Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

mitlaufendes Treppenlicht

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    KNX/EIB mitlaufendes Treppenlicht

    Hallo an alle Technikverliebten,

    ich möchte meine Treppe mit einem Treppenlicht ausstatten. Dabei sollen die insgesamt 7 Lampen mit der Person mitlaufen (gibt es dafür eine spezielle Bezeichnung?). Bei den Lampen handelt es sich um 230V Einbauleuchten (LINK) die ich jedoch noch nicht habe. Am oberen und unteren Ende der Treppe wird ein Präsenzmelder montiert, der somit eine Bewegung erkennt und die Lampen ansteuern soll. Die Lampen sollen jedoch nicht nur an und aus gehen, sondern auf- und abdimmen. Der Dimmaktor bei z.B. MDT benötigt jedoch eine Last von min. 2W. Die von mir gewünschten Lampen haben jedoch nur 1,5W. Gibt es andere Möglichkeiten meinen Wunsch zu realisieren?

    Gruß,
    Tobias

    #2
    Hallo Tobias!

    Nette Idee, wurde hier auch schon einige Male diskutiert, frag mich aber bitte nicht nach den richtigen Suchbegriffen dafür!
    • Wenn Du es mit KNX machen willstwirst Du 7 Kanäle des Aktors dafür benötigen - wird kein billiger Spaß
    • Musst Du mit irgendeiner Logikmaschine oder Logikmodulen entsprechende Logiken / Sequenzen aufbauen müssen - mindestens 2 für jede der Bewegungsrichtungen
    Es gibt aber wohl entsprechende Sequenzer, die genau sowas machen, musst mal ausführlich googlen. Bei youtube hab ich auch ein Video gefunden, wo jemand das über einen Arduino macht - ist also DIY-Bastelecke.

    https://www.youtube.com/watch?v=VJfymwNkr7A

    In den vergangenen Threads gab es aber diverse Kritikpunkte:
    • Du kannst es nicht in Abhängigkeit der Laufgeschwindigkeit einstellen. Läuft jemand langsam hoch, überholt ihn das ausgehende Licht, läuft jemand schnell hoch, wird er das Licht überholen
    • Was ist, wenn 2 Leute gleichzeitig von beiden Seiten die Treppe betreten, jemand auf der Treppe stehenbleibt, umkehrt etc. - bedarf also auch ganz wilder Logik
    • Ob man das so hinbekommt, insbesondere mit Dimmen, dass das schnell genug ist und dabei auch noch gleichmäßig, wage ich zu bezweifeln.
    Fazit: Ich würde da nicht zu viel Energie reinstecken, ist ein netter Showeffekt, den Du jedem Erstbesucher einmal zeigst, danach ist der Mehrwert ggü. einer Lösung, die einfach alle 7 Leuchten gleichzeitig ein- und ausschaltet gleich null.

    Aber wenn Du es hinbekommst, freue ich mich schon sehr auf ein "ich hab es geschafft, sieht geil aus"-Video! Drücke Dir die Daumen!
    Meine Installation...
    ...gehört mir jetzt leider nicht mehr!
    Aber wenn ich wieder baue, gibt es definitiv wieder KNX! Und aus den Fehlern beim ersten Haus kann man beim zweiten nur lernen!

    Kommentar


      #3
      Mein Treppenhaus ist recht offen gestaltet und stellt einen optisch ansehnlichen Teil des Gebäudes dar, insofern ist die Beleuchtung dort ab Dämmerung immer irgendwie an.

      Der Wow-Faktor hält nur sehr kurz an, deutlich länger wird es ein Nervfaktor werden weil wie angesprochen alle Szenarien nicht abbildbar sind.
      Der Kosten und Installationsaufwand (jede Lampe eine separate Zuleitung) stehen da für mich in keinem Verhältnis.
      Technikverliebt bin ich wohl auch, aber das bedeutet ja nicht das ich was einbaue was so gar keinen nützlichen Zweck erfüllt.
      ----------------------------------------------------------------------------------
      "Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten."
      Albert Einstein

      Kommentar


        #4
        Es gibt fertige Module außerhalb der DIY Ecke, die haben meisten eine feste Laufgeschwindigkeit, sind aber deutlich günstiger als eine reine KNX Lösung. 7 Leuchten sind aber eher ein Halbgeschoss.
        Gruß Florian

        Kommentar


          #5
          Es gibt das Teil hier:
          https://sequa-licht.de/led-steuerger...penbeleuchtung

          Da gibt es potentialfreie Kontakte zur externen Ansteuerung. Bisher keine persönliche Erfahrung.

          Kommentar


            #6
            580€ nur für das Steuergerät - wow.
            Meine Installation...
            ...gehört mir jetzt leider nicht mehr!
            Aber wenn ich wieder baue, gibt es definitiv wieder KNX! Und aus den Fehlern beim ersten Haus kann man beim zweiten nur lernen!

            Kommentar


              #8
              Erinnert mich irgendwie an Discolicht aus den Mitte 80' er zu Beginn meiner Lehrzeit...

              Kommentar


                #9
                Hallo,

                danke erst einmal für die ganzen Kommemtare. Ich habe mir noch einmal etwas Zeit genommen und über mein vorhaben nachgedacht. Ich bin mit meiner Partnerin zum entschluss gekommen, dass ich die einzelnen Lampen zwar alle einzeln in die Verteilung lege, aber dennoch alle parallel schalten werde. Somit dimmen alle Lampen bei Bewegungserkennung auf und nach gewisser Zeit wieder ab. Sollte ich dann in den nächsten Monaten mal langeweile haben, kann ich die mitlaufende Funktion ja immernoch versuchen zu realisieren.

                Gruß,

                Tobias

                Kommentar


                  #10
                  Dann auch an zusätzliche Kabel für die Sensorik denken.
                  Gruß Florian

                  Kommentar


                    #11
                    Beleuchtfix ich habe jeweils einen Präsenzmelder am Anfang und Ende der Treppe eingeplant. Somit ist die Hardware an der Treppe meiner Meinung nach komplett. Oder vergesse ich etwas? Die restlichen Komponenten werden ja dann in der UV platziert.

                    Gruß,

                    Tobias

                    Kommentar


                      #12
                      Ich glaube, dass mache Treppenlichtsysteme auch die Stufen abfragen können, eben um ein echtes Lauflicht zu erzeugen.
                      Gruß
                      Florian

                      Kommentar


                        #13
                        Zitat von Hightech Beitrag anzeigen
                        äuft jemand schnell hoch, wird er das Licht überholen

                        Dann läuft er schneller als Lichtgeschwindigkeit

                        Kommentar


                          #14
                          Zitat von Shine120 Beitrag anzeigen


                          Dann läuft er schneller als Lichtgeschwindigkeit
                          Nein, so war das nicht gemeint - wenn die Lampen sequenzgesteuert nacheinander angehen, hat das nichts mit Lichtgeschwindigkeit zu tun sondern mit der in den Sequenzen eingestellten Zeit!
                          Meine Installation...
                          ...gehört mir jetzt leider nicht mehr!
                          Aber wenn ich wieder baue, gibt es definitiv wieder KNX! Und aus den Fehlern beim ersten Haus kann man beim zweiten nur lernen!

                          Kommentar

                          Lädt...
                          X