Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

MDT AMI 0816.02 max. Last

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    MDT AMI 0816.02 max. Last

    Hallo zusammen,

    ich hätte eine Frage zur max. Last für den AMI 0816.02: Und zwar würde ich diesen gerne nutzen zum Auswerten, ob ein Gerät an ist oder nicht. Allerdings würden da einige Geräte zusammen kommen: Herd, Backofen, Waschmaschine, Trockner, Wärmepumpe, Lüftungsanalage und TV... Wird das zu viel für einen Aktor, also lieber aufteilen auf 2x4-fach oder passt das mit dem 8-fach?

    Gruß und danke
    Hannes
    Gruß Hannes

    #2
    Laut Datenblatt misst er bis 20A.
    Dein Herd und die LWP laufen aber sicher mit Drehstrom.
    Mit den anderen Geräten zusammen für einen Aktor definitiv zu viel.

    Kommentar


      #3
      Hmm aber sind die 20A nicht pro Kanal?
      Gruß Hannes

      Kommentar


        #4
        Ein Blick in das Datenblatt hilft weiter.

        Kommentar


          #5
          Zitat von Knochen Beitrag anzeigen
          Dein Herd und die LWP laufen aber sicher mit Drehstrom.
          Wie geht das denn? So dicken Drehspieß hab ich da nicht in der Küche ;-)
          ----------------------------------------------------------------------------------
          "Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten."
          Albert Einstein

          Kommentar


            #6
            Zitat von h4nnes Beitrag anzeigen
            Herd, Backofen, Waschmaschine, Trockner, Wärmepumpe, Lüftungsanalage und TV
            Herd und Wärmepumpe laufen wie schon geschrieben wurde über 3-Phasen-Drehstrom. Finger weg!

            Backofen, Waschmaschine, Trockner, Lüftung und TV laufen über eine Phase. Die bekommen je eine eigene Sicherung und von der gehts jeweils auf einen Kanal des Aktors.
            Das passt soweit. Ich würde Kühlschrank und Gefrierschrank noch in Betracht ziehen...
            Mit Heimautomatisierung lassen sich alle Probleme lösen die wir sonst gar nicht hätten...
            KNX + HUE + SONOS + SIMATIC-S7 + Fritzbox + RasPi mit NodeRed + Telegramm

            Kommentar


              #7
              Zitat von TheOlli Beitrag anzeigen
              Herd und Wärmepumpe laufen wie schon geschrieben wurde über 3-Phasen-Drehstrom. Finger weg!
              Die Finger sollten die meisten hier Fragenden auch von den anderen Stromkreisen lassen.

              Und wenn es interessiert, dann lasse ich eben die einzelnen Phasen durch einen Strommessaktor laufen, sind dann eben drei Kanäle für den Herd. Was ist daran so schlimm?
              ----------------------------------------------------------------------------------
              "Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten."
              Albert Einstein

              Kommentar


                #8
                Zitat von gbglace Beitrag anzeigen
                Die Finger sollten die meisten hier Fragenden auch von den anderen Stromkreisen lassen.
                Da stimme ich zu.

                Bei Drehstrom ist es nicht ratsam diese über drei Kanäle eines Aktors zu fahren. Beim Herd wird da vermutlich nicht viel passieren, da sich da nicht wirklich etwas "dreht".
                Im Zweifel geht eine Platte nicht. Bei einer WP wäre ich da vorsichtig, Phasenfehler und so.
                Mit Heimautomatisierung lassen sich alle Probleme lösen die wir sonst gar nicht hätten...
                KNX + HUE + SONOS + SIMATIC-S7 + Fritzbox + RasPi mit NodeRed + Telegramm

                Kommentar


                  #9
                  Zitat von hjk Beitrag anzeigen
                  Ein Blick in das Datenblatt hilft weiter.
                  heißt ja, oder? explizit steht es ja nicht im Datenblatt, nur dass dass die Summenstrombelastbarkeit benachbarter Ausgänge max. 32A sein darf... daher schließe ich, dass die 20A nicht für den ganzen Aktor gelten 😉

                  Wie macht ihr es dann mit dem Herd? Wärmepumpe brauch ich nicht unbedingt auf dem Aktor, Herd wäre aber schon gut
                  Zuletzt geändert von h4nnes; 04.11.2020, 20:52.
                  Gruß Hannes

                  Kommentar


                    #10
                    Drei Phasen drei Kanäle, einige MDT Aktoren haben da auch extra Parameter, damit die dann auch garantiert synchron schalten. Musst Mal schauen ob das auch bei den AMI so ist.
                    ----------------------------------------------------------------------------------
                    "Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten."
                    Albert Einstein

                    Kommentar


                      #11
                      Zitat von h4nnes Beitrag anzeigen
                      Wie macht ihr es dann mit dem Herd?
                      Ich bezweifle, daß der auf Drehstrom läuft. Mehrphasig ja, aber kein Drehstrom sondern jede Phase gegen N.

                      Kommentar


                        #12
                        Okay, schau ich mir mal an. Aber generell alles an einen Aktor zu hängen ist okay oder bräucht ich mehrere?
                        Gruß Hannes

                        Kommentar


                          #13
                          Zitat von h4nnes Beitrag anzeigen
                          Okay, schau ich mir mal an. Aber generell alles an einen Aktor zu hängen ist okay oder bräucht ich mehrere?
                          Wenn du keine Großküchentechnik betreibst sondern Haushaltsgeräte passt es mit einem Aktor.

                          Kommentar


                            #14
                            Dann versteh ich das Datenblatt richtig mit 20A pro Kanal bzw. eben die Summenstrombelastbarkeit benachbarter Ausgänge max. 32A.
                            Mich hat nämlich jetzt die Antwort von Knochen etwas verunsichert
                            Gruß Hannes

                            Kommentar


                              #15
                              Zitat von h4nnes Beitrag anzeigen
                              Dann versteh ich das Datenblatt richtig mit 20A pro Kanal bzw. eben die Summenstrombelastbarkeit benachbarter Ausgänge max. 32A.
                              Ja richtig, so steht es im Datenblatt. Ich kenne auch keinen Herd für den Haushalt, der bei mehrphasigen Anschluss mehr als 16A pro Phase aufnimmt.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X