Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Logikfunktionen Vergleich

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Logikfunktionen Vergleich

    Hallo,

    ich habe eine Frage zu den Logikfunktionen, die ich an zwei konkreten Beispielen verdeutlichen möchte:

    Beispiel 1) ich habe Fensterläden, die über einen Schaltaktor (MDT AKK) angesteuert werden. Bisher ist dies mit zwei Kanälen des Aktors gelöst: Schaltimpuls über Kanal A fährt die Läden auf, Kanal B fährt diese zu (die Läden werden elektrisch angetrieben und die Elektronik der Motoren hätte gern Schaltimpulse)
    Dies möchte ich nun mit nur einer Taste bedienen können - erster Tastendruck fährt auf (Impuls über Kanal A), zweiter Tastendruck fährt zu (Impuls über Kanal B). Mein Gedanke war, dies über eine Logik zu realisieren - nur wie entscheide ich hier, ob der ankommende Wert =1 oder =0 ist? Vielleicht denke ich aber auch zu sehr wie ein Programmierer...

    Beispiel 2) Fensterkontaktschaltung in Verbindung mit Ofen: die Dunstabzugshaube soll nur abgeschaltet werden, wenn das Fenster zu ist UND die Temperatur des Ofens größer als sagen wir mal 50°C ist. Hier die gleiche Frage: wie entscheide ich, ob der Temperaturwert> 50°C ist und das Fenster geschlossen?
    Geräte, die Logiken zur Verfügung stellen, sind vorhanden: ABB LM/S 1.1 und Präsenzmelder Mini Premium KNX von BJ.


    Vielen Dank für eure Hilfe

    #2
    Den ersten Teil kannst du mit der Logik des Präsenzmelders lösen. Dort gibt es die Funktion "Tor", wo du gezielt eine 0 oder 1 durchlassen kannst. Den Ausgang kannst du auch invertieren, um aus der 0 dann wieder eine 1 zu machen.

    Falls du von BJ zufällig auch die Solo Komfort Taster verbaut hast: Den zweiten Teil könntest du mit der Logik des Tasters erledigen, die einen Schwellwertschalter hat.

    Das Logikmodul kenne ich nicht, das kann dies vermutlich ebenfalls.
    Zuletzt geändert von 6ast; Gestern, 11:27.
    Viele Grüße, Volker

    Kommentar

    Lädt...
    X