Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Platzierung Präsenzmelder

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Platzierung Präsenzmelder

    Hallo zusammen,

    ich habe eine offene Wohnküche und würde gerne das Licht in den drei Bereichen entsprechend der Anwesenheit steuern. Meine Idee ist neben den Balken (braun) in der Decke jeweils ZÜBLIN 25240D Swiss Garde 300 Präsenzmelder KNX/KLR UP zu platzieren (rot und die Strahlen sollen die Richtung vorgeben).
    Durch Logik könnte ich sehr schön erkennen in welchem Bereich wirklich jemand ist. Aber funktionieren die Melder, wenn sie in der Decke eingebaut werden und nicht, wie vorgesehen, an einer Wand?
    Angehängte Dateien

    #2
    Hallo,

    eine ähnliche Voraussetzung haben wir im Flur und Bad. Diese haben wir mit MDT PM gelöst, da hier die Möglichkeit besteht, unterschiedliche Zonen zu definieren und das Licht nur da angehen zu lassen, wo es benötigt wird.

    Zudem würdest Du vermutlich nuer 2 Stück benötigen.

    Gruß aus dem Vogtland.

    Kommentar


      #3
      Hallo,

      danke für die Antwort.
      Ich glaube ich muss eine Erklärung noch nachschieben, die ich im ersten Post vergessen hatte. Ich möchte das Licht entsprechend der Anwesenheit der Bereiche schalten.
      Sprich: Wenn man sich im Küchenbereich aufhält soll nur dort das Licht voll brennen, entsprechendes gilt für Wohn- und Arbeitsbereich. Den Wohnbereich hätte ich mit Logik gesteuert (nur wenn alle zwei Melder Anwesenheit melden, ist jemand im Wohnbereich). Mit zwei Meldern geht das nicht, bei drei Meldern wäre ich mir unsicher bezüglich der Überlappung und ob dann sauber die Bereiche getrennt werden können.

      Kommentar


        #4
        Hallo.

        Ich versuche dir mal zu helfen. Ihr beiden habt an einander vorbei gesprochen.

        Es gibt Melder die sind für die Decke und rund.
        Der Bereich den sie erfassen ist 360°.
        Diese 360° sind in zwei Bereiche geteilt, sprich jeweils ca180°.

        Die beiden Bereiche lassen sich Einzel einstellen was wo passieren soll. als wenn man zwei Melder an die Decke schraubt.

        Von Züblin gibt es auch einen Melder der hat 4 Zonen.

        MFG Dennis

        Kommentar


          #5
          Funktioniert an der Decke mit 2 Melder, wenn der Abstand zwischen den Meldern passt. Dazu benötigst Du Präsenzmelder, welche unterschiedliche Bereiche separat auswerten können, wie bspw. MDT SCN-P360D4.01 oder etwas teurer Merten KNX Argus 630x19. Diese setze ich ein, um die Funktion von zwei Präsenzmelder zu übernehmen.

          Kommentar


            #6
            Vielen Dank für die Antworten. Ok, das ein Deckenmelder im Prinzip als 2 180° Wandmelder fungieren kann, war mich so noch nicht bekannt. Damit könnte es wirklich mit zwei Meldern funktionieren.
            Ich werde mir die Produktdatenbanken mal ansehen, ob das bei mir funktionieren kann. Wäre natürlich super bezüglich Preis und Aufwand.

            Kommentar


              #7
              Hallo,

              ich muss das Thema noch einmal vorholen. Ich habe nun zwei MDT-Melder installiert. Leider ergibt sich jetzt aber das Problem das die vier Bereiche sich zu überlappen scheinen. Sprich, wenn ich z.B. einen halben Meter rechts vom Melder stehe, erkennt auch ein Sektor der nur links davon detektieren soll eine Bewegung.
              Hat jemand eine Idee, ob, wie und mit was ich den Melder abkleben könnte um eine saubere Trennung zu erreichen. Wenn direkt unter dem Melder keiner der vier Sektoren etwas erkennt wäre das nicht so schlimm, ist ja im Durchgangsbereich.

              Gruß

              Kommentar

              Lädt...
              X