Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Heizung mit Computer steuern

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Langer89
    antwortet
    Hallo Saskia,
    ich stand vor dem selben Problem und habe mich auf Grund eines kleinen Budgets an die Lösung aus dem Microcontroller-forum gewagt. Was Soll ich sagen? Es funktioniert einwandfrei, Platine gekauft, auf den Raspi gesteckt, Konfiguriert, Daten via MQTT ausgelesen.

    https://www.mikrocontroller.net/topic/317004?page=1

    Läuft jetzt schon 2 Jahre ohne Probleme :-)

    Gruß
    Henrik

    Einen Kommentar schreiben:


  • matthiaz
    antwortet
    Was genau meinst Du mit "Leistung vorgeben"? Die Möglichkeiten, aktiv in das Geschehen mit dem KNX10 einzugreifen sind sehr beschränkt, man kann nur sehr wenige Werte aktiv ändern (gewünschte WW Temperatur, Raumsoll-Temperatur). Es ist bswp nicht mal möglich, die Vorlauftemperatur zu ändern... Hast Du Dir das technische Handbuch des KNX10 mal angeschaut, und geprüft, ob Du Dein Vorhaben damit überhaupt realisieren kannst?

    Zudem ist ein Aufzeichnen + Auswerten der KNX Daten nicht wirklich komfortabel mit ETS möglich. Man kann zwar CSV Dateien exportieren, diese muss aber gefiltert und aufgearbeitet werden, bevor Du damit überhaupt was anfangen kannst...

    Ich frage mich mal wieder erneut, wie Du an so eine Aufgabenstellung kommst, für die Du offensichtlich absolut nicht qualifiziert bist?

    Einen Kommentar schreiben:


  • Saskia
    antwortet
    Ich habe eine Bosch-Junkers Condens 9000i WM. Diese steht in einer Versuchskammer, dh. man muss sie von außerhalb steuern. Ich würde gerne die Leistung vorgeben. Dann würde ich die Leistung, die Vorlauf- und die Rücklauftemperatur gerne aufzeichnen. Von Bosch gibt es durchaus Programme, die die Temperatur aufzeichen. Jedoch geht das über das Internet. Der Computer für die Versuchskammer hat jedoch kein Internet und soll auch keines bekommen.
    Die Heizung ist ausgestattet mit einem Gateway MB Lan 2. Außerdem haben wir noch ein Gateway KNX 10 dafür.
    Die Ansteuerung der Heizung ist nicht die Aufgabenstellung, sondern einfach nur nötig, da man nicht in der Versuchskammer stehen darf und die Aufzeichnung der Daten benötigt wird. Die Ansteuerung sollte vor Weihnachten noch passieren . Ich habe keinerlei Kenntnisse von der Ansteuerung von Geräten, und bin dankbar für jede Hilfe dich ich bekommen kann.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Beleuchtfix
    antwortet
    Es macht auch einfach mehr Spaß zu antworten, wenn man weiß, worum es geht . Leider kommen auch immer ein paar Antworten, das die Fragestellung blöd ist und überhaupt und so. Das darf man nicht persönlich nehmen.
    Gruß Florian

    Einen Kommentar schreiben:


  • raman
    antwortet
    Saskia Vielleicht solltest Du Dein Projekt (Abschlussarbeit), Inhalt, Ziel, Zeitdauer, Budget usw. einfach genauer vorstellen. Das könnte dem Verständnis dienen. Zumal aus Deinen Fragen erkenntlich ist, Du hast wenig Ahnung von der Materie. Aber wenn Du um Hilfe fragst, solltest Du so viel Hintergrund geben, wie nur irgendwie möglich. Nimm Dir also wenigstens eine halbe Stunde, schreibe einen ausführlichen Text und stell darin alles vor. Wenn Du Dokumente als Anhang hast, kannst Du auch die hinzufügen. Es ist ja keine Schande zu fragen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • matthiaz
    antwortet
    Das hier hat nichts mit KNX zu tun. Die "Saskia" soll planlos ein Projekt verwirklichen, wofür die HTTP Api bereits ausreichend im Internet vorhanden ist. Wenn ich mich nicht täusche, könnte sogar das passen:
    https://shop.hotgoodies.nl/ems/


    Den Vor- und Rücklauf lesen kannst Du auch einfach mit nem ESP8266 und Sensoren für ein paar Cent erledigen.

    Aber man kann es ohne Programmieraufwand - was Du wohl auch nicht kannst - sehr einfach gestalten: nimm die Buderus Weboberfläche, mach Excel auf, und übertrage die Werte händisch.
    Zuletzt geändert von matthiaz; 07.12.2019, 09:07.

    Einen Kommentar schreiben:


  • larsrosen
    antwortet
    iGude,

    Saskia
    da du vom KnX10 sprichst, kann es nur ne Buderus oder Junkers heizung sein.
    Wenn es ein älters modell ist hat diese noch ein EMS Bus.
    Bei neueren Modellen ist es EMS Plus.

    Eine günstige und für sich treffende Alternative sollte dies sein:
    https://emswiki.thefischer.net/doku.php

    Einen Kommentar schreiben:


  • waldecker01
    antwortet
    Der normale Heizi hat nur die Technik die vor ort installiert ist, Display der Heizung, Raumbediengerät, die haben eigentlich alles was gebraucht wird...
    Hand aufn Kopp, bin einer von denen, mehr Technik rückt mein Cheffe nit raus, musste Bücher lesen, steht alles drin

    Einen Kommentar schreiben:


  • gbglace
    antwortet
    Ja das aber wieder KNX und teuer.
    bei Viessmann gibbet den Wartungszugang per USB Adapter und nen Linux Programm, damit kommt man dann ans innere der Therme. Wie geht denn so ein Sanitär Installateur an die Anlage, machen die alles am Display und haben keinen Wartungs-PC?

    Einen Kommentar schreiben:


  • DerStandart
    antwortet
    Volker hat alles gesagt. IP-Symcon mit IP Schnittstelle.

    Einen Kommentar schreiben:


  • waldecker01
    antwortet
    Im Normalfall bietet der Heizungshersteller etwas passendes an, möglich das man über eine Visu von zB. Siemens ebenfalls über diese Schnittstelle zugreifen kann.
    Bin da nun leider auch überfragt

    Einen Kommentar schreiben:


  • Saskia
    antwortet
    Aber welche Software kann ich dann dafür benutzen?

    Einen Kommentar schreiben:


  • waldecker01
    antwortet
    Steuereinheit und Rechner direkt Verbinden, haben dann beide keinen Zugriff auf Inet

    Einen Kommentar schreiben:


  • Saskia
    antwortet
    Es muss nicht mit KNX sein.
    Die Heizung hat eine Steuereinheit (MB LAN 2). Über Bosch gibt es da die Möglichkeit die Daten online zu erfassen und zu speichern. Genau das soll aber umgangen werden. Eine Verbindung der Heizung mit dem Internet ist nicht erwünscht. Daher bin ich auf das Gateway KNX 10 gekommen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • waldecker01
    antwortet
    OK, anscheinend brauchst Du das für eine Prüfungsarbeit.
    Aber muss das wirklich mit KNX sein? Das erscheint mir schon recht aufwendig, und vor allem teuer mit wenig Nutzen.
    Ich würde mich mal bei Bosch nach Schnittstellen für die Steuerung von Heizungen erkundigen, es gibt welche für Fernwartung etc.

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X