Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Nicht möglich? Rollladen bei Dunkelheit runter und unterschiedlich wieder hoch

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    KNX/EIB Nicht möglich? Rollladen bei Dunkelheit runter und unterschiedlich wieder hoch

    Hallo liebe Forengemeinde!

    Vielleicht kann mir jemand damit weiter helfen? Mein Elektriker sagt, das geht mit der vorhandenen Anlage nicht:

    Ich möchte im Haus alle Rolladen durch die Wetterstation (MDT) dämmerungsgesteuert runter fahren. Und morgen sollen alle - bis auf die Schlafzimmer - auch wieder hoch fahren, wenn es hell wird. Die Rolladen der Schlafzimmer sollen unten bleiben und entweder manuell per Druck auf den Taster im Raum geöffnet werden - oder dann spätestens automatisch um 12 Uhr. Und am nächsten Tag wieder im selben normalen Zyklus sein.

    Meine Anlage besteht aus MDT Komponenten und einer Domovea Basic. Taster sind MDT Glastaster II und Busch Jäger Raumtemp.regler 6fach Tenton. Eine Zeitschaltuhr ist bisher nicht dabei. Alles aus diesem Jahr.

    Der Elektriker sagt, mein Wunsch sei damit nicht möglich. Das morgendliche automatische Schlafzimmer-Rolladen-Hochfahren verhindert er mit "dem Sperrobjekt". Und selbiges sei nur manuell per Taster-Druck rücksetzbar. Ein zeitlich gesteuertes Hochfahren zur Mittagszeit und Rückfall in den Tageszyklus am nächsten Abend sei nicht möglich, auch nicht wenn eine Zeitschaltuhr dazu gebaut würde.

    Was mich persönlich betrifft, ich zwar IT Hintergrund, bin aber in der ganzen KNX Thematik immer noch sehr neu und habe bisher weder die Zeit noch den physischen Zugriff auf Komponenten, um was austesten zu können. Dafür werde ich erst ab nächstem Jahr die Zeit finden.

    Ich wende mich an Euch, weil ich mich - unwissend und vielleicht etwas unschuldig-naiv - schon etwas frage, wie "smart" diese ganze sehr teure Profitechnik ist. Bisher kenne ich nur die Homematic aus meinem vorherigen Haus, und damit wäre sowas kein Problem gewesen. Jeder einzelne Rolladen ist eigenes Objekt, und die konnte man gruppieren und denen unterschiedliche Befehle geben. Auch nahm ich an, mit der Domovea könnte man Zeit und Befehle geben.

    Ich hätte jetzt etwa wie folgt gedacht:

    Man sendet täglich abends, durch einen Dämmerungs-Schwellwert der Wetterstation getriggert, den Runterfahren-Befehl an Rolladen_Objektliste_Gesamt. Fertig.
    Und morgens entsprechend den Hochfahren-Befehl an (Rolladen_Objektliste_ohne_Schlafzimmer). Fertig.
    Und ein Tast-Befehl am Wandtaster fährt den Rolladen zu jeder Tages- und Nacht-Zeit unabhängig und individuell rauf oder runter.
    Und zeitgesteuert (durch die Domovea) kommt täglich um 12 Uhr ein Hochfahren-Befehl an Rolladen_Objektliste_Schlafzimmer - und die, welche noch unten sind, fahren dann hoch. Fertig.

    Zu simpel gedacht?

    #2
    Vielleicht habt ihr euch missverstanden. Natürlich kann auch eine Zeitschaltuhr die Sperre aufheben, genau wie der Taster.

    Deine erdachte Alternativlösung lässt sich mit KNX so umsetzen, das würde funktionieren und ich persönlich würde auch diesen Weg gehen (anstatt Sperre).

    Kommentar


      #3
      Du kannst auch über die zeitschaltuhr der domovea die Sperre aufheben und defienieren was bei rücknahme der sperre passieren doll.

      Kommentar


        #4
        Warum das der Eli mit ner Sperre macht verstehe ich nicht. Ich nutzte die Sperre wenn Temeratur < -1°C und Niederschalg.

        Was du möchtest würde ich so lösen:
        GA "Alle Rollladen"
        GA "Alle Rolladen - außer Schlafzimmer"
        GA " Dunkel"

        Die Wetterstation schreibt bei Licht < x lux "1" auf GA "Dunkel"
        Deine Domovea liest diese GA und schreibt auf GA "Alle Rolladen" eine "1" (Alle runter)

        Die Wetterstation schreibt bei Licht > lux "0" auf GA "Dunkel"
        Jetzt schreibt Domovea "0" auf die GA "Alle Rolladen - Außer Schlafzimmer"
        Um 12 schreibt Domovea "0" auf die GA des Schlafzimmer Rollladen

        Ich würde sämtliche Logik in die Domovea auslagern. Wozu hast du das Teil schließlich?
        Evtl. kann der Rolladen im Schalfzimmer auch schon früher hoch, z.B. wenn das Haus verlassen wird.
        Mit Heimautomatisierung lassen sich alle Probleme lösen die wir sonst gar nicht hätten...
        KNX + HUE + SONOS + SIMATIC-S7 + Fritzbox + RasPi mit NodeRed + Telegramm

        Kommentar


          #5
          Und ich habe es mit zwei Szene gelöst.
          Logik & Visu: SymBox mit Symcon und KNX-Modul

          Kommentar


            #6
            Hallo

            Schau Dir mal diese Beschreibung von MDT an. Damit sollte das möglich sein. Runterfahren Abends ist kein Problem, hochfahren sperren bei den gewünschten Fenstern auch.

            https://www.mdt.de/download/MDT_LSG_Sperrfunktionen.pdf

            Damit habe ich bei mir folgendes realisiert:

            - Rolladen fahren alle automatisch bei Einbruch Dunkelheit (Wetterstation) runter, aber nur wenn ich abwesend bin. Das wird über die PM erkannt.
            - Wenn ich anwsend bin, will ich es manuell machen. Ist Geschmacksache
            - Hoch fährt bei mir nichts automatisch (nur wenn ich Abwesend bin). Ich möchte vor allem auch am Wochenende nicht von anderen Rolladen (nicht Schlafzimmer) geweckt werden. Vor allem im Sommer kann das Hochfahren bei Tagesanbruch sehr früh sein kann.
            - Mit der verlinkten Lösung kannst Du das aber realisieren. Du sperrst damit der erweiterten Sperre einfach die, die unten bleiben sollen. Diese kannst Du nach nach dem Aufwachen manuell mit dem Taster hochfahren.

            Markus

            Kommentar


              #7
              Zitat von KNXMane Beitrag anzeigen
              Schau Dir mal diese Beschreibung von MDT
              Die Uhrzeit hat er dann aber immer noch nicht...
              Mit Heimautomatisierung lassen sich alle Probleme lösen die wir sonst gar nicht hätten...
              KNX + HUE + SONOS + SIMATIC-S7 + Fritzbox + RasPi mit NodeRed + Telegramm

              Kommentar


                #8
                Meine Parametrierung besteht zwar aktuell nur in meinem Kopf, aber ich habe ähnliches vor und würde das schon mit einer Sperre im Aktor umsetzen.
                Unterschied in unseren Anforderungen ist aber, dass ich nicht nur der Wetterstation sondern jedem Sensor außerhalb des Schlafzimmers des Hochfahren verbieten will (Stichwort Visualisierung, über die andere Hausbewohner den Schlafenden sonst ärgern könnten). Daher würde die Lösung mit den unterschiedlichen GAs zwar einen Störenfried eliminieren, potentiell können dich aber noch alle anderen Quellen wecken.
                Dafür sehe ich keinen Sinn an der 12Uhr Anforderung. Wenn jemand den Raum in "schlafend" versetzt hat, dann wird das einen Grund haben, z.B. Krankheit, Mittagsschlaf oder schlicht die letzte Silvesterparty
                Aber natürlich kannst du auch einer Logik von außerhalb des Schlafzimmers erlauben, die Sperre wieder zu einer Zeit X aufzuheben. Ich wüsste nicht, warum das nicht gehen soll.

                Kommentar


                  #9
                  Zitat von Thome Beitrag anzeigen
                  dann wird das einen Grund haben, z.B. Krankheit, Mittagsschlaf oder schlicht die letzte Silvesterparty
                  Dafür würde ich auch eine Sperre verwenden. Die ist aber nicht zeit- oder wetterabhängig.
                  Mit Heimautomatisierung lassen sich alle Probleme lösen die wir sonst gar nicht hätten...
                  KNX + HUE + SONOS + SIMATIC-S7 + Fritzbox + RasPi mit NodeRed + Telegramm

                  Kommentar


                    #10
                    Zitat von TheOlli Beitrag anzeigen
                    Die Uhrzeit hat er dann aber immer noch nicht...
                    Die wäre ja nur nötig, wenn um 12 die letzte Schlafmütze aufstehen soll.
                    Anonsten irgend einen günstigen Zeitspender sollte man spendieren. Evtl. Hat er ja sogar schon einen in der IP Schnittstelle.
                    Frage: Was hast Du für eine Bus Schnittstelle? Z.B hat die MDT einen Zeitserver.

                    Kommentar


                      #11
                      Für mich sind das alles "Komfort-Funktionen".
                      Logik und Komfort bündle ich lieber auf an einem Ort. Das lässt sich leicher verwalten.
                      Ich bin kein Freund von Logik in Aktoren und Sensoren.

                      Aber das ist Ansichtssache.
                      Mit Heimautomatisierung lassen sich alle Probleme lösen die wir sonst gar nicht hätten...
                      KNX + HUE + SONOS + SIMATIC-S7 + Fritzbox + RasPi mit NodeRed + Telegramm

                      Kommentar


                        #12
                        Zitat von TheOlli Beitrag anzeigen
                        Für mich sind das alles "Komfort-Funktionen".
                        Logik und Komfort bündle ich lieber auf an einem Ort. Das lässt sich leicher verwalten.
                        Ich bin kein Freund von Logik in Aktoren und Sensoren.

                        Aber das ist Ansichtssache.
                        Sage ich ja. Bekommt er 99% in den MDT Rolladenaktor

                        Kommentar


                          #13
                          Zitat von KNXMane Beitrag anzeigen
                          in den MDT Rolladenaktor
                          Das ist eben genau das was ich nicht möchte.

                          Der Rollladenaktor soll hoch und runter fahren wenn ihm das über die ensprechenden GA gesagt wird.
                          Der Taster sendet eine GA, wenn Taste gedrückt. Fertig, nicht mehr und nicht weniger.

                          Logik an einem Ort (Bei mir der RasPi), nicht auf sämiliche KNX-Geräte verteilt.

                          Ich fahre die Rollladen und Raffstore z.B. Feiertags- und Urlaubsabhängig. Bring das mal einem Jalousieaktor bei
                          Mit Heimautomatisierung lassen sich alle Probleme lösen die wir sonst gar nicht hätten...
                          KNX + HUE + SONOS + SIMATIC-S7 + Fritzbox + RasPi mit NodeRed + Telegramm

                          Kommentar


                            #14
                            Zitat von TheOlli Beitrag anzeigen
                            Das ist eben genau das was ich nicht möchte.

                            Der Rollladenaktor soll hoch und runter fahren wenn ihm das über die ensprechenden GA gesagt wird.
                            Der Taster sendet eine GA, wenn Taste gedrückt. Fertig, nicht mehr und nicht weniger.

                            Logik an einem Ort (Bei mir der RasPi), nicht auf sämiliche KNX-Geräte verteilt.

                            Ich fahre die Rollladen und Raffstore z.B. Feiertags- und Urlaubsabhängig. Bring das mal einem Jalousieaktor bei
                            Sorry, habe ich falsch gelesen. Habe so gelesen, dass Du alles im Aktor haben willst. Aber der TE hat andere Anforderungen. Und das geht alles in den MDT Aktor, bis auf die Uhrzeit.

                            Markus

                            Kommentar


                              #15
                              Zitat von TheOlli Beitrag anzeigen
                              Der Taster sendet eine GA, wenn Taste gedrückt.
                              Was bedeutet nochmal "GA" ?

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X