Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Gira X1 Zeitschaltuhr Umwälzpumpe

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #16
    Zitat von hyman Beitrag anzeigen
    die Umwälzpumpe in der letzten halben Stunde nicht gelaufen
    Wie würde man sich diesem Zustand merken und wo?

    Kommentar


      #17
      Ich würde das mit ein bißchen Logik im Gira X1 machen.

      Vielleicht findet sich auch ein Lösung, die ohne Zentralserver auskommt. Man muss ja "nur" ein Sperrobjekt am Schaltaktor für ein halbe Stunde aktivieren. Mit der Treppenlichtfunktion eines zweiten Schaltaktors vielleicht, aber der Kanal ist halt dann belegt und für nix anderes mehr zu gebrauchen.

      Kommentar


        #18
        Bisschen Logik im Gira klingt gut.

        Hattest Du vielleicht eine Quelle wo ich nachlesen kann *wie* man solche Zustände "dauerhaft" im X1 speichert?

        Kommentar


          #19
          Interessant ist es natürlich auch, wie die Temperatur am Ende der 30 Minuten wäre, ich denke mal, dass der zusätzliche Strombedarf für eine erneute Umwälzung zu verkraften wäre (ca. 1 Wh bei einer 10W Pumpe) aber natürlich, solange ich nur durch Software das lösen kann ist jedes g CO2 hilfreich.
          Gruß Florian

          Kommentar


            #20
            Man sollte bei diesen Diskussionen (Zirkulationspumpe) natürlich immer auch die Wasserhygiene im Auge behalten. Energiesparen ist das eine, Vermeidung von Legionellen das andere.

            Kommentar


              #21
              Vielen Dank für dieses großartige Forum. Das hat mir bei der Realisierung meines smarthomes bereits einige Male geholfen.

              Ich habe ein ähnliches Problem mit der X1 Zeitschaltuhr, bei dem ich langsam verzweifel.
              Auch ich möchte die Umwelzpumpe/Zirkulationspumpe nach Anwesenheit und Zeitpunkt arbeiten lassen.

              Die Anwesenheit ist erst einmal rudimentär mit einem Schalter an der Haustür gelöst. Später ist geplant, das mit openHAB und dem einwählen des Handys ins wlan zu lösen.

              Den Zeitpunkt zum ein und ausschalten mache ich über zeitschaltuhren im X1.

              Beide Werte sind UND verknüpft im Logikblatt des X1. Also WENN zu Hause UND bestimmter Zeitraum DANN Umwelzpumpe an.

              Die Anwesenheit und das Logikblatt habe ich getestet. Das funktioniert auch.

              Nur die Zeitschaltuhr schaltet nicht. Wenn ich allerdings die Diagnose in der ETS laufen lasse, schaltet die Zeitschaltuhr wie gewünscht. Ohne das Monitoren in der ETS schaltet sie wieder nicht.
              Könnte das etwas damit zu tun haben, dass die GA der Zeitschaltuhr keinen wirklichen Aktor, sondern nur einem Eingang im Logikblatt zugewiesen wurde?

              Kommentar


                #22
                Ja, der X1 akzeptiert keine eigenen Befehle, die nicht von Bus bestätigt werden. Du musst da mit Gerätedatenpunkten arbeiten.
                Viel Erfolg, Florian

                Kommentar


                  #23
                  Gut zu wissen. Danke für die schnelle Antwort.

                  Kommentar


                    #24
                    Zitat von Superben81 Beitrag anzeigen
                    Nur die Zeitschaltuhr schaltet nicht. Wenn ich allerdings die Diagnose in der ETS laufen lasse, schaltet die Zeitschaltuhr wie gewünscht.
                    Gira verlangt da eine klare Entscheidung:
                    • Wenn der Ausgang der Zeitschaltuhr nur im X1 verwendet wird, dann Variablen-Datenpunkt oder Geräte-Datenpunkt
                    • Wenn der Ausgang der Zeitschaltuhr über eine GA an einem Gerät am KNX-Bus verbunden wird, dann Gruppenadress-Datenpunkt oder Geräte-Datenpunkt
                    Der Vorteil "funktioniert immer" vom Geräte-Datenpunkt wird bezahlt durch die "schwierigere" Verwendung.

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X