Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Frage zur Topologie 1x Router Enertex Bayer und 1x Weinzierl IP Interface 730

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #31
    danke für die erklärende Worte. Ich denke so langsam sehe ich den Horizont.
    Wenn ich dich richtig verstehe, ist mein Fehler, dass ich früher mit der 1.1.x angefangen habe anstatt mit der 1.0.x.
    Ich müsste wenn ich die 1.1.x erhalten möchte dort einen weiteren Linienkoppler einbauen. (eine Sparlösung (Nur den IP-Router von 1.1.0 auf 1.0.0 zu ändern) wäre wohl technisch nicht richtig).

    Ich habe diese Bild gefunden, das deine Erklärung noch mal gut darstellt.
    Die 1.0.x ist immer die Hauptlinie die die Linie 1.1.x bis 1.n.x verbindet.

    Linie-Haupt-Bereichs_klein.jpg

































    Gruß
    Lothar
    --
    Gruß
    Lothar

    Kommentar


      #32
      Zitat von lo4dro Beitrag anzeigen
      (eine Sparlösung (Nur den IP-Router von 1.1.0 auf 1.0.0 zu ändern) wäre wohl technisch nicht richtig).

      Vllt nicht ganz richtig, denn RZ (Routingzähler) würde nicht immer passen, aber machbar ... ich würde den LK + SV dann nachrüsten, es wird aber auch ohne funktionieren ... die Dimension der aktuellen SV lasse ich mal unberücksichtigt ...

      P.S.: IP-Router setze ich grundsätzlich auf die Bereichskoppler-Ebene als x.0.0

      Kommentar


        #33
        Ganz genau.

        Mit 1.1.x anzufangen ist ja noch kein Fehler, hab ich auch gemacht.
        Der Fehler bzw die Verwirrung Aller hier entstand erst als eben die RF-Linie unter einer IP-Hauptlinie mit 1.2.x in Betrieb genommen wurde.

        Den Geräten der bisherigen Linie 1.1.x ne neue PA aus 1.0.x zu verpassen ist ja auch keine große Sache. Danach schaut es dann in der ETS auch harmonischer aus. Nur den Router umhängen verhunzelt die Topo optisch noch mehr, egal ob es nun elektrisch funktioniert.
        Wobei Du bei der Operation Umstellung der PA aber genau damit beginnen müsstest den Router nach oben zu hängen, da Du ja sonst nicht die Hauptlinie auf TP bekommst.
        Zuletzt geändert von gbglace; 30.08.2019, 07:50.
        ----------------------------------------------------------------------------------
        "Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten."
        Albert Einstein

        Kommentar


          #34
          Zitat von gbglace Beitrag anzeigen
          Bereich 1 mit Hauptlinie 1.0.x = TP inkl. Router 1.0.0 mit TP-LK 1.1.0 runter auf 1.1.x Innenlinie und RF_LK 1.2.0 runter auf RF_Linie 1.2.x
          Optional die 1.1.x Linie zur 1.0.x Hauptlinie TP umwidmen, das spart den TP-LK 1.1.0, das ist dann die "EFH-Spartopo"
          Bereich 2 mit Hauptlinie 2.0.x = IP und mit IP-Router 2.1.0 runter auf Außenlinie TP 2.1.x (hier ist dann die Hauptlinie auch rein virtuell, da wenn der Router 2.1.0 ist koppelt er auch bis durch in den Backbone ohne selbst 2.0.0 als PA zu haben)
          Nachdem ich dies gelesen habe, eine kurze Frage zur Topologie. Situation bei mir wird eher die EFH Sparversion mit weniger als 63 Tln (alles TP). Allerdings werde ich auch einen RF LK für die Fensterkontakte mit einbinden.

          Ich habe jetzt -noch beim Brettaufbau- begonnen PA in der Art 1.1.x zu vergeben. Wenn ich alles richtig verstanden habe, sollte ja die Hauptlinie als 1.0.x aufgebaut werden und dann der RF LK als 1.1.0 das neue RF Segment aufmachen.

          Das würde allerdings voraussetzen, das ich nochmal die vegebenen PAs von 1.1.x auf 1.0.x ändere. Wäre sicherlich machbar, nur etwas lästig. Daher die konkrete Frage, kann ich auch mit 1.1.x PAs eine saubere Topologie inkl. RF LK aufbauen?
          Zuletzt geändert von willisurf; 24.05.2020, 21:54.
          Gruß Bernhard

          Kommentar


            #35
            oh nein, Jemand hat Enertex an Bayer verkauft und keiner hats gemerkt! Warum ist mir der Thread "damals" durch die Lappen gegangen?
            Dieser Beitrag enthält keine Spuren von Sarkasmus... ich bin einfach so?!

            Kommentar


              #36
              Zitat von willisurf Beitrag anzeigen
              Wäre sicherlich machbar, nur etwas lästig. Daher die konkrete Frage, kann ich auch mit 1.1.x PAs eine saubere Topologie inkl. RF LK aufbauen?
              So schlimm ist das auch nicht. Es gibt in der ETS die Funktion "phys. Adresse überschreiben".
              Wenn du bei 1.1.x bleiben willst, brauchst du noch einen Linienkoppler 1.1.0 und eine Spannungsversorgung für die Hauptlinie 1.0 zusätzlich.

              Kommentar


                #37
                Oder du wartest noch ein wenig und kaufst keinen RF-Linienkoppler sondern einen der neuen RF-Segmentkoppler und belässt Deine Geräte damit in der Linie.


                Wobei ich wohl aber einfach die paar PA's ändern würde. Einfach ne Liste mit dem Ist-Zustand als PDF-Speichern und dann fix druchklicken.
                ----------------------------------------------------------------------------------
                "Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten."
                Albert Einstein

                Kommentar


                  #38
                  Danke, ich werde die PAs ändern, ist halt ordentlicher.
                  Gruß Bernhard

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X