Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Erfahrung Jung F10 oder Berker?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Erfahrung Jung F10 oder Berker?

    Guten Morgen, wir planen zur Zeit ein Einfamilienhaus für unsere junge Familie.

    Ich möchte auf KNX setzen und das ganze minimalistisch halten. Keine großen Displays oder z.B. MDT Glastaster an der Wand.

    Da hier in der Gegend viel von Berker eingesetzt wird und auch unsere Eigentumswohnung komplett mit Berker KNX ausgestattet ist (8 Jahre alt), hatte ich eigentlich geplant wieder auf Berker zu setzen.

    Dabei ist mir aufgefallen, dass sich die letzten Jahre im KNX Taster Segment bei Berker/Hager anscheinend nicht viel getan hat und ich keine Lust mehr auf externe Busankopplungen habe. (Hauptsächlich aus Kostengründen)
    Als Privatperson ist es auch nicht so einfach im Katalog durchzublicken 😬.

    Vor kurzem sind mir die Jung F10 Taster ausgefallen. Die haben eigentlich alles, was ich benötige und gefallen mir recht gut, der Preis ist auch nicht schlecht und die Taster Erweiterung sagt mir auch zu. Leider kann ich nichts zur Haptik sagen.

    Hat hier jemand schon Erfahrung sammeln können und welches Tasterprogramm ergänzt sich gut? oder gibt es von Berker doch eine Alternative?

    Besten Gruß Daniel







    #2
    Ich würde dann auch eher auf die F10 setzen (Ich habe die F40). Wobei ich die aktuellen Glastaster (OhneDisplay) auch nett finde.
    Schau dir die Univeral-Variante genauer an. Die kannst du im Bedarfsfall erweitern

    Displays an der Wand finde ich auch eher schwierig (Meinst sind sie nicht da wo man sie braucht)
    Dann lieber eine einfache Handy-App (Ich nutze easy KNX)
    Mit Heimautomatisierung lassen sich alle Probleme lösen die wir sonst gar nicht hätten...
    KNX + HUE + SONOS + SIMATIC-S7 + Fritzbox + RasPi mit NodeRed + Telegramm

    Kommentar

    Lädt...
    X