Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Planung KNX für EFH

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Danke für den Tipp.
    Mittlerweile habe ich aber nochmal etwas ungeplant. Mir fehlt momentan auch einfach die Zeit mich in DALI einzulesen. Habe mir die Ratschläge hier nochmal zur Brust genommen und beispielsweise auf Stripe in Schattenfuge umgestellt (als Grundbeleuchtung). Ansonsten werden 230V Retrofit Leuchten zum Einsatz kommen und bestimmte Stellen im Raum gesondert zu beleuchten.

    Kommentar


      Hallo,
      habe jetzt abgefangen die PMs zu planen. Anbei mal ein erster Ansatz. Im Gästebad würde ich ggf mit einem PM über der Tür und einem PM an der Dusche arbeiten (Gira Mini Komfort + Standard). Im Küchen/Essbereich bin ich mir momentan unschlüssig welcher der beiden Giras der Komfort und welcher der Standard sein sollte. Im Technikraum habe ich mich bewusst gegen PMs entschieden.
      Erkennt eventuell jmd Verbessungspotenzial?

      You do not have permission to view this gallery.
      This gallery has 1 photos.

      Kommentar


        Ein paar Inputs:

        - die beiden Gira im Essen und Kochen werden dir ständig quer-auslösen wenn du im anderen Bereich bist. So scharf wie eingezeichnet lassen sich diese nicht begrenzen. Wenn dir das wichtig ist und du das abgetrennt auswerten möchtest, müsstest du Melder mit 2 Zonen einsetzen und zwischen die Zonen setzen, z.B. den Busch Jäger Mini KNX. Dann kannst du via Zonen die Präsenz nachweisen.
        - Beim TruePresence im Wohnzimmer sollte die Abgrenzung wie gelb eingezeichnet klappen
        - In der Diele könntest du auch über einen Wand-Melder (MDT BWM) nachdenken, gäbe es auch noch mit zwei optionalen Tastpunkten
        - Wieso hast du im WC/Dusche keinen Melder geplant?
        - Im Technikraum würde ich sicher einen Melder einsetzen, dort ist doch Licht-Automatisierung trivial einfach. Kann ja auch ein günstiger AP-Melder sein, z.B. Esylux Basic (gibts ab 50 EUR).

        Grüsse
        Paolo

        Kommentar


          Hi,

          Melder im Bad ist geplant nur noch nicht final eingezeichnet. Hier wollte ich erst im Forum fragen wie man das am besten löst. Ich würde ja auf zwei PMs setzen.

          Das Thema Küche/Esszimmer sollte kein Problem sein. Eigentlich soll mit den beiden PMs ja nur die generelle Grundbeleuchtung geschalten werden. Es soll ein umlaufender LED Strip in Schattenfuge montiert werden. Somit ist es egal welcher PM die Beleuchtung am laufen hält.

          Der BWM im Flur hatte ich mir auch schon überlegt.

          Anderes Thema: wir haben eine komplett offene Treppe und momentan ist mir unklar wie ich die Treppenbeleuchtung am besten schalte. Leider fehlt mir die Möglichkeit einen BWM von Geländer Richtung Wand zu richten.

          Den Technikraum wollte ich komplett ohne KNX ausführen. Im Fall der Fälle sollte hier alles auch ohne Bus funktionieren.

          gruß David

          Kommentar


            Zitat von DrGlasser Beitrag anzeigen
            Im Fall der Fälle sollte hier alles auch ohne Bus funktionieren.
            Dann solltest aber auch über einen Dieselgenerator nachdenken. Ist die Busspannung weg, kannst Dich nur mit wenigen Aktoren im Verteiler freuen per Hand Licht zu schalten, die LED-Controller gehen gleich gar nicht. Insofern ziemlich irrelevante Maßnahme. Wenn dann bitte doch grüne Leitung zum Taster an der Tür legen und im Verteiler das Licht via Relais schalten, nicht voll klassisch 230V vom LS zum Taster zur Leuchte.

            Zitat von DrGlasser Beitrag anzeigen
            wir haben eine komplett offene Treppe und momentan ist mir unklar wie ich die Treppenbeleuchtung am besten schalte.
            Gar nicht, ab Dämmerung einfach auf Dauerlicht, und die so gut ausgestalten, dass das mit der Treppe zusammen eine ansehnliche Hintergrundbeleuchtung gibt.
            Im OG ggf an der Decke einen PM so positionieren das der noch nach unten schauen kann und wenn wer oben oben kommt in der Nacht dann nur die Treppe schaltet und erst wenn Du unten von den anderen Meldern gesehen wirst auch dort das Raumlicht zugeschalten wird (natürlich dann auch nur stark gedimmt wer will schon erblinden in der Nacht aufn Weg zum Kühlschrank. Genau so kann der OG-Melder die Treppe an halten wenn er recht weit runter schauen kann und unten dann schon die Nachlaufzeiten durch sind.

            ----------------------------------------------------------------------------------
            "Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten."
            Albert Einstein

            Kommentar


              Zitat von gbglace Beitrag anzeigen
              Dann solltest aber auch über einen Dieselgenerator nachdenken. Ist die Busspannung weg, kannst Dich nur mit wenigen Aktoren im Verteiler freuen per Hand Licht zu schalten, die LED-Controller gehen gleich gar nicht. Insofern ziemlich irrelevante Maßnahme. Wenn dann bitte doch grüne Leitung zum Taster an der Tür legen und im Verteiler das Licht via Relais schalten, nicht voll klassisch 230V vom LS zum Taster zur Leuchte.


              Gar nicht, ab Dämmerung einfach auf Dauerlicht, und die so gut ausgestalten, dass das mit der Treppe zusammen eine ansehnliche Hintergrundbeleuchtung gibt.
              Im OG ggf an der Decke einen PM so positionieren das der noch nach unten schauen kann und wenn wer oben oben kommt in der Nacht dann nur die Treppe schaltet und erst wenn Du unten von den anderen Meldern gesehen wirst auch dort das Raumlicht zugeschalten wird (natürlich dann auch nur stark gedimmt wer will schon erblinden in der Nacht aufn Weg zum Kühlschrank. Genau so kann der OG-Melder die Treppe an halten wenn er recht weit runter schauen kann und unten dann schon die Nachlaufzeiten durch sind.
              Hi,

              die Idee mit dem PM im Obergeschoss find ich super. Manchmal fehlt einem echt das dreidimensionale Denken wenn man immer nur auf Grundrisse schaut .

              Zum Thema Technikraum: es soll wahrscheinlich ein LED Panel an die Decke. Es gibt also eigentlich keine besonderen Anforderungen ans Dimmen oder sonstiges.
              Also einfach an einen Schaltaktor anschließen und im Ernstfall direkt am Aktor schalten?

              Kommentar


                Zitat von DrGlasser Beitrag anzeigen
                Zum Thema Technikraum: es soll wahrscheinlich ein LED Panel an die Decke. Es gibt also eigentlich keine besonderen Anforderungen ans Dimmen oder sonstiges. Also einfach an einen Schaltaktor anschließen und im Ernstfall direkt am Aktor schalten?
                Genau so hab ich das gemacht (LED Balkenlampe). Klar wenn der Aktor schlapp macht ist auch vorbei, aber alles kann man nicht absichern.
                Wenn der Aktor dann noch so eingestellt ist, dass er seinen Zustand bei Busspannungs-Verlust/Wiedererlangen behält, kannst du auch den Aktor ein/ausstecken ohne im Dunkeln zu stehen.
                Und wenn du absolut sicher gehen willst, machst du dir am Schaltkasten noch eine ungeschaltete Steckdose auf eigener Sicherung und kannst für Bastelarbeiten dann dort immer noch ein temporäres Licht anhängen.

                Bad: Geht die Duschwand bis ganz hoch? Wenn nicht, würde ich oben dran einen Melder setzen, der sieht das ganze Bad und auch die Dusche. Wenn die Wand ganz hoch geht, würd ich den Melder davor setzen zwischen Fenster & Dusche. Dann könntest mit einem Melder auskommen.

                Grüsse
                Paolo

                Kommentar


                  Zitat von DrGlasser Beitrag anzeigen
                  und im Ernstfall direkt am Aktor schalten?
                  Es gibt nur einen Ernstfall und das ist eine kaputte KNX-Spannungsversorgung. Es gibt aber eben nur sehr wenige Aktoren die Du noch ohne Busspannung schalten kannst, insofern ist es einfach ratsam Taschenlampe da zu haben und eine Spannungsversorgung auf Reserve, wenn man denn wirklich Angst hat oder man klemmt die Außenlinie ab und versorgt damit die Innenlinie bis Nachschub kommt.

                  Die deutlich wahrscheinlicheren Ernstfälle sind Strom weg, da geht dann aber eh kein Licht usw.

                  Zitat von bazzman Beitrag anzeigen
                  Und wenn du absolut sicher gehen willst, machst du dir am Schaltkasten noch eine ungeschaltete Steckdose auf eigener Sicherung und kannst für Bastelarbeiten dann dort immer noch ein temporäres Licht anhängen.
                  Das ist ein sinnvoller Hinweis, im Zählerschrank habe ich dazu zwei Steckdosen hinter einem eigenen FIL/LS geklemmt.

                  Ansonsten bringt es relativ wenig im HWR ne Lampe an zu haben, die Familie wird sich sicher nicht da drinnen tummeln um TV zu schauen und die Zeit abzuwarten. da gibt es wohl bequemere Räume auch in Zeiten ohne Licht.
                  ----------------------------------------------------------------------------------
                  "Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten."
                  Albert Einstein

                  Kommentar


                    Hallo nochmal,

                    also mit dem Thema Technikraum habt ihr definitiv recht. Ich glaube auch kaum das man all zu oft in eine solche Misere gerät.

                    zum Bad: genau das gleiche Thema wie zuvor das Treppenhaus.... das dreidimensionalen Denken hat mal wieder versagt.... natürlich geht die Wand nicht bis zur Decke und ein PM ist vollkommen ausreichend.

                    danke euch!

                    Kommentar


                      Ich empfehle für den Technikraum immer eine Notbeleuchtung über der HV, die am Lichtstromkreis des Raums angeschlossen ist. Damit hat man immer Licht, wenn etwas ausgefallen ist, ma Sicherungen oder FIs kontrollieren will.
                      Gruß Florian

                      Kommentar


                        Hallo,

                        nachdem mir hier schon einige User konstruktives Feedback zu meiner Lichtplanung gegeben haben, hier die aktuelle Version.
                        Habe einige Vorschläge übernommen und versucht das OG mit dem Gelernten zu planen.

                        Zum steuern der Treppenbeleuchtung hätte ich noch eine Frage: Wäre es z.b. auch möglich, einen MDT SCN BWM 55.G2 in der Decke des OG zu montieren und damit die Treppe bis ins EG zu überwachen?

                        Gruß David
                        Angehängte Dateien

                        Kommentar

                        Lädt...
                        X