Ankündigung

Einklappen

Sammelbestellung ETS5-UPGRADE nähert sich dem Ende...

Die Sammelbestellung für ETS5 UPGRADE nähert sich dem Ende! Infos unter: Link
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

KNX & Wärmepumpe & zentrale Wohnraumlüftung

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    KNX & Wärmepumpe & zentrale Wohnraumlüftung

    Hallo,
    ist es sinnvoll die Wärmepumpe und zentrale Wohnraumlüftung mit in den KNX einzubinden? Oder soll das unabhängng voneinander autark laufen?
    Wenn das Zusammenspiel mit KNX sinnvoll ist, auf was sollte man bei der Planung achten dass es zusammen passt?
    Kann man heizen und kühlen mit dem KNX?
    Zuletzt geändert von Insulator; 12.07.2020, 17:59.

    #2
    Zitat von Insulator Beitrag anzeigen
    Kann man heizen und kühlen mit dem KNX?
    Nee, der Überträgt nur kleine Datensignale. Heize geht indirekt im Verteilerschrank ganz gut, je nach verbauten Geräten.

    Native KNX-Module der Hersteller sind meist relativ teuer und bieten nicht alle Funktionen die die anderen Bedienteile bieten. Aber meist haben die Hersteller andere Schnittstellen über die man mit einer Logikengine auch die Anlagen mit dem KNX-Bus koppeln kann. Bei der KWL geht es ja um manuelle Lüfterstufen, da nutzt manch einer auch ganz analog einen Stufen schalter aus dem KNX und ist zufrieden. Bei der Heizung braucht es das alles eigentlich nur zum entgegennehmen der inneren Messwerte für Statistiken und langfristige Systemüberwachung und Nachweis vom Handwerkerpfusch (HA). Sommer/Winterumschaltungen kommen ja nicht so oft vor, da muss man die teuren Komponenten schon wollen.
    Am Ende macht es aber Freude auch diese Geräte in die Gebäudesteuerung zu integrieren.

    Eine Auflistung der gut integrierbaren Anlagen gibt es so nicht, aber zu den großen der Branche gibt es hier im Forum auch die passenden Threads zu den Anbindungen der Systeme. Um da nichts falsch zu machen empfiehlt sich der Besuch eines Systemintegrators, Die Befragung des üblichen Elektrikers und/oder Heizungsinstallateurs wird meist nicht ausreichend sein.
    ----------------------------------------------------------------------------------
    "Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten."
    Albert Einstein

    Kommentar


      #3
      Wenn ich mich mal hier kurz einklinken darf...

      Verstehe ich das richtig, dass es nicht möglich sein soll, die KWL Anlage plus Heizung, z.B. mit einem Glastaster steuern zu können?

      Mir hat man erklärt, dass die zentrale Wohnraumlüftung eh allein läuft und in einer gewissen Zeit eben die Luft im Raum/Haus austauscht. Hierzu bedarf es nicht mal einem FANCOIL Aktor. Da bei mir die Wärmepumpe und KWL vom gleichen Hersteller (Viessmann) ist und untereinander verbunden wird, sollte dies ausreichen. Eine externe KNX Schnittstelle wird auch angeboten, soll aber nur für die Datenausgabe sinnvoll sein, nicht zur Einstellung.

      Kommentar


        #4
        Was willst denn an der Heizung per normalen Taster bedienen? Eine ERR ist keine Steuerung der Heizung selbst. KWL per Taster in Partymodus oder andere Lüftungsstufe geht. Man kann natürlich eine KWL einfach selbst laufen lassen aber damit diese bedarfsgerecht die Lüftungsstufe einstellt musst Du dann vom KWL Hersteller LF CO2 VOC Sensoren verbauen und kommst nicht an die Werte, um das zu Vermeiden macht es eben schon Sinn die Sensorik und Regelung der Lüfter in den KNX zu holen. Die GW kosten halt so ihr Geld und die offenen Schnittstellen sind nicht immer so gut beschrieben aber zu einigen KWL haben sich hier im Forum schon Kommunikationsbausteine für diverse Logikengines gebaut.
        ----------------------------------------------------------------------------------
        "Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten."
        Albert Einstein

        Kommentar


          #5
          Ne, dass ich mit dem Taster natürlich nicht die Heizungseinstellungen ändern kann, war mir bisher klar. Eine ERR, für die einzelnen Räume bzw. HKV über die Taster, war damit geplant. Ich dachte halt nur, dass ich eben die KWL auch mit den Tastern (Lüftungsstufen) einstellen könnte, wenn die Anlage mit der WP verbunden ist. Hier ist wohl aber mein Denkfehler. Wenn die beiden Anlagen verbunden sind, heißt das eben nicht automatisch, dass ich auch die Lüftung steuern könnte. Hierzu müsste ich dann noch einmal nachhaken beim BT, welches Kommunikationselement hierfür noch nötig wäre.

          Kommentar


            #6
            Richtig, die ERR geht quasi komplett an der Heizung vorbei und im EFH Bereich gibt es für die KWL keine verstellbaren Ein- und Auslassventile was soweit das Äquivalent zu den Stellventilen im HKV wäre.
            ----------------------------------------------------------------------------------
            "Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten."
            Albert Einstein

            Kommentar


              #7
              Danke dann habe ich das Thema jetzt wieder richtig eingeordnet.

              Kommentar

              Lädt...
              X