Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Beste „Bridge“ für Alexa, Hue plus Visu, Logik

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Beste „Bridge“ für Alexa, Hue plus Visu, Logik

    Moin!

    Ich bin auf der Suche nach einer Erweiterung für meine KNX Installation. Meine nächsten Schritte würde ich gerne in Richtung Visu und Sprachsteuerung machen und dann sukzessive um hue und andere Spielereien erweitern. Außerdem benötige ich eine einfache Handhabung meiner KNX Installation via iOS App bzw. Apple Geräte und den Start in die Erstellung von Logiken.
    Eigentlich habe ich mich von Anfang an auf den X1 in Kombination mit dem S1 festgelegt (mir gefällt die Gira App so gut). Jetzt kam ich aber durch das Forum auf immer mehr Anbieter die gefühlt alle das gleiche können und machen und u. a. auch HUE und Alexa abdecken.

    Gerne möchte ich etwas, was ohne großen Aufwand und ohne intensive Einarbeitung funktioniert. Gerne nehme ich Änderungen in der ETS vor und würde mir zutrauen auch etwas neues anzulegen, aber ich möchte mich nicht komplett in eine Programmiersprache einarbeiten müssen oder mich stundenlang damit beschäftigen, damit am Ende eine Lampe leuchtet. Bzgl. Hardware: RPi und ne synology NAS sind bereits in Betrieb wobei auf dem RPi aktuell nur Kodi läuft.

    Was meint ihr? Womit kann ich meinen Bedarf am
    besten decken? Womit sollte ich anfangen? Oder welcher von den zig Anbietern erfüllt evtl. alles was ich möchte?

    danke und Gruß


    #2
    Zitat von Strobel2k Beitrag anzeigen
    Gerne möchte ich etwas, was ohne großen Aufwand und ohne intensive Einarbeitung funktioniert
    Das nennt sich externer Dienstleister.

    Im Ernst: Ohne Einarbeitung wird das nichts. Jeder hier der eines der gänigen Systeme im Einsatz hat wird dir genau zu diesem raten.
    Frag 10 Leute und du bekommst 12 Meinungen.

    Schau dir Tutorials zu den üblichen Verdächtigen an (IOBroker, Home Assistant, Openhab, NodeRed). Das was dir zusagt, haust du auf den RasPi.

    Mit Heimautomatisierung lassen sich alle Probleme lösen die wir sonst gar nicht hätten...
    KNX + HUE + SONOS + SIMATIC-S7 + Fritzbox + RasPi mit NodeRed + Telegramm

    Kommentar


      #3
      Wie schon zuvor erwähnt: IObroker und NodeRed sind dein Freund. Anbindung von Alexa und Hue sind damit kein Problem. Und das Kostenneutral :-)

      Kommentar


        #4
        Wofür sind dann die ganzen teuren Geräte von Gira, 1 Home, knXpresso, proServ usw. wenn man es so „einfach“ mit den o.g. Plattformen selber machen kann?

        Kommentar


          #5
          Wenn man bereit ist sich in die jeweilige Materie einzuarbeiten, liegen die Kosten bei ca. 80€.

          Aber nicht jeder kann oder möchte das. Der muss dann halt tiefer in die Tasche greifen.

          Für mich ist der RasPi mit NodeRed auch die Lösung für alle Probleme die ich sonst nicht hätte ;-)
          Mit Heimautomatisierung lassen sich alle Probleme lösen die wir sonst gar nicht hätten...
          KNX + HUE + SONOS + SIMATIC-S7 + Fritzbox + RasPi mit NodeRed + Telegramm

          Kommentar


            #6
            Hallo zusammen,

            ich hatte selbiges Problem wie Strobel2k und muss den Vorredner mit RasPi und NodeRed zustimmen. Habe mir als absoluter Laie auch einen RasPi zugelegt und mittels NodeRed mein bestehendes SmartHomeSystem "Wiser for KNX" mit Alexa verknüpft und bin mega begeistert. Nun kann ich alles im Haus per Sprachsteuerung steuern, was vorher nur per MDT Glastaster, Handy oder Tablet möglich gewesen war und man lernt hinzu...

            Der Anfang war schwer für mich, hier hat mir folgender Link sehr weitergeholfen RasPi: https://haus-automatisierung.com/nod...utorial-reihe/ und NodeRed: https://www.youtube.com/watch?v=weimeCEt96o

            Kommentar


              #7
              Was spricht gegen das BabTec App Modul?
              Ich habs und bin ziemlich zufrieden.

              Kommentar


                #8
                Ganz einfach, ändert sich irgendwas an der App Schnittstelle, dauert es meist ewig bis die „grossen“ Firmen das fixen. Bei den Comunity Projekten geht das meist ruck zuck. Und dann natürlich der Preis.
                Mfg Micha
                Ich sage ja nicht, das wir alle dummen Menschen loswerden müssen, aber könnten wir nicht einfach alle Warnhinweise entfernen und den Dingen ihren Lauf lassen?

                Kommentar


                  #9
                  Das AppModule kann z.B nur eine begrenzte Anzahl von Gruppenadressen mit Alexa verbinden. Weiterhin gibt es keine Möglichkeit damit eine Sprachausgabe zu triggern. Für das Geld nicht so das gelbe vom Ei..

                  Kommentar


                    #10
                    Klingt super! Kann ich mit nodered auch Apple HomeKit einbinden? Wenn ich etwas manuell steuern möchte, dann würde ich es gerne per Apple Device’s machen und ohne zusätzliche App.

                    Kommentar


                      #11
                      Ja für Node Red gibt es auch eine Anbindung an HomeKit

                      Such mal nach: node-red-contrib-homekit-bridged
                      Mit Heimautomatisierung lassen sich alle Probleme lösen die wir sonst gar nicht hätten...
                      KNX + HUE + SONOS + SIMATIC-S7 + Fritzbox + RasPi mit NodeRed + Telegramm

                      Kommentar


                        #12
                        Zitat von Knochen Beitrag anzeigen
                        Was spricht gegen das BabTec App Modul?
                        Ich habs und bin ziemlich zufrieden.
                        Hallo, das App Mdoul ist gar nicht mehr nötig...
                        Ich nutze den Eiport, welcher direkt mit Alexa verbunden wird (über Batec Seite und dann kopieren eines Tokens in den Logikeditor) und die Sprachbefehle werden dann im LogikEditor hinterlegt.
                        Bin bisher äuserst zufrieden damit. und die diversen Visus hat er auch drin, eine für Anfänger und dann auch eine die mehr kann, wenn man fitter ist :-)

                        Sorry, jetzt erst gelesen, das es über Apple laufen soll, Babtex ohne AppModul geht wohl nur Alexa ...

                        Kommentar


                          #13
                          Zitat von shaolinmaster Beitrag anzeigen
                          Das AppModule kann z.B nur eine begrenzte Anzahl von Gruppenadressen mit Alexa verbinden
                          Ist die begrenzte Anzahl 300? Dann schau mal, ob das noch aktuell ist! Die 300 waren mal die Limitierung des Amazon Smarthome Skills, meist lag es also gar nicht an den Anbindungen! Ich meine, aber, die Limitierung gibt es nicht mehr oder liegt höher. Ich hab aktuell zumindest 336 Geräte bei mir drin (aber nicht über das AppModule sondern über den Alexa-Skill auf dem HS).

                          Möchte den Komfort meiner Installation nicht mehr missen!

                          Kommentar


                            #14
                            Danke für die Hinweise. Jetzt habe ich auf meinem Pi4 IOBroker installiert und den KNX Adapter installiert. Leider sieht mein Export aus der ETS im ioBroker ziemlich bescheiden aus. Gibt es zufällig eine detaillierte Anleitung oder ein HowTo wie ich am besten meine Gruppen in der ETS anlege bzw. ändere damit ich z.B. die Rollläden steuern kann.

                            Kommentar


                              #15
                              Threads über Gruppenadressstrukturen gibt es hier einige im Forum, es gibt gar ein Tool im Forum womit man sowas generieren kann und es gibt den ETS-Schnellkurs wo man sehr ordentlich an den Umgang mit der ETS und eben auch die Planung der GA herangeführt wird. Hast die ETS Inside ist es allerdings alles egal, weil die macht halt einfach Zahlen und verknüpft die einfach. GA-Strukturen braucht nur der Mensch mit seinem begrenzten Abstraktionsvermögen im Kopf.
                              ----------------------------------------------------------------------------------
                              "Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten."
                              Albert Einstein

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X