Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Audiokabel im Schaltschrank

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Audiokabel im Schaltschrank

    Hallo zusammen,

    meine Audiokabel kommen alle im Schaltschrank an 2,5 mm2.

    Diese möchte ich ungern direkt mit der Audioanlage verbinden sondern über Reihenklemmen etc. verbinden. Ist sowas möglich bzw. gibt es spezielle Reihenklemmen für Audiokabel?

    Ich wäre für jeden Tipp sehr dankbar.

    Viele Grüße
    Joachim

    #2
    Was ist denn am Adiokabel anders, als bei den anderen Kabeln, das es spezielle Klemmen bräuchte?
    Mfg Micha
    Ich sage ja nicht, das wir alle dummen Menschen loswerden müssen, aber könnten wir nicht einfach alle Warnhinweise entfernen und den Dingen ihren Lauf lassen?

    Kommentar


      #3
      Keine Ahnung. Also normale Reihenklemme passt oder?

      Kommentar


        #4
        Ich würde es so machen.
        Mfg Micha
        Ich sage ja nicht, das wir alle dummen Menschen loswerden müssen, aber könnten wir nicht einfach alle Warnhinweise entfernen und den Dingen ihren Lauf lassen?

        Kommentar


          #5
          Wenn ich sehe das ich schon allein innerhalb des Wohnzimmers vom AVR bis zum Lautsprecher 4mm² habe, was wird denn da an LS an die 2,5mm² angeschlossen?
          ----------------------------------------------------------------------------------
          "Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten."
          Albert Einstein

          Kommentar


            #6
            Deckenlautsprecher

            Kommentar


              #7
              Und mit welcher Leistung?

              Kommentar


                #8
                Zitat von gbglace Beitrag anzeigen
                Wenn ich sehe das ich schon allein innerhalb des Wohnzimmers vom AVR bis zum Lautsprecher 4mm² habe, was wird denn da an LS an die 2,5mm² angeschlossen?
                Weil es eine technische Grundlage dafür gab, du mit geringerem Querschnitt probiert und schlechtere Ergebnisse hattest oder einfach um sich sicher zu fühlen?
                Pauschal einfach zu sagen "LS mit 4 mm²" ist halt genau so zielführend wie pauschal 230 V immer in 2,5 mm², selbst wenn das Kabel mit 6 A abgesichert ist und nur 1 m Strecke zu überwinden hat


                PS: Nicht negativ gemeint, interessiert mich wirklich. Bin auch die ganze Zeit am Überlegen, ob die 2,5 mm² für unsre Multiroom-Verkabelung ok sein werden, sehe aber halt bisher nicht warum es mehr sein müsste.
                Zuletzt geändert von Alloc; 22.07.2021, 12:43.
                Chris

                Kommentar


                  #9
                  Ich habe alle Deckenlautsprecher mit 2,5mm² angefahren und höre keine akustischen Defizite :-)
                  Viele Grüße,
                  Stefan

                  DIY-Bastelprojekte: || >> Smelly One << || >> BURLI << ||
                  BURLI zu verkaufen: aktuelles Gebot (siehe Marktplatz): 500€

                  Kommentar


                    #10
                    So habe ich das gemacht: https://knx-user-forum.de/forum/%C3%...32#post1202032
                    Viele Grüße,
                    Stefan

                    DIY-Bastelprojekte: || >> Smelly One << || >> BURLI << ||
                    BURLI zu verkaufen: aktuelles Gebot (siehe Marktplatz): 500€

                    Kommentar


                      #11
                      Zitat von dreamy1 Beitrag anzeigen
                      Ich habe alle Deckenlautsprecher mit 2,5mm² angefahren und höre keine akustischen Defizite :-)
                      Akustisch könnte man höchstens Verzerrungen hören, und die dürfte es ja gar nicht geben, höchstens linearen Leistungsverlust, ähnlich wie bei LEDs, die sind ca. im gleichen Strom/Spannungs-Be
                      reich.

                      Wenn der Verstärker genug Reserve hat, dann dreht man einfach ein bisschen lauter, und gut ist's.

                      Kommentar


                        #12
                        1W RMS sind ein guter Daumenwert für Zimmerlautstärke...in den meisten Fällen dürfte beim Thema Deckenlautsprecher bereits ein 2,5mm² mehr als reichlich ausreichen.

                        Bei einem 8 Ohm Lautsprecher fließen da rund 350mA, da lacht sich das Kabel schepp drüber :-)
                        Zuletzt geändert von dreamy1; 22.07.2021, 14:43.
                        Viele Grüße,
                        Stefan

                        DIY-Bastelprojekte: || >> Smelly One << || >> BURLI << ||
                        BURLI zu verkaufen: aktuelles Gebot (siehe Marktplatz): 500€

                        Kommentar


                          #13
                          Zitat von Alloc Beitrag anzeigen
                          Weil es eine technische Grundlage dafür gab, du mit geringerem Querschnitt probiert und schlechtere Ergebnisse hattest oder einfach um sich sicher zu fühlen?
                          Weil die LS in der 2 Zentner-Klasse einfach etwas mehr Leistung bekommen als die Deckenlautsprecher bei denen ich auch sagen würde das die 2,5mm² genügen sollten. Wobei man vom TE gerne nochmal die Leitungslängen erfragen könnte. Von der TV-Ecke zur Decke im Raum hält es sich ja alles noch in Grenzen aber von einem Keller ins Wohnzimmer kann das unter Umständen einige Meter mehr werden. Das wissen wir aber nicht. Vermutlich aber auch im Rahmen dessen was alles OK ist.
                          ----------------------------------------------------------------------------------
                          "Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten."
                          Albert Einstein

                          Kommentar


                            #14
                            Die meisten Multiroom Verstärker, die ich gefunden habe, waren um die 20W aufwärts. Die LS sollten dann auch keine kleinere Leistung haben. Trotzdem müssten auch da die 2,5 noch ausreichen.

                            Kommentar


                              #15
                              Also bei mir sind es manchen Räumen auch 25-30m...ich höre keinen Unterschied ob 5m oder 30m...auch bei deutlich mehr als Zimmerlautstärke. LS sind alles Canton Inceiling 865 aufwärts, also kein Schrott.

                              Kann aber auch an meinen alten Ohren liegen und dass ich in der Jugend viel zu laut "Rhythm is a dancer" inhaliert habe und das auch noch mit schlechten Lautsprechern
                              Zuletzt geändert von dreamy1; 22.07.2021, 17:07.
                              Viele Grüße,
                              Stefan

                              DIY-Bastelprojekte: || >> Smelly One << || >> BURLI << ||
                              BURLI zu verkaufen: aktuelles Gebot (siehe Marktplatz): 500€

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X