Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Heizkreispumpe über WP oder HKV steuern?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • muhaa
    antwortet
    Hi
    ich hab eine Bosch die sollte mit der Buderus von der Steuerung ziemlich identisch sein. gehört ja beides zu bosch thermotechnik. ich kann bei mir auch die WP auf ein "WP Optimiert" stellen oder auf ein Benutzer def. Programm zusätlich kann man die Pumpe auf Programm oder Automatik bei mir verstellen.
    ich habe mir den Ausgang der WP für die HK Pumpe auf einen Binäreingang gelegt und monitor das. Bei Programm ist die Pumpe always on und bei Automatik gibt es Phasen wo Sie dauer an ist ansonsten startet sie regelmäsig und läuft dann ein Intervall (genaue Zeiten hab ich nicht)

    Mein Verständnis von modernen Hocheffizenzpumpen ist das sie das selber regeln. (tut meine auch kann ich am Stromverbrauch sehen das da moduliert wird.

    somit hab ich meine pumpe zwar am KNX aber immer an.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Fonzo
    antwortet
    Mein Pumpe läuft über KNX, wenn mindestens ein Ventil auf ist. Ich hatte bei meiner Viessmann-Ölheizung auch immer das Gefühl das sie lief wenn alle Ventile zu waren und auch mal andersrum...

    Einen Kommentar schreiben:


  • Beleuchtfix
    antwortet
    Ich vermute, dass deine Pumpe eine automatische Mengenregulierung hat und damit bei geschlossen Ventilen die paumpleistung reduziert. Die Situation, dass alle Ventile gleichzeitig geschlossen sind, sollte eher selten auftreten, und dann sollte die WP ja eigentauch keine Heizungsanforderung haben.

    Alles nur theoretische Überlegungen, ohne eigene Erfahrung.
    Gruß Florian

    Einen Kommentar schreiben:


  • poertner
    antwortet
    Ich lasse die Heizkreispumpe von der Wärmepumpe steuern. Bei mir sind allerdings alle Stellantriebe fast immer offen. Außer in Räumen die kühler sind wie z. B. Das Schlafzimmer.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Photontamer
    hat ein Thema erstellt Heizkreispumpe über WP oder HKV steuern?

    Heizkreispumpe über WP oder HKV steuern?

    Ich hatte das ganze schon in einem anderen Forum wo ich dachte es gebe dort Fachleute die irgendwas dazu zu sagen haben aber nichts. Vielleicht hat hier jemand schon vor der selben Überlegung gestanden.

    allo,
    ich hab eine Frage die mich beschäftigt.

    Wir haben 145m² Bungalow mit FBH und ErdWP (Buderus WPK6-1) mit Pufferspeicher für Heizung. Die Durchflüsse sind so eingestellt das alle Räume gleich warm werden (+/- 0,5°C), Die Heizkurve hab ich Parallel verschoben bis ich bei ca. 5°C Aussen, Innen 23,5°C hatte. Dann hab ich meine ERR in betrieb genommen. Ja ich weiß brauch man nicht wirklich, aber im Bad hab ich 23,5°C im Schlafzimer 21,5°C und sonst 22,5°C plus eine Reserve wenn man mal wärmer will. Deshalb die ERR. Nun ist es so das die Heizkreispumpe aktuell von der WP gesteuert wird. Die hat die Einstellung WP optimiert. Nun denk ich mir sollte irgendwann so eine art Gleichgewicht sich einstellen? oder?
    Im Moment seh ich nur das die WP die Heizungspumpe laufen lässt wann auch immer. Aber in der Zeit die ERR keine Wärme brauch und umgekehrt. Würde es Sinn machen die Heizungspumpe von der ERR steuern zu lassen? Dann würde diese laufen wenn die ERR Wärme brauch. Der Puffer würde dann von der WP nachgeladen wenn nötig. Ursprünglich wollte ich kein Puffer. Der Heizungsbauer meinte bei Anlagen ohne Puffer hätten sie oft Probleme und bei Anlagen mit fast keine. Ob das jetzt an der Anlagen Kombi, den Einstellungen oder dem Heizungsbauer liegt kann ich nicht beurteilen.
Lädt...
X