Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Auslegung Heizungssteuerung

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    KNX/EIB Auslegung Heizungssteuerung

    Hallo,

    ich bin neu hier im Forum und habe trotz Benutzung der Suchfunktion leider bisher keine passende Antwort / Erklärung zu folgendem Thema gefunden:

    Vorhaben:

    Steuerung von 8 Heizkörpern in 8 Räumen
    2x Heizkörper über abgesetze Raumtemperaturregelung calorMATIC 350 (Vaillant ecotherm Plus Gastherme) als Master für Temperaturregelung Wohnzimmer / Esszimer => die 2 Stk. Heizkörper werden ohne Stellventil ausgeführt und sind somit "immer" 100% offen (Gastherme erfasst so direkt Raumtemp und schaltet Ein/Aus).

    Alle übrigen Räume:

    6x Raumtemperatursensor (MDT Glastaster)
    6x Stellantrieb Buderus kts 230 (230V)
    1x 8fach Heizungsaktor 230 V (MDT)

    Nun die Frage:

    Die Stellantrieb der Fa. Buderus sind im spannungslosen Zustand 100% geschlossen. Mittels der Auswertung der jeweiligen Raumtemperatursensoren (KNX => MDT Glastaster) sollen via Heizungsaktor (in meiner Hauptverteilung verbaut) die einzelnen Stellventile auf-/zugefahren werden. Welchen Modi muss ich am Heizungsaktor parametrieren?

    Passt die Auslegung MDT Heizungsaktor zu den Stellantrieben?


    Gruß

    Kai

    #2
    Hallo Kai,

    willkommen im Forum.

    Zwischen Temperatursensor und Aktor benötigt man einen Regler, der entscheidet, wie weit das Ventil öffnen soll. Du hast ja zum Glück einen Aktor gewählt, der bereits Regler eingebaut hat.
    Und zum Glück hast du einen Hersteller mit guter Doku gewählt. Schaust du hier:
    Downloads loesungen

    Im Übrigen bin ich verwundert, dass man heute noch die Sache mit dem Master macht. Hatten wir in meinem Elternhaus (aus den 60ern) so und ich fand das doof. Wenn es im Wohnzimmer warm war (viele Menschen oder Kammin), war die ganze Heizung aus und die Kinderzimmer kühlten aus. Aber vielleicht ist das ja heute anders?

    Gruß,
    Jens.


    p.s.
    Deine Wortwahl ist etwas ungeschickt. Du möchtest "6 Heizkörper regeln" und nicht "8 Heizkörper steuern" (und schon gar nicht eine Heizungssteuerung auslegen).

    Kommentar


      #3
      Hallo Jens,

      die Sache mit dem Master kommt von meinem Heizungsbauer.

      Hintergrund:

      Der Calormatic Regler ist normalerweise direkt in der Therme verbaut (Auslieferzustand)..bekommt ein Außentemperatursignal und eine Temperatur des Wärmespeichers geliefert und berechnet sich hieraus den jeweiligen Betriebszustand.

      Im ungünstigsten Fall geht die Therme immer An / Aus und verbraucht unötig Gas.

      Um dem Regler nun eine echte Temperatur zur Verfügung zu stellen wurde mir empfohlen den Regler aus der Therme auszubauen und in ein im Lieferumfang enthaltenes Gehäuse (Wandmontage) im Wohnbereich zu installieren. Der Regler wird dann über Buskabel direkt mit der Therme verbunden.


      Dein Hinweis (Abschaltung der gesamten Heizung wenn Sollwert Wohnzimmer erreicht) ist natürlich, auf den ersten Blick, gerechtfertigt.

      Laut Aussage meines Heizungsbauers kann ich jedoch jederzeit über das abgesetzte Reglerpanel die Abschaltung unterdrücken....

      Mach mich hier nochmal schlau.


      Gruß

      Kai

      Kommentar


        #4
        Hallo,

        du kannst im MDT Aktor aussuchen was du für Ventile hast:

        Kommentar

        Lädt...
        X