Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

KNX Openhab

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    KNX Openhab

    Hallo, ich habe eine Heizungssteuerung Siemens Synco die laut aufdruck KNX kann. Da ich alles aber über OpenHab machen will ist es da nur Lankabel vom Synco ins Heimnetzwerk und das KNX Binding oder ist das mehr was man da tun muss?

    #2
    Lankabel? KNX?

    Hast du denn einen KNX-Bus laufen?
    Mit Heimautomatisierung lassen sich alle Probleme lösen die wir sonst gar nicht hätten...
    KNX + HUE + SONOS + SIMATIC-S7 + Fritzbox + RasPi mit NodeRed + Telegramm

    Kommentar


      #3
      Hmm. Ich kann nur sagen dass ich im Schaltschrank ein Steuergerät mit der aufschrift KNX habe und bei OpenHab ein KNX Binding. Ansonsten ist mir alles fremd😭

      Kommentar


        #4
        Ok, das bedeutet du hast kein KNX im Haus.
        Aber eine Heizungssteuerung die prinzipiell KNX-fähig wäre.

        Aber: Was dir fehlt ist das KNX-System + ETS

        Du bräuchtest ein KNX Netzteil, ein IP-Interface, etwas KNX-Leitung und die ETS-Software.

        Das wären ca. 500€

        Die ETS könntest du als Testversion laufen lassen. Aber Netzteil und Schnittstelle braucht es.
        Mit Heimautomatisierung lassen sich alle Probleme lösen die wir sonst gar nicht hätten...
        KNX + HUE + SONOS + SIMATIC-S7 + Fritzbox + RasPi mit NodeRed + Telegramm

        Kommentar


          #5
          Zitat von TheOlli Beitrag anzeigen
          Aber eine Heizungssteuerung die prinzipiell KNX-fähig wäre.
          Jetzt müsste man schauen, ob die Steuerung KNX über TP spricht (schwarz-rote KNX Klemme vorhanden?) oder doch KNX IP über's Netzwerk.

          Kommentar


            #6
            Laut Handbuch ist es KNX-TP. Ohne die KNX-Klemme, dafür mit Klemmen am Gerät.

            SiemensSynco.png
            Mit Heimautomatisierung lassen sich alle Probleme lösen die wir sonst gar nicht hätten...
            KNX + HUE + SONOS + SIMATIC-S7 + Fritzbox + RasPi mit NodeRed + Telegramm

            Kommentar


              #7
              Ok, das hiese massive investitionen, dachte das Binding von Openhab ersetzt die KNX Software und das Interface. Dann wert ichs wohl nicht machen weil es vermutlich nur wenig Mehrwert bringt. Am Synco schalte ich in der Regel nur Fussbodenheizung ein und aus und nehme evtl mal temperaturänderungen vor

              Kommentar


                #8
                Zitat von Lactobacillus Beitrag anzeigen
                massive investitionen, dachte das Binding von Openhab ersetzt die KNX Software und das Interface.
                Zitat von TheOlli Beitrag anzeigen
                Du bräuchtest ein KNX Netzteil, ein IP-Interface, etwas KNX-Leitung und die ETS-Software.

                Das wären ca. 500€

                Die ETS könntest du als Testversion laufen lassen. Aber Netzteil und Schnittstelle braucht es.
                500 EUR scheint mir da sehr hochgegriffen:
                • NT = 65 EUR (Meanwell)
                • IP-Interface ~ 145 EUR (MDT)
                • Mehr als die ETS Demo brauchst Du nicht. Die ist auf 5 Geräte Limitiert und Du hättest in der Installation nur 2 oder 3 (je nachdem ob das NT eine Applikation benötigt)
                Macht in Summe ~210 EUR.

                Wenn OpenHab auf einem RaspberryPI läuft und Du gerne bastelst (und den KNX-Bus bis zum RPI bekommst), dann könntest Du statt des IP-Interfaces auch noch über das kBerry-Interface von Weinzierl (~50 EUR) nachdenken. In Summe dann 115 EUR zzgl. Kabel.

                Würde vor weiteren Überlegungen auf jeden Fall mal die Appllikation vom RMU720B in der ETS anschauen. Dann bekommst Du einen deutlich besseren Eindruck davon ob Du auf diesem Wege überhaupt das erreichen kannst was Du Dir erhoffst/erwartest.

                Kommentar


                  #9
                  Zitat von wknx Beitrag anzeigen
                  500 EUR scheint mir da sehr hochgegriffen
                  Wenn man alles selber einbaut und in Betrieb nehmen kann, stimme ich zu. Aber nicht jeder sollte/darf seinen Verteile öffnen.

                  Aber wie wknx schon geschrieben hat: Schau dir erst an was du bekommen kannst und entscheide dann.
                  Mit Heimautomatisierung lassen sich alle Probleme lösen die wir sonst gar nicht hätten...
                  KNX + HUE + SONOS + SIMATIC-S7 + Fritzbox + RasPi mit NodeRed + Telegramm

                  Kommentar


                    #10
                    Also der Pi liegt ungefähr 50cm weg eher weniger ist beides im hauptsicherungskasten verbaut

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X