Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Planung von Taster bzw. deren Tastenbelegungen

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • 6ast
    antwortet
    Zitat von ChiTown Beitrag anzeigen
    Sorry - du hast natürlich Recht. Jeweils das Gegenteil würde ausgelöst werden bei "aus" und somit ist nur eine Taste pro Szene notwendig.
    Schau dir das Konzept der KNX Szenen noch mal ganz in Ruhe an. Bei Senden von Szenen wird eine Szenennummer gesendet, da gibt's kein AUS oder Umschalten.

    Das Licht auszuschalten wäre eine eigene Szene, die normalerweise eine eigene Taste bekommt.

    Einen Kommentar schreiben:


  • DerStandart
    antwortet
    Also ich fasse Jalousien und Heizung nicht mehr an. Ist komplett von den Tastern geflogen bzw war gar nicht erst drauf.

    Einen Kommentar schreiben:


  • gbglace
    antwortet
    Automatische Beschattung ist dazu da, das im Sommer das Haus nicht überhitzt, was bei viel Fensterfront halt schnell geht, wer stattdessen lieber ne Klimaanlage betreibt, lässt es eben. Wetterstation gibt saubere Informationen von wo und ob die Sonne scheint. Aktoren kennen die Lage des Hauses und man kann Bäume im Garten und Dachüberstände in den Parametern berücksichtigen. Dann wird mit den Lamellen nur beschattet wenn eben direkte Sonneneinstrahlung herrscht. In der Übergangszeit und Winter hingegen kann die Beschattung auch aus der Logik heraus so geregelt werden um explizit solare Wärmegewinne über die Fenster zuzulassen.
    Mit einigen Hysterese-Werte lässt sich das auch so einstellen, dass nicht alle Minute die Lamellen minimal bewegt werden.

    Sichtschutzmaßnahmen bei Dämmerung wg zu naher Nachbarbebauung lässt sich natürlich auch realisieren. Störfaktor bleibt dann nur noch Wind, der in allen Situationen schwankend auftreten kann und ggf Windalarm auslöst und somit die Jalousien in Schutzstellung zwingt. Das hast aber auch beim manuellen Verfahren auf einfach runter.

    Von der reinen Programmautomatik sehe ich dann spezielle Szenen für Rollo/Jalousien bei Mittagsschlaf-Modus oder als Blendschutz bei TV-Nutzung. letztere natürlich von allein getriggert durch die TV-Aktivierung usw. Mittagsschalf ist schwer automatisch zu erkennen. Ach ja im Schlafzimmer hat es halt noch Regeln für den Nachtmodus bzw. Aufweckmodus mit / ohne Sichtschutz Bedürfnis.

    Einen Kommentar schreiben:


  • ChiTown
    antwortet
    Danke für die Infos eurerseits.

    Zitat von DerStandart Beitrag anzeigen
    Als Taster würde ich Dir die MDT Glastaster II smart empfehlen. Hier bekommst Du sehr viel für Dein Geld.
    Als Taster werden wir auf das Gira E2 Schalterprogramm gehen, auch wenn das etwas teurer ist. Aber mich hat die Haptik einfach überzeugt.

    DerStandart / gbglace : In Bezug auf Automatisierung der Jalousien: Hoch und runter über die Szenen - das ist zwar nur semi-automatisch, aber praktisch. Den Rest dann über eine Helligkeitserkennung im Zimmer über den Präsenzmelder / Wetterstation außen? Ich tue mich hier schwer - bei uns im Unternehmen in dern Büros ist es immer super nervig, wenn die Jalousien immer mal wieder hoch/runterfahren. Da übersteuern wir sehr oft. Was ich mir vorstellen könnte wäre über eine Weitere Szene a la - "mach mir mal alle Jalousien runter und stell 45 Grad ein".

    In Bezug auf Taster am Bett - das hatte ich nicht gesondert erwähnt, ist aber auf jeden Fall berücksichtigt.

    Zitat von 6ast Beitrag anzeigen

    Detailanmerkung: Man kann Szenen nicht ausschalten. Du willst vermutlich zwischen zwei Szenen umschalten, wobei "alles aus" auch eine Szene sein kann.
    Sorry - du hast natürlich Recht. Jeweils das Gegenteil würde ausgelöst werden bei "aus" und somit ist nur eine Taste pro Szene notwendig.

    Einen Kommentar schreiben:


  • 6ast
    antwortet
    Zitat von ChiTown Beitrag anzeigen
    1 Taste: Szenen Schlafen; an/aus
    1 Taste: Szene Aufstehen; an/aus
    Detailanmerkung: Man kann Szenen nicht ausschalten. Du willst vermutlich zwischen zwei Szenen umschalten, wobei "alles aus" auch eine Szene sein kann.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Beleuchtfix
    antwortet
    Am Bett empfehle ich immer mechanische Taster, damit man auch im Dunkeln etwas bedienen kann, ohne vorher drei andere Sachen verstellt zu haben.
    Bei Dimmern sehe ich das 1 Tastenproblem nicht so sehr, Jalousien immer mit zwei Tasten, Rollläden auch mit einer.

    Gruß Florian

    Einen Kommentar schreiben:


  • gbglace
    antwortet
    Mal angenommen der MDT GT2 wäre etwas für Dich. Dann macht es Sinn die Temperaturen neben Uhrzeit anzuzeigen, aber Verstelloptionen würde ich nicht einbauen, gerade auch nicht in Gästezimmern. Wenn dann ist der Besuch eh überfordert mit der Technik und verstellt nur alles mögliche. Wenn ein Gästezimmer immer "kalt" ist, dann macht man das als Hausherr nen Tag vorher warm und gut ist.

    Ein-Tastendimmen ist sehr unangenehm zu bedienen, wenn manuell gedimmt werden soll dann besser über Wippe je Leuchtkreis. Jalousien würde ich auch erstmal nur auf Automatik laufen lassen.

    In Deinem Schlafzimmer würde ich bei einem GT2 wohl auf 2 Ebenen gehen und dann die 2x3 Wippen benutzen. Eine Seite mit einer Wippe alle Jalousien als Gruppe fahren, ansonsten 4 Tasten für Szenenauswahl. Auf der anderen Seite dann die 3 Leuchtgruppen per Wippe bedienen.

    Wer will schon aus Bett krauchen und sich an der Türe ne Lichtstimmung basteln. das macht man nicht als Regelbedienung. Das passiert am Anfang und wird dann als Szene gespeichert. Putzlicht oder Tag/Nachtmodusumschaltung / Sperre PM ist dann entweder eine der Szenen oder die Patschfunktion kurz/lang.

    im Schlafzimmer sind hingegen auch immer Taster am Bett eine sinnvolle Ergänzung, wenn man nicht gerade so ein Dauer-Handy-Funker ist und damit die Visu eh immer in Reichweite.

    Einen Kommentar schreiben:


  • DerStandart
    antwortet
    Deine Überlegungen hinsichtlich Temperaturregelung sind richtig. Die Solltemperatur wird so selten verstellt, dass dafür keine Tasten am Taster in den Räumen belegt werden müssen.

    Jalousien sollten überwiegend automatisch fahren. Hier stelle ich bei Kundenprojekten (und auch bei mir selbst) fest, dass die Jalousien immer das erste sind, was von den Tastern fliegt. Ansonsten, falls Du sie unbedingt auf den Tastern haben willst, so gebe ich Dir Recht, dass eine getrennte Steuerung nur in den wenigsten Fällen Sinn macht.

    Als Taster würde ich Dir die MDT Glastaster II smart empfehlen. Hier bekommst Du sehr viel für Dein Geld.

    Einen Kommentar schreiben:


  • ChiTown
    hat ein Thema erstellt Planung von Taster bzw. deren Tastenbelegungen

    Planung von Taster bzw. deren Tastenbelegungen

    Hallo zusammen,

    ich plane im Moment die Taster(Tastenbelegung) in unserem Haus und mich interessiert hier mal, wie ihr solche Situationen in der Regel löst. Die Anzahl der Taster plane ich im Moment analog zu vielen Empfehlungen hier im Forum - weniger ist mehr / möglichst nur einen pro Raum.

    Folgendes Szenario mal als Anfang:
    • Schlafzimmer
    • 3 Jalousien: 2 Jalousien nebeneinander giebelseitig / 1 Jalousie traufseitig
    • 4 Lichtkreise: Lichtkreis Decke/First; Lichtkreis Decke/Galerie; Lichtkreise Indirekte Beleuchtung (Möbel & Steinwand)
    • 2 schaltbare Steckdosenkreise

    Folgende Optionen ergeben sich da mind. nach meinem darüber philosophieren.
    • Jalousien:
      • grundsätzlicher Gedanke und somit Option: ggf. die zwei nebeneinanderliegenden Jalousien(werden gesondert angefahren) immer gleichzeitig ansteuern
      • je Jalousie zwei Tasten für auf/ab nebeneinander; Bedarf 4 bzw. 6 Tasten
      • je Jalousie einen Taster für auf/ab; Bedarf 2 bzw. 3 Tasten
    • Beleuchtung:
      • Deckenbeleuchtung (an/aus/dimmen); Bedarf 1 bzw. 2 Tasten (links an, rechts aus und entsprechend dimmen bzw. alles auf einer Taste)
      • Galerie (an/aus/dimmen); Bedarf 1 bzw. 2 Tasten (links an, rechts aus und entsprechend dimmen bzw. alles auf einer Taste)
      • Indirekte Beleuchtung (an/aus/dimmen); Bedarf 1 bzw. 2 Tasten (links an, rechts aus und entsprechend dimmen bzw. alles auf einer Taste)
    • Temperaturanzeige / -Regelung
      • Auf/ab; Bedarf 2 Tasten + Anzeige
      • Nein; nur über Visualisierung/zentral
    • Szenen
      • Schlafen (Lichtkreise langsam herunterdimmen / Jalousien herunterfahren / etc.) an/aus; Bedarf 1 bzw. 2 Tasten für an und aus
      • Aufstehen (Jalousien hochfahren / Deckenlicht langsam anschalten / etc.) an/aus; Bedarf 1 bzw. 2 Tasten für an und aus
    Meine Gedanken gehen im Moment in folgende Richtung, auch wenn das mir nach wie vor viel vorkommt.
    • 2 Tasten: Temperaturregelung (nur in Gästezimmern; ansonsten für Hausbewohner über Visu).
      Es gibt überall Fußbodenheizung, von daher ist eigentlich meiner Ansicht nach keine dedizierte manuelle Steuerung notwendig, da der Boden eh träge ist. In den Gästezimmern sehe ich es als nett an, dass man diesen die Möglichkeit bietet eingreifen zu können. Möchte sie auch nicht dazu zwingen, bei mir nachzufragen, ob ich mal kurz die Temperatur verstellen kann.
    • 2 Tasten: 2 x Jalousie Giebel; hoch/runter/stop
      Ich tendiere dazu beide Jalousien parallel anzufahren. Mir erschließt sich kein Mehrwert bei getrennter Steuerung. Und das sehe ich grundsätzlich bei allen Jalousien einer "Wandseite".
    • 2 Tasten: 1 x Jalousie Traufe; hoch/runter/stop
    • 1 Taste: Decke; an/aus/dimmen
    • 1 Taste: Galerie; an/aus/dimmen
    • 1 Taste: Indirekt; an/aus/dimmen
      Immer paralles Ansteuern aller "indirekten Beleuchtungen"
    • 1 Taste: Szenen Schlafen; an/aus
    • 1 Taste: Szene Aufstehen; an/aus
    Taster:Wie löst ihr soetwas in der Regel? Für Ideen bzw. konstruktive Kritiken bin ich offen

    Gruß
    Daniel
Lädt...
X