TP" Verbindung "Enertex Router"
    1.4 Neue Linie ist "Medientyp TP" Verbindung "KNX 730"

    Ist mein Gedanke so richtig? Oder muss ich eine neue Hauplinie 2.x anlegen.
    Die dann "Hauptlinien Medientyp: IP" "Verbindung: keine" bekommt ?

    Gruß
    Lothar



    Zuletzt geändert von lo4dro; 27.08.2019, 19:36.
    --
    Gruß
    Lothar

    #2
    Du benötigst entweder einen TP Linienkoppler oder einen IP-Router in der 1.4

    So, wie es derzeit dargestellt ist, haben die Linien keine Verbindung zueinander.

    Kommentar


      #3
      der TP Linien Koppler geht nicht, weil ich nur LAN habe.
      Kann man das anders aufbauen?
      --
      Gruß
      Lothar

      Kommentar


        #4
        Du brauchst einen Router ... mit Schnittstelle wird es nicht gehen

        Kommentar


          #5
          Wenn zwischen dem Außenbereich und der Verteilung mit den sonstigen Geräten der Linie 1.1.x nur eine LAN/IP Verbindung besteht (wer plant sowas). Dann baue in jede Linie je einen IP-Router. Das LAN ist dann die Hauptlinie mit Medium IP.
          ----------------------------------------------------------------------------------
          "Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten."
          Albert Einstein

          Kommentar


            #6
            danke für den Tipp gbglace,

            Das ist eine gewachsene Strucktur. Im Haus ist seit mehrere Jahren KNX im 1. OG (Altbau Dachsanierung). Jetzt soll halt noch der Garten dran. Im gesamten Haus gibt's zwar LAN aber leider kein TP-Bus. Danke für euere Tipps, such mir jetzt einen IP-Router.
            --
            Gruß
            Lothar

            Kommentar


              #7
              Na dann Mal noch schnell mit der Flex nen paar Schlitze für die grüne Leitung ins EG gezogen...
              ----------------------------------------------------------------------------------
              "Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten."
              Albert Einstein

              Kommentar


                #8
                Dann kommt aber jemand mit dem großen Hammer und klopf mich.
                Das ganze Haus ist bewohnt.
                Ich kann daher nur Zimmer für Zimmer im 1. OG auf KNX umbauen. Falls wir im EG mal was Renovieren, dann hoffe ich, ich finde eine Möglichkeit einen TP-Bus zu legen. IP-Router geht im EG auch nicht. Habe ja schon ein paar wenige RF Geräte deswegen verbaut.
                --
                Gruß
                Lothar

                Kommentar


                  #9
                  Wie hast denn die RF-Linie integriert bekommen mit einer Linie in TP und Hauptlinie sowie Backbone auf IP-Medium?
                  ----------------------------------------------------------------------------------
                  "Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten."
                  Albert Einstein

                  Kommentar


                    #10
                    Zitat von lo4dro Beitrag anzeigen
                    such mir jetzt einen IP-Router
                    Du brauchst zwei, wie Göran in Post#5 schon geschrieben hat.

                    Kommentar


                      #11
                      ich habe doch schon einen Route in der 1.1. Jetzt fehlt nur der Router in der 1.4?
                      --
                      Gruß
                      Lothar

                      Kommentar


                        #12
                        Zitat von gbglace Beitrag anzeigen
                        Wie hast denn die RF-Linie integriert bekommen mit einer Linie in TP und Hauptlinie sowie Backbone auf IP-Medium?
                        die Hauptlinie (1.x.x) hat den MediaTyp IP
                        Darunter gibt es
                        1.1.x Medientyp TP (1.1.0 ist ein IP-Router)
                        1.2.x Medientyp RF (1.2.0 ist ein RF+ Linienkoppler)

                        1.4.x Medientyp TP (1.4.0 gibt es noch nicht 1.4.250 ist ein IP 730)

                        Wenn ich den Schopf umbaue,
                        sollte ich dann auf 2.1.x umstellen? (2.1.0 wird dann ein IP-Router)
                        --
                        Gruß
                        Lothar

                        Kommentar


                          #13
                          Was ist das für ein Koppler mit dem Du das RF eingebunden hast?

                          Die bisherigen echten RF-Koppler können nur TP zu RF koppeln, das schließt aber aus, dass 1.0.x eine IP-Linie ist wie sie derzeit bei Dir installiert ist.
                          Das verwirrt mich ein wenig, dass das die ETS erlaubt und es funktioniert.


                          Meine Vorstellung zu einer solchen konstruktion wäre aber:

                          Bereich 1 mit Hauptlinie 1.0.x = TP inkl. Router 1.0.0 mit TP-LK 1.1.0 runter auf 1.1.x Innenlinie und RF_LK 1.2.0 runter auf RF_Linie 1.2.x
                          Optional die 1.1.x Linie zur 1.0.x Hauptlinie TP umwidmen, das spart den TP-LK 1.1.0, das ist dann die "EFH-Spartopo"
                          Bereich 2 mit Hauptlinie 2.0.x = IP und mit IP-Router 2.1.0 runter auf Außenlinie TP 2.1.x (hier ist dann die Hauptlinie auch rein virtuell, da wenn der Router 2.1.0 ist koppelt er auch bis durch in den Backbone ohne selbst 2.0.0 als PA zu haben)






                          ----------------------------------------------------------------------------------
                          "Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten."
                          Albert Einstein

                          Kommentar


                            #14
                            Hi,

                            anbei drei Bilder die das vielleicht erklären.
                            Bild1_knx.png
                            Bild3_knx.png
                            Bild2_knx.png
                            --
                            Gruß
                            Lothar

                            Kommentar


                              #15
                              Zitat von lo4dro Beitrag anzeigen
                              anbei drei Bilder die das vielleicht erklären.

                              Was denn für ein RF-Medienkoppler kommt den bei Dir zum Einsatz? ... Ich kenne auch noch keinen IP/RF-Koppler

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X