Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Meinung zu KNX Lernmaterial

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Meinung zu KNX Lernmaterial

    Hallo

    Ich würde gerne tief in die Materie KNX einsteigen und suche daher einen vernünftigen Online-Kurs, Webinar oder eBook. Ich bin bei der Suche nach Lernmaterial auf den Video-Kurs von Frank Völkel gestoßen und auf das eBook von Manfred Meier "ETS Schnellkurs".

    Kann mir jemand sagen, ob der Kurs oder das eBook sein Geld wert sind? Der Video-Kurs liegt bie 299,- € und das eBook bei 279,- €. Präsenz-Seminare sind oft 4-stellig und daher erstmal nicht im Fokus.

    Mein Haus ist selbst mit KNX ausgestattet und mein Ziel ist es, sämtliche Programmierungen selbst zu machen ohne fremde Hilfe. Ich bin kein Elektriker, jedoch komme ich aus der IT. Mir ist grundsätzlich klar wie KNX funktioniert. Habe auch schon selbst viele Dinge programmiert und angepasst. Jedoch viel mit den "Try and Error" Verfahren. Das kostet leider sehr viel Zeit und die Einstellmöglichkeiten sind schon sehr weitreichend.

    Ich freue mich auf Eure Meinungen!

    Danke.

    Holger

    #2
    Hallo Holger,

    zu dem Video und dem eBook kann ich nichts sagen, aber sie werden sicher ihr Geld wert sein.

    Du kannst aber auch den kostenlosen KNX eCampus Kurs anschauen. Die offiziellen KNX Schulungsbücher gibt es für sehr kleines Geld auf Amazon.

    Bei Gira z.B. gibt es auch eine zweitägige Anwenderschulung für KNX für 85,00 € pro Tag netto, was aus meiner Sicht preislich sehr unten ist. Ich finde die Gira Schulungen sehr gut!

    Bei einigen Herstellern darf man auch nach Rabatt auf die Seminargebühren fragen.

    Viel Erfolg!

    Kommentar


      #3
      Hallo Holger

      Ich war in einer ähnlichen Situation. Ich habe IT-Background, von KNX hatte ich aber keine Ahnung. Ich habe die ganze Planung und "Programmierung" meines Hauses selber gemacht.

      Das System an sich ist ja nichts kompliziertes, aber was ist denn nun good parctice? Da war mir der ETS Schnellkurs eine grosse Hilfe, der ist jeden Euro wert. Damit kannst du dir eine solide Basis für dein Haus erstellen.

      Kommentar


        #4
        Wenn Dein Haus schon steht und KNX schon läuft und du ein fertiges ETS Projekt hast und es kann n einer ETS schonmal auf dem Bildschirm hattest und daran auch schonmal ne Änderung wie ne abweichende Tasterbelegung oder Zeitparameter am PM dann hast eigentlich schon alles was Du brauchst.

        Die ETS selbst ist kein Hexenwerk, die höchst detaillierte Information was KNX technisch ist und wie es funktioniert bekommst dann wenn Du dir die Spezifikationen des KNX Standards lädst und liest.

        Einfache Grundlagen geben der oben genannte e-Campus.
        Wie man Gruppenadressen strukturieren kann, steht hier in ein paar sehr interessanten Threads oder im ETS-Kurs.

        Wie man in Deiner Anlage am besten noch mehr Funktionen realisiert wird in keinem Buch stehen, weil eben der KNX erlaubt Geräte Hersteller unabhängig miteinander zu kombinieren und es eben keine Vorschriften gibt was ein Schaltaktor /Taster alles können soll. Da helfen dann wirklich nur alle Handbücher aller bei Dir verbauter Geräte, dessen intensives Studium und ein paar mutige Änderungen in der ETS um festzustellen, ob es das ist was man glaubt verstanden zu haben.

        Geht dann schon um das aufsetzen erweiterter Logiken usw. Helfen auch diese Kurse nicht viel, weil der Weg dahin auch sehr sehr variabel ist, von einzelnen UND ODER die man noch in vielen Aktoren /Tastern findet, über Logikmodule die davon einpaarehr haben bis zu den diversen Logikservern /Software die auch noch KNX-fremdes wie IoT integrieren. Bei denen hilft auch nur das jeweilige Handbuch und das Forum hier.

        Hättest noch keine laufende Anlage hätte ich gesagt auf jeden Fall den ETS Schnellkurs +e-Campus und sonstige Basisunterlagen zum KNX von der Konnex.
        ----------------------------------------------------------------------------------
        "Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten."
        Albert Einstein

        Kommentar


          #5
          Bei relativ jungen Anlagen lohnt sich auch immer mal ein Blick auf die ETS-Inside. Die ist deutlich günstiger und der Schnellkurs auch Du benötigst aber vorher noch jemanden, der dein altes ETS Projekt in ein Inside-Projekt umwandelt.
          Gruß Florian

          Kommentar


            #6
            Vorweg - mein Einstieg war zu Beginn der Technik zu Zeiten des Instabusses - Kurse oder dergleichen waren damals Fehlanzeige und es war Eigeninitiative gefragt. Vlt. deshalb auch eine andere Sicht auf "Kurse" in dieser Hinsicht.
            Zitat von timtaylorrr Beitrag anzeigen
            Kann mir jemand sagen, ob der Kurs oder das eBook sein Geld wert sind? Der Video-Kurs liegt bie 299,- € und das eBook bei 279,- €. Präsenz-Seminare sind oft 4-stellig und daher erstmal nicht im Fokus.
            Wenn es denn wirklich sein muss

            Das Geld für einen Videokurs in dieser Höhe halte ich für reinste Geldverschwendung.
            Ich würde zwar das eBook nicht aktiv bewerben*, aber im Vergleich zu einem Videokurs ist das der klare Favorit - das kannst Du ja auch mal später weitergeben
            • Die Bedienung der ETS selber ist kein Hexenwerk.
            • Alles, was man so in Büchern kaufen kann nimmt einem nicht die Arbeit ab, die Handbücher der Produkte zu lesen.
            • Wer im Forum liest, hat ein Sammelsurium von best-practice, Ideen - zeitaktueller als jeder "Kurs"
            • die Grundlagen sind kostenlos erhältlich, wurden auch hier immer wieder zerkaut
            Meine Empfehlung: Lies die Basics, mach den online-Kurs der KNX, besorg dir die Demo (oder auch gleich die Vollversion), bau ein Testbrett u. leg los.


            *) Ich kenne das Buch auszugsweise und ist prinzipiell nicht schlecht gemacht, braucht man aber nicht wirklich.
            Gruss
            GLT

            Kommentar


              #7
              Für mich hat sich das Buch „gerechnet“, einfach wegen der diversen Praxistipps. Natürlich findest du auch alles online, aber auch da geht viel Zeit bei drauf.
              Gruß Florian

              Kommentar


                #8
                Hallo

                vielen Dank für die Antworten. Den eCampus habe ich durchgearbeitet. Ist mir recht leicht gefallen.

                Ich werde mich mal weiter einlesen und dann entscheiden was ich mache. Eventuell mache ich auch direkt eine Zertifizierung. Mir macht das Ganze total Spaß.

                Gruß
                Holger

                Kommentar


                  #9
                  Zitat von timtaylorrr Beitrag anzeigen
                  Eventuell mache ich auch direkt eine Zertifizierung.
                  Wenn du das irgendwie beruflich verwerten kannst, dann ist die Zertifizierung schon sinnvoll, fürs Eigenheim eher weniger.
                  Gru
                  Florian

                  Kommentar


                    #10
                    Zitat von timtaylorrr Beitrag anzeigen
                    Kann mir jemand sagen, ob der Kurs oder das eBook sein Geld wert sind?

                    Ja, ist es unbedingt. Vor allem, wenn man Neueinsteiger ist.

                    Dazu noch die Bücher von Konnex und den eCampus machen, dann hat man bereits etwas Ueberblick

                    Und täglich im Forum lesen!
                    Es gibt kaum etwas auf dieser Welt, das nicht irgend jemand ein wenig schlechter machen kann und etwas billiger verkaufen könnte, und die Menschen, die sich nur am Preis orientieren, werden die gerechte Beute solcher Menschen... <<mehr>> <<Dienstleistungspreise>>

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X