Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Empfehlung Außen-Temperatur-Sensor gesucht

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #46
    Zitat von Beleuchtfix Beitrag anzeigen
    Wenn man jetzt aber die Einstrahlung messen (oder schätzen z.B. über die Helligkeit) kann, dann kann man schätzen, wie viel Energie durch das Material aufgenommen wird.
    ... und mit dem Windsensor kann man die Wärmeableitung/Konvektionskühlung abschätzen, irgendwie, mehr oder weniger gut je nach Windsituation. Aber dafür ein Toleranz zu beziffern wird schwierig ...


    Viele Grüße, Volker

    Kommentar


      #47
      Zitat von 6ast Beitrag anzeigen
      Aber dafür ein Toleranz zu beziffern wird schwierig ...
      Temperatur in der Sonne ist ja auch nicht definiert, deshalb kann es auch keine Tollerranz geben.

      Gruß
      Florian

      Kommentar


        #48
        Zitat von Beleuchtfix Beitrag anzeigen
        Temperatur in der Sonne ist ja auch nicht definiert, deshalb kann es auch keine Tollerranz geben.
        Angeblich misst Kollege oezi ja mit Wetterstation in der Sonne die Schattentemperatur, weil die Sonnenstrahlung herausgerechnet wird. Darauf bezog sich die Toleranz, denn ich zweifle an wie zuverlässig/allgemeingültig das funktioniert.
        Viele Grüße, Volker

        Kommentar


          #49
          Zitat von 6ast Beitrag anzeigen
          Angeblich misst Kollege oezi ja mit Wetterstation in der Sonne die Schattentemperatur, weil die Sonnenstrahlung herausgerechnet wird. Darauf bezog sich die Toleranz, denn ich zweifle an wie zuverlässig/allgemeingültig das funktioniert.
          Für mich sind diese Werte in Ordnung und glaubhaft, was soll ich für dich noch messen ?

          Ich könnte noch einen Fühler aus dem Fenster der Werkstatt legen, der ist bis 15:00 Uhr auf jeden Fall im Schatten, und kann das dann mit der WS vergleichen.
          Wäre das OK.

          Wobei , wie ich bereits geschrieben habe, für was benötige ich ab 30 Grad noch eine Genauigkeit ?

          N= ...........Nordfühler im Ansaugschacht der Heizung vor dem Gitter innen MDT SCN-RT2UP.01
          Kombi=....Kombifühler Außen Richtung Südseite Siemens Kombisensor AP254 5WG1254-3EY02
          Wetterst=Wettersatation MDT SCNWS3HW.01

          .......................................N... Kombi... Wetterst.
          26.9.2020 keine Sonne 14 / ...14... / ..14 Grad....
          27.9.2020 keine Sonne 13 / ...13... / ..13 Grad.... 19.000 Lux
          27.9.2020 ..........Sonne 13 / ...15... / ..13 Grad.... 24.000 Lux
          28.9.2020 ..........Sonne 17/ ....26..../ ..17 Grad.... 70.000 Lux
          Zuletzt geändert von oezi; 28.09.2020, 12:15.

          Kommentar


            #50
            Ich kann das auch nur bestätigen. Die Temperatur passt wirklich immer genau. Und zwar nicht auf 3 Grad genau, sondern auf 1 Grad genau. Habe die AT auf fast allen MDT smart II und schaue daher wirklich oft drauf. Einen ganz perfekten Schatten gibt es wahrscheinlich auch nicht, wenn das Haus nicht genau in die Himmelsrichtungen ausgerichtet ist.

            Kommentar


              #51
              ich habe zwei Gira Kombi-Sensoren im Einsatz, funktionieren wirklich sehr gut (mal abgesehen von der ETS-Plugin-Problematik).
              Die Außentemperatur messe ich mit einem MDT SCN-RT2UP.01(innen) + PT1000(aussen), keine Probleme, Messwerte passen +-0.5K.

              Aber eines weiß ich heute ganz genau:
              mir kommt NIE wieder ein ungeschütztes Windsensor-"Rädchen" auf das Dach,
              weil einer nach einem Hagel derart mechanisch beschädigt wurde und seitdem die Windmessung nicht mehr funktioniert.




              Kommentar

              Lädt...
              X