Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Position Präsenzmelder in verwinkeltem Flur

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Position Präsenzmelder in verwinkeltem Flur

    ​Hallo,
    in den kommenden Tagen werden bei uns die Decken abgehängt und ich war eigentlich schon drauf und dran die Öffnung für den Präsenzmelder im Flur zu bohren (aufgrund des Design tendiere ich zu dem Gira Präsenzmelder Mini) bin aber doch unsicher bezüglich der Position. Es geht um diesen etwas verwinkelten Gang:
    SH3.jpg

    Genauer gesagt, den markierten kleinen Anteil, wo drei Türen (Bad, Toilette und Schlafzimmer) münden.
    So sieht die Situation aus:
    Der eigentliche Flur und der o.g. Teil mit den frei Türen.
    IMG_5901 - Kopie.jpg IMG_5905 - Kopie.jpg
    Das Licht im Flur soll durch den PM geschaltet werden, daher hatte ich ursprünglich eine Position relativ mittig geplant, in dem Foto oben das Klebeband vor der Bohrund für den Spot, um beim Betreten des Flurs aus jeder der drei Türen möglichst gleich erkannt zu werden, entsprechend so,
    SH4.jpg
    Aufgrund der Kellertreppe (im ersten Foto neben der Ziegelwand) habe ich nun überlegt, ob man den PM beser positionieren kann, um beim aus dem Keller kommen schneller erkannt zu werden.

    Wenn ich mir den Blick von der Kellertreppe in Richtung der möglichen PM-Position anschaue
    IMG_5904 - Kopie.jpg

    ​Könnte ich mir volstellen, dass eine Position weiter in Richtung Schlafzimmertür besser wäre, oder hat diese Nachteile?
    IMG_5904 - Kopie2.jpgSH5.jpg
    Was denkt ihr? Eine Position näher bei der Treppe halte ich für weniger günstig, da man dann weiter aus der Schlafzimmertür heraustreten müsste, um gesehen zu werden. -Und die Erkennung aus dem Schlafzimmer wird sicher häufiger benötigt.

    Danke schon mal für alle Anregungen und gute Nacht!
    Peter
    Angehängte Dateien

    #2
    Mangels Beschriftung und gleichfarbiger Klekse, keine Ahnung was das Schlafzimmer sein soll.

    Wenn Die Türanschlage so kommen wie eingezeichnet wird da einiges nicht funktionieren. Das WC ist wohl zu klein für Tür nach innen öffnend und wenn da wer drinnen kollabiert brauchst die Feuerwehr mit Axt und nicht nur nen Notarzt. Kommst aus dem Raum unten (braun schraffiert) wird dich das Türblatt ggf verdecken und der Melder immer spät erkennen. Hier hilft leider nur den Melder nah an die WC Türe ran. Treppe ist dann Blind.
    ----------------------------------------------------------------------------------
    "Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten."
    Albert Einstein

    Kommentar


      #3
      Zitat von gbglace Beitrag anzeigen
      Mangels Beschriftung und gleichfarbiger Klekse, keine Ahnung was das Schlafzimmer sein soll.

      Wenn Die Türanschlage so kommen wie eingezeichnet wird da einiges nicht funktionieren.
      Guten Morgen!
      Schlafzimmer ist die Tür unten im Bild, WC rechts, Bad oben.
      Du hast recht, die Anschläge in dem Bild waren Quatsch, ich hatte nur mal grob den alten Plan nachgezeichnet. So werden die neuen Türanschläge sein:​
      D27C7251-328D-4634-A867-EF117D0FC30D.jpg


      Bin gerade am Handy, daher leider nur so.​

      Nochmal sorry für die unklaren Angaben und viele Grüße!

      Kommentar


        #4
        Wie ist denn die Beleuchtung der Kellertreppe geplant? Bringt die vielleicht ein wenig Licht in den Flur, sodass man zwar beim Hochgehen in einen dunklen Flur schaut, aber trotzdem nicht ins Dunkel tritt? Bei den beiden von dir vorgeschlagenen Positionen ist der Unterschied bei der Auslösung vom Keller kommend ohnehin nicht groß, ich schätze ein bis zwei Treppenstufen.

        Wäre es eine Option am unteren Ende der Kellertreppe einen Bewegungsmelder zu platzieren, der ein Betreten der Treppe erkennt und dann schon das Licht oben im Flur einschaltet?

        Kommentar


          #5
          Wenn die Anschläge so sind, musst den PM nah an die Badtür bringen, damit ist die Kellertreppe komplett aus der Sicht, zumindest die Früherkennung auf halber Treppe.
          ----------------------------------------------------------------------------------
          "Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten."
          Albert Einstein

          Kommentar


            #6
            An der Treppe gibt es bodennahe Lichter über jeder zweiten Stufen, zusätzlich habe ich am Treppenabsatz noch Kabel für eine Wandlampe gelegt, die würde ich aber nur bei Bedarf montieren. Im Keller wird es auch einen PM geben, sprich die Treppenbeleuchtung wird dadurch aktiviert, wenn man aus dem Keller kommt.
            Am Beginn der Teppe im EG habe ich auch noch eine Schalterdose in der Wand mit KNX-Leitung, um ggf. da noch einen Bewegungsmelder montieren zu können. Also, falls es nervt, wenn die Treppenbeleuchtung ständig durch den Melder im Flur angehent, würde ich da einen weiteren Melder montieren. Ich bin aber noch unsicher, ob das nötig ist. Wenn könnte man mit diesem Melder natürlich auch erkennen, dass jemand die Treppe hoch kommt und entsprechend die Flurbeleuchtung damit aktiviert.

            Das meinte ich auch, also wie ich den Melder am besten positioniere, dass man schon auf der Kellertreppe erkannt wird.

            Zu den von mir eingezeichneten Positionen: wenn ich danach gehe, wann ich den Melder sehen kann, geht es wahrscheinlich nur um eine halbe Stufe…​

            Kommentar


              #7
              Wenn Räume auch am Tage mangels Fenster oder eben Abends recht dunkel sind, dann finde ich es gut wenn in den Laufwegen soweit das Licht immer schon einen Schritt weiter an ist. Sprich wenn ich in den Flur in eine Zone komme wo auch eine Treppe ist, dann geht das Licht in der Treppe direkt mit an. Betrete ich eine Treppe geht schon das Licht der Zieletage an. Ich empfinde es als ungemütlich, wenn ich in ein dunkles Loch gehe auch wenn der PM schnell reagiert. Die Leuchten faden alle, weil ich da auch keinen Lichtblitz im Auge haben will.

              Du könntest also einen Zonenmelder an die Decke so nah an die 266 setzen. Wenn wer in der reinen Miniflur Zone sich bewegt (Schlafzimmer Bad/WC hin und her) dann ist nur dort und im übrigen Flurteil Licht an, gehst aber weiter nach links dann geht auch schon das Treppenlicht mit an. Der Gira-Mini Melder ist da aber denkbar ungeeignet für, da dessen drei Zonen sehr stark überlappend sind. Aus dem kellerkommend bedeutet es, geht wer in die Treppe im Keller geht auch schon das Flurlicht im EG an ggf nur in der Zone der Treppe, kommst dann in diesen Flurbereich und einer der anderen PMs im Flur erkennt dich schaltet dieser das übrige Flurlicht hinzu.

              Damit hast gut reduzierte Lichtmengen aber dennoch immer den Tritt ins helle nicht ins dunkle.
              ----------------------------------------------------------------------------------
              "Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten."
              Albert Einstein

              Kommentar


                #8
                Hallo, genauso wie du das Verhalten beschreibst, möchte ich es realisieren!

                Ich befürchte, wenn ich den Melder im Bereich der 266 positioniere, dass man aus dem Schlafzimmer ein Stück heraus (ins Dunkle) treten muss, bevor das Licht angeht.

                So ist der Blick auf der Schlafzimmertür
                E2B36AAC-9E75-495D-91CD-701ACB0CA65B.jpg
                und wenn man in den Flur getreten ist
                8D36C0B7-3D27-41DE-9B1E-5A69263F40A5.jpg
                sieht man die Ecke, wo der PM hängen müsste.
                Und wenn man ihn weiter von der Treppe weg verschiebt, wird die Erkennung von der Kellertreppe aus wohl schwieriger, also man müsste erst um die Ecke in den dunklen Flur treten. Ich habe, wie gesagt, auch noch eine Dose oben an der Treppe in der Wand.
                2F69A7A9-0CD5-4929-A172-365AA0605AB8.jpg
                Ich könnte mir vorstellen, dort einen zusätzlichen Bewegungsmelder, zum Beispiel MDT SCN-BWM55T.G2 zu positionieren, der müsste doch dann ziemlich gut erkennen, wenn man von unten die Treppe hoch kommt, um das Licht im Flur rechtzeitig anzumachen, bzw. wenn man vom Flur aus in Richtung Treppe geht dann das Treppenlicht an zu machen oder hab ich da ein Denkfehler? Klar, Nachteil ist ein weiterer Melder, aber so würde man auf jeden Fall aus keinem der Räume in den dunklen Flur treten – hoffe ich.

                Zitat von gbglace Beitrag anzeigen
                Der Gira-Mini Melder ist da aber denkbar ungeeignet für, da dessen drei Zonen sehr stark überlappend sind.​
                ​Das habe ich auch schon gelesen. Ich finde ihn halt schön unauffällig und habe gedacht, erst mal eine 44 mm Loch, notfalls kann man es später noch größer machen, kleiner ist ja immer schwieriger 😉
                Zuletzt geändert von HomerJayS; 02.02.2023, 19:54.

                Kommentar


                  #9
                  Der BWM bei der 266 würde erkennen, wenn man den ersten Schritt ins Zimmer geht. Ich würde den Decken PM genau auf die Trennlinie zwischen dem Raum und dem Mini Flur setzen und dann einen mit guter Trennung. Dann wirst du sofort aus dem Schlafzimmer erkannt, die Treppe ist problemlos mit dem Wand BWM auf der Treppe abgedeckt, wobei ich der Meinung bin, dass du den gar nicht benötigen wirst.

                  Gruß
                  Florian

                  Kommentar


                    #10
                    Du hast da bissel ab links von der Bad Tür ne Schalterdose oberhalb derer in der Decke meinet wegen auch paar cm Weg von der Wand aber so das er eben noch gut gegen die WC Türe schauen kann und Dich aus der kommend auch sieht wenn Du da rauskommst und das Türblatt noch bissel im Weg ist. Wenn der Melder nah an der Bad/Treppen Wand ist kann er ja auch gut etwas ins SZ schauen und sieht dich auch schon wenn Du noch im SZ bist beim Türe aufmachen. Er muss aber eben soweit es geht links in Richtung Treppe sein, damit du bei einem Weg ins Bad mit linkslastiger Wegführung (Türanschläge) nicht die Zone Treppenlicht/großer Flur auslöst. guter Melder ist dann wohl eher der BJ-Mini Premium wegen der Zonenabtrennung.
                    ----------------------------------------------------------------------------------
                    "Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten."
                    Albert Einstein

                    Kommentar


                      #11
                      Guten Morgen und danke für eure Hinweise!

                      Ich habe noch lange vor Ort hin und her überlegt und mit einer Lampe die „Ausleuchtung“ je nach Position getestet (keine Ahnung ob das eine erprobte Methode ist 😉). Schlussendlich habe ich mich für ein Mittelding aus den Vorschlägen entschieden, ich denke, damit habe ich die optimale Erkennung, wenn man aus einem der drei Räume kommt, außerdem die Möglichkeit, dass getrennte Zonen funktionieren könnten. Falls nicht, dann gibt es eben einen extra Bewegungsmelder in der Dose in der Wand, der das Treppenlicht steuert.

                      Nochmals vielen Dank für alle Ratschläge!

                      Kommentar


                        #12
                        Lampe zur "Ausleuchtung" des BWM-Sichtbereichs finde ich eine klasse Idee!

                        Verrätst du uns dann noch wie genau du es jetzt geplant hast? Könnte schließlich noch für andere Forumsteilnehmer spannend sein oder noch werden...

                        Kommentar

                        Lädt...
                        X