Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

LED Deckeneinbauspot "blinkt" nach Einschalten an ABB SA

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    LED Deckeneinbauspot "blinkt" nach Einschalten an ABB SA

    Hallo Zusammen, in einem Flur habe ich fünf LED Deckeneinbauspots, von denen einer defekt ist. Da es die Leuchte nicht mehr gibt, habe ich den Nachfolger gekauft. Dieser kommt mit einem elektronischen Vorschaltgerät. Nach Anschluß an einen ABB SA/S12.16.2.1 habe ich nun das Phänomen, dass diese eine Leuchte nicht einschaltet. Stattdessen "blinkt" sie nur in kurzen Abständen, sie blitzt quasi kurz auf und geht dann wieder aus. Woran kann das liegen?

    #2
    Die Beschreibung ist sehr dürftig, Ralf.

    Welcher Spot genau? Foto vom Treiber, wo man die technischen Daten sieht?

    Blitzt es im ein- oder ausgeschalteten Zustand des Aktorkanals?

    Viele Grüße, Volker

    Kommentar


      #3
      Danke für die schnelle Antwort, Volker. Die Leuchte blinkt / blitzt beim EINschalten. Anbei das Foto vom Treiber / Vorschaltgerät.

      IMG_0020.jpeg

      Kommentar


        #4
        Leuchte und Treiber passen auch wirklich zusammen? Funktioniert die Leuchte wenn du den Treiber direkt an 230V anschließt?
        Wenn ja, dann liegt der Fehler entweder beim Aktor oder der Verkabelung. Wenn nein, dann passen Leuchte und Treiber nicht zusammen oder eines von beiden ist defekt.
        Gruß Ingolf

        Kommentar


          #5
          Mit dem Schaltaktor hat der Fehler sicherlich nix zu tun, wenn die anderen Leuchten am gleichen Kanal normal funktionieren.

          Zitat von 6ast Beitrag anzeigen
          Welcher Spot genau?
          Diese Info fehlt immer noch, welcher Spot das ist. Wir müssten mal die technischen Daten des Spots sehen.

          Zitat von RalfR Beitrag anzeigen
          Da es die Leuchte nicht mehr gibt, habe ich den Nachfolger gekauft. Dieser kommt mit einem elektronischen Vorschaltgerät.
          Also sind Spot + Treiber beide neu, vom Hersteller in der Kombination geliefert?
          Zuletzt geändert von 6ast; 15.09.2020, 16:15.
          Viele Grüße, Volker

          Kommentar


            #6
            Fehler selbst gefunden: Da lag doch in der Decke noch ein Vorschaltgerät. D.h. der Vorbesitzer hat sekundär-seitig verzweigt. Auf der NYM-Leitung kamen 48V an, nicht 230V. Unglaublich! Die Installation jetzt aufgeräumt und nun geht alles.

            Kommentar


              #7
              Zitat von RalfR Beitrag anzeigen
              Auf der NYM-Leitung kamen 48V an, nicht 230V. Unglaublich!
              Das klingt so, als ob die bisherige Leuchte auch einen Konstantstrom-Treiber hatte. Das wäre nicht ungewöhnlich, kann man an den leuchtenseitigen Anschlüssen normalerweise auch erkennen.
              Viele Grüße, Volker

              Kommentar


                #8
                Zitat von 6ast Beitrag anzeigen

                Das klingt so, als ob die bisherige Leuchte auch einen Konstantstrom-Treiber hatte. Das wäre nicht ungewöhnlich, kann man an den leuchtenseitigen Anschlüssen normalerweise auch erkennen.
                Das hatte sie. Den habe ich ja dann in der Doppeldecke verteilt. Der Vorbesitzer hatte die EVGs alle an einem Ort verbaut und dann NYM-Leitungen zu den Leuchten geführt. Ist das üblich, dass man für die Sekundärseite (48V) auch einfach NYM-Leitung nimmt?

                Kommentar


                  #9
                  Zitat von RalfR Beitrag anzeigen
                  Das hatte sie. Den habe ich ja dann in der Doppeldecke verteilt. Der Vorbesitzer hatte die EVGs alle an einem Ort verbaut und dann NYM-Leitungen zu den Leuchten geführt.
                  Das ist aus EMV-Sicht ungünstig, aber manche machen das so.

                  Zitat von RalfR Beitrag anzeigen
                  Ist das üblich, dass man für die Sekundärseite (48V) auch einfach NYM-Leitung nimmt?
                  Naja, falsch im Sinne von problematisch/gefährlich ist es nicht. Hier im Forum wird man auch viele 24V-Installationen finden, wo 24V über NYM verteilt wird. NYM ist nicht zwingend 230V, da warst du etwas voreilig mit deinen Annahmen.

                  Andere Spannungen über NYM verteilen bringt halt Verwechselungsgefahr. Aber vielleicht war es ursprünglich mal 230V und nachträglich umgebaut. Man hätte es an den Leuchten-Anschlüssen vermutlich erkannt, daß das keine 230V sind, wenn man sowas schon mal installiert hat.
                  Zuletzt geändert von 6ast; 15.09.2020, 16:29.
                  Viele Grüße, Volker

                  Kommentar


                    #10
                    Zitat von 6ast Beitrag anzeigen

                    Gibt halt Verwechselunggefahr. Man hätte es an den Leuchten-Anschlüssen vermutlich erkannt, wenn man sowas schon mal installiert hat.
                    Da hingen noch Abzweigdosen zwischen. :-) Jetzt funktioniert alles und ist beschriftet.

                    Kommentar


                      #11
                      Zitat von RalfR Beitrag anzeigen
                      Da hingen noch Abzweigdosen zwischen.
                      Wenn das im Sekundärkreis war, dann hätte man bei richtigem Hinsehen vermutlich entdeckt, daß mehrere CC-Spots in Reihe geschaltet sind. Und nicht parallel wie bei 230V.

                      Aber ok, du hast es gefunden und beim nächsten Mal bist du vorwarnt
                      Viele Grüße, Volker

                      Kommentar


                        #12
                        Man sollte einen Helfen/Jammern Counter einführen. Für 5x geholfen, darf man 1x um Hilfe bitten.. das Forum hätte eine ganz andere Dynamik, wenn manche nicht nur nehmen würden.
                        Dieser Beitrag enthält keine Spuren von Sarkasmus... ich bin einfach so?!

                        Kommentar


                          #13
                          Zitat von BadSmiley Beitrag anzeigen
                          Man sollte einen Helfen/Jammern Counter einführen. Für 5x geholfen, darf man 1x um Hilfe bitten.. das Forum hätte eine ganz andere Dynamik, wenn manche nicht nur nehmen würden.
                          Gott-sei-Dank funktionieren Gesellschaften nicht so. Es gibt ja schon genug Gefälle.

                          Kommentar


                            #14
                            Zitat von RalfR Beitrag anzeigen

                            Gott-sei-Dank funktionieren Gesellschaften nicht so. Es gibt ja schon genug Gefälle.
                            Ja, das ist auch so ein Gesellschaftsding, dass die die was brauchen immer den Anderen erklären, wie die Gesellschaft/Foren zu funktionieren hat/haben. Erlebe ich immer wieder, auch hier. Aber bitte entschuldige, das ist alles OffTopic.
                            Dieser Beitrag enthält keine Spuren von Sarkasmus... ich bin einfach so?!

                            Kommentar


                              #15
                              Zitat von BadSmiley Beitrag anzeigen

                              Ja, das ist auch so ein Gesellschaftsding, dass die die was brauchen immer den Anderen erklären, wie die Gesellschaft/Foren zu funktionieren hat/haben. Erlebe ich immer wieder, auch hier. Aber bitte entschuldige, das ist alles OffTopic.
                              Warum so verbittert? Das Wetter ist wunderschön. Dieses Forum ein sehr konstruktiver Ort. Und ein Anfangsinvest in neue Mitglieder zahlt sich bestimmt mit der Zeit aus. Also: Alles gut!

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X