Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Hilfe bei der Planung unseres EFH mit MDT Komponenten

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    KNX/EIB Hilfe bei der Planung unseres EFH mit MDT Komponenten

    Hallo hier im Forum,
    ich bin neu hier und habe gleich mal ne Frage:

    Wir bauen gerade unser EFH.
    Hier ein paar Daten und was ich vor habe.

    Wir bekommen als Heizungsanlage eine Luftwärmepumpe von Stiebel Eltron mit intekrieter Lüftungsanlage und Wärmerückgewinnung und natürlich Fußbodenheizung.

    Verbauen möchte Komponenten von MDT.
    Ich möchte die Rolläden steuern, das Licht steuern können, die Heizung,sprich die Raumtemperatur steuern hönnen.

    Welche Komponenten von MDT brauche ich?

    Ich habe an folgende gedacht.

    -2x Schaltaktor 20 fach AKS-2016.02
    -2x Jalousieaktor 8 fach JAL-0810.01
    -1x Heizaktor 8 fach AKH-0800.01
    -2x Dimmaktor 2 fach AKD-0203.01

    -IP Interface SCN-IP000.01
    oder
    - IP Interface mit IP Routing SCN-IP100.01

    -1x Busspannungsversorgung 640/1200 mA STV-640.01

    -1x VisualControl 7" VC-0701.03
    oder
    -1x Visual Control 10" VC-1001.03

    -2x Präsenzmelder 360 SCN-P360K3.01
    -1x Binäreingan 16 fach BE-16230.01

    - ?x Glastaster 4 fach BE-GT04S.01
    - ?x Glastaster 8 fach plus BE-GTT08S.01
    -2x Temperaturregler 6 fach SCN-RT6REG.01


    Habe ich alles was ich brauche?

    Ich dachte an Glastaster 8 fach plus ( ink Temperatursensor ) in allen 8 Räumem wo normalerweise ein Termostat hin sollte, dazu zweimal einen Temperaturregler( 6fach ),
    dann sollte es doch funktionieren, oder?

    Oder brauch ich noch etwas für die Temperatursteuerung? Wo sehe ich welche Temperatur im Raum ist (wie bei einem normalen Termostat)?


    Vielen Dank für eure Hilfe im vorraus.

    #2
    Moin!

    - den Temperaturregler brauchst du nicht. Der Glastaster misst die Temperatur, der Heizungsaktor hat den Regler eingebaut.
    - die Temperatur kannst du in der Visu sehen, alternativ musst du pro Raum halt ein Gerät mit Display verbauen
    - bist du sicher, das du einen 16-Fach Binäreingang für 230v brauchst?

    Viele Grüße,
    Mucki

    Kommentar


      #3
      Hallo,

      Thema Ausfallsicherheit:

      Sollte ein 20fach Schaltaktor mal ausfallen, dann wäre das "halbe Haus" erstmal lahm gelegt. Ist zwar vom Kanalpreis sehr lukrativ aber denk mal drüber nach...

      Kommentar


        #4
        Macht es Sinn eine Fußbodenheizung an das KNX System anzubinden?? Die FBH ist bekannterweise ein sehr träges System.

        Kommentar


          #5
          Klar ist die FBH sehr träge, aber sinn macht es für mich in folgenden Fällen:

          - Überwachung des System und der Temperaturen
          - Abschalten einzelner Ventile anhand von Randbedingungen (z.B. Fensterkontakt)
          - Abesenkung des System bei längerer Abwesenheit über Taster (z.B. Urlaub)
          - Fernsteuerung der Heizung über INet (Einschalten der Heizung nach langer Abwesenheit bzw. Urlaub)

          Kommentar

          Lädt...
          X