Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Gira Homeserver, Control 4 oder??

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Gira Homeserver, Control 4 oder??

    Hi,

    ich bin noch ein absoluter Neuling auf dem Gebiet der Hausautomation und der Visualisierung, aber ich versuche trotzdem mal meine Fragen möglichst professionell zu stellen :-)

    Situation:

    Wir haben vor kurzem ein Grundstück gekauft und möchten gerne ein Einfamilienhaus bauen, welches im Idealfall auch "intelligent" ist. Ich stelle mir bezüglich der BUS Installation ein gewisses Basispaket vor:
    - Heizungsstuerung
    - Jalousiesteuerung
    - Lichtszenen (mit Präsenzmeldern)
    - IP-Kameras
    - einige Steckdosen

    Zusätzlich brauche ich ein Multiroomsystem für Deckeneinbaulautsprecher für Wohnzimmer, Küche Schlafzimmer.

    Das mal in Kürze :-)



    Zu meiner Frage:

    Ich bin noch absolut unsicher, welches System ich auf das Bus System aufsetzen soll. Ich habe mir vor kurzem das Control 4 erklären lassen, was im Bereich Bedienung und Preis-Leistung ganz ordentlich zu sein scheint.
    Was mich allerdings stört ist, dass ich nur einige Lichtszenen selber ändern kann. Für jede andere Änderung müsste ich den Installateur kontaktieren, was mich in meiner Flexibilität einfach zu sehr einschränkt. Zudem verlangen sie knapp 100 Euro pro Jahr für den Fernzugriff, den sowohl ich ja haben möchte aber auch der Installateur nutzen kann um Änderungen einzuspielen.

    Was würdet Ihr tun?

    Kann ich mit dem Homeserver alles selber ändern, wenn ich die Software kaufe?

    Was kommen bei der Gira Homeserver Variante für Kosten auf mich zu?


    Vielen Dank schon mal für Eure Hilfe.....

    Stephan

    #2
    Ich sage: 1€. Mag noch wer raten?
    Dieser Beitrag enthält keine Spuren von Sarkasmus... ich bin einfach so?!

    Kommentar


      #3
      Hilft mir die Antwort weiter? Wenn ja, klär mich auf...

      Kommentar


        #4
        Ich weiß, dass ich keine Kostenkalkulation bekommen kann, wenn Ihr das Projekt nicht im Detail kennt....

        Vielleicht gibts ja Basics, die immer gleich sind....
        Das Forum ist diesbezüglich ja schon oft gefragt worden, aber vor lauter Bäumen sieht man manchmal den Wald nicht.... :-)


        Kosten sind auch in meinem Beitrag eher sekundär zu sehen......die Frage bzgl. des Systems wäre interessanter....

        Danke und Gruß

        Kommentar


          #5
          Nein, ich meine die Antwort oben vollkommen ernst!

          Da wir überhaupt keine Details wissen, gehe ich einfach mal von Basic aus und für Basic brauchst du keine Visualisierung. Ein Bussystem soll und muss auch ohne zentralen Server laufen und das tut es auch sehr gut. Also kostet es dich bei der Anforderung von oben 1€ und nicht mehr und nicht weniger.

          Die Frage ist so allgemein gehalten, da gibt es echt schon unzählige Threads.. über Kosten eines Bussystems, über Möglichkeiten, über Lektüre, über Server gibt es auch einen langen Thread.

          Erkläre du mir nochmal, warum wir hier noch mal alles durch kaufen sollten? Vor allem weil dies hier nicht das Anfänger Forum ist? Noch nicht einmal dafür hast du dich interessiert?

          Ich unterstelle dir hier jetzt einfach mal ganz frech, das du möchtest, das wir dir mal wieder alles von Anfang an erklären?

          Du fragst im Topic nach "Gira Homeserver" oder "Control4" oder? Ähm, "Gira Homeserver" ist kein Bussystem. Das ist ein Server für ein KNX System, Control4 ist ein ein properitäres Bussystem, von einem Hersteller. Da wirst du hier keine Freunde finden und die Leute haben recht. Du könntest also Fragen "KNX, Gira/Jung eNet,Busch-Jäger Free@home, SPS (Loxone), Control4, Creston, enocean, RWE Smarthome, usw usw" die Liste kann unglaublich lange sein und genauso viele Möglichkeiten gibt es. Evtl. solltest du dir erstmal klar werden, was du möchtest.

          Siehe z.b. dieser Thread:
          https://knx-user-forum.de/knx-einste...t-enocean.html

          Ist vom 01.12.2014, also keine 18 Tage alt und hat genau die gleiche Frage zum Thema.....
          Dieser Beitrag enthält keine Spuren von Sarkasmus... ich bin einfach so?!

          Kommentar


            #6
            Danke für die Antwort.....

            "Du fragst im Topic nach "Gira Homeserver" oder "Control4" oder? Ähm, "Gira Homeserver" ist kein Bussystem. Das ist ein Server für ein KNX System, Control4 ist ein ein properitäres Bussystem, von einem Hersteller. "

            Das ist interessant.....dann hat man mir in dem Beratungstermin der Typ Mist erzählt, da sie meinten, dass Control 4 auf die KNX installation aufsetzt....
            Naja, egal..... Ich habe ehrlich gesgat nicht gewußt bzw. habe anscheinend übersehen, dass es ein anfängerforum gibt... Sorry dafür.....

            Ich unterstelle dir hier jetzt einfach mal ganz frech, das du möchtest, das wir dir mal wieder alles von Anfang an erklären?

            Nein, Du musst mir gar nichts erklären.... das ist ja jedem freigestellt....

            Ich dachte immer, dass ein Forum davon lebt Mitglieder mit unterschiedlichem Wissenstand zu haben, ansonsten bräuchte es ja keine Foren zum Wissensaustausch :-)

            Aber ich kann durchaus verstehen, dass es viele gibt, die einfach mal hier posten und davon ausgehen, dass ihnen die Welt erklärt wird. So sollte mein Thread nicht wirken.

            Ich werde mal meinen Thread ins Anfängerforum schieben und veruchen in halbwegs korrekt zu verfassen ...

            Besten Dank und Gruß

            Kommentar


              #7
              Alleine für einen KNX-Taster kannst Du zwischen EUR 50,-- und EUR 800,-- ausgeben - und dann ist das Ding noch nicht verkabelt / montiert / parametriert.

              Eine einfache Schuko-Steckdose mit Rahmen zwischen EUR 5,-- (billigst in eiterfarbe noname) oder EUR 50,-- (Marke in Edelstahl mit Rahmen aus Edelstahl, Glas, Schiefer, Granit whatever) - und die ist auch noch nicht verkabelt / montiert.

              Welches Schweinderl hätten Sie gerne?

              So lange wir nicht wissen wie gross das Traumhaus wird (Anzahl Räume und Nutzung, Flächen), wieviele Heizkreise, Rolladen, Jalousien, Markisen, Leuchten usw. können wir bestenfalls ein Huhn schlachten und in den Eingeweiden lesen - dummerweise gehts gegen Jahresende, vor Dir waren zig Andere mit der gleichen Frage da und das Budget für Hühner ist platt.

              Momentan bewegen wir uns hier auf dem Niveau: Was kostet ein Auto?

              Kommentar


                #8
                Zitat von indianajones Beitrag anzeigen
                "Du fragst im Topic nach "Gira Homeserver" oder "Control4" oder? Ähm, "Gira Homeserver" ist kein Bussystem. Das ist ein Server für ein KNX System, Control4 ist ein ein properitäres Bussystem, von einem Hersteller. "

                Das ist interessant.....dann hat man mir in dem Beratungstermin der Typ Mist erzählt, da sie meinten, dass Control 4 auf die KNX installation aufsetzt....
                Naja bedingt, ich habe noch etwas weiter gesucht.., da sieht man wie viele Möglichkeiten es gibt und du hier gerade mit ziemlich gewaltigen Schrot Patronen feuerst..

                Ich meine diesen Hersteller:
                Hausautomatisierung und intelligente Haussteuerung | Control4

                du meinst aber vermutlich diesen:
                Control4 Home

                Da geht es dann schon los..
                Dieser Beitrag enthält keine Spuren von Sarkasmus... ich bin einfach so?!

                Kommentar


                  #9
                  Ne, ich meinte auch den ersten Hersteller.....

                  Kommentar


                    #10
                    Zitat von BadSmiley Beitrag anzeigen
                    "Gira Homeserver" ist kein Bussystem. Das ist ein Server für ein KNX System, Control4 ist ein ein properitäres Bussystem, von einem Hersteller. Da wirst du hier keine Freunde finden und die Leute haben recht. Du könntest also Fragen "KNX, Gira/Jung eNet,Busch-Jäger Free@home, SPS (Loxone), Control4, Creston, enocean, RWE Smarthome, usw usw" die Liste kann unglaublich lange sein und genauso viele Möglichkeiten gibt es. Evtl. solltest du dir erstmal klar werden, was du möchtest.
                    Es ist als Häuslebauer leider nicht so ganz einfach, sich einen Marktüberblick zu verschaffen. Die Websites der Hersteller suggerieren meist mehr, manchmal leider auch weniger als die Systeme leisten können.

                    KNX sollte das Rückgrat der Haussteuerung sein. Es ist ein weltweiter Standard und darauf sollte man im Bereich Licht, Heizung, Jalousie, ... auch setzen. An dieses System kannst du dann -mehr oder weniger- problemlos weitere Fremdsysteme anbauen. Der Gira Homeserver ist als ergänzender "Zentralserver für erweiterte Funktionen" ein amächtiges Produkt und deckt vermutlich alle deine Anforderungen bzgl. Visualisierung, App-Steuerung, Handy-Alarmierung, etc. ab.

                    Das Thema Multiroom (und da gehört meist auch das Thema "Steuerung deiner Multimedia-Geräte -> Stichwort Zentralfernbedienung") hat mit der Haussteuerung zunächst einmal gar nichts tun und KÖNNTE autark von deiner Haussteuerung sein. Es gibt allerdings durchaus Synergieeffekte, wegen welcher es sehr viel Sinn macht, beide Welten zu koppeln. Z.b. möchte man im Bad morgens nicht nur das Licht, sondern eben auch die Musik mit einschalten - und zwar am besten mit nur einem Tastendruck.

                    Wir setzen Control4 schon seit 5 Jahren ein - ich kenne nichts besseres im Bereich Multiroom-Steuerung bzgl. Integration, Preis/Leistung, Wartbarkeit. Man muss sich als Kunde halt erstmal im Detail darüber klar werden, was die jeweiligen Systeme tun könn(t)en und sollen.
                    Control4 ist zwar an sich prorietär (d.h. du brauchst einen Fachhändler, der dein System einrichtet), aber ist m.E. das einzige System, welches auf solch effiziente Weise alle Anforderungen erschlägt, die man halt in einem Privathaus im Bereich Mediensteuerung so hat:
                    Neben der bidirektionalen Kopplung mit der Haussteuerung (also 'KNX-"Lichtschalter" kann auch die Musik steuern' bzw. 'wenn man beim Blue-Ray gucken auf PAUSE drückt, wird das Licht in der Küche angedimmt') erschlägt das System nebenbei auch das Fernbedienungschaos aus dem Couchtisch. Will heißen, am Ende gibt es nur noch eine Fernbedienung (im klassischen Sinne, also echte Knöpfe). Vollautomatisch werden bei Taste "Fernsehen" alle Geräte eingeschaltet und auf die richtige Quelle gestellt.

                    Wenn man Multiroom im Haus hat, sind das Signalmanagement und die zugrunde liegenden Makros alles andere als trivial und kein Mensch will 100 Stunden lang irgendwelche Logitech Harmonys programmieren. Als "Kunde" kannst/willst du das auch nicht bezahlen, wenn du das in Auftrag gibst.
                    Meiner Meinung nach einer der größten Vorteile: Control4 erzeugt diese Makros automatisch. Man muss die Software nur damit füttern, wie deine Geräte tatsächlich miteinander verbunden sind.
                    Es ist ja auch eine Frage der Wirtschaftlichkeit, für was für ein System man sich da entscheidet.

                    Ein weiterer Vorteil ist, dass du die Steuerung der Multimediakomponenten (Lautstärke der Räume, Quellenauswahl) auch über deine Haussteuerung abbilden kannst - du musst also im täglichen Leben nicht unbedingt "die App" wechseln, was insbesondere wenig technik affine Menschen begrüßen.

                    Der Link zu der österreichischen Website: Tisco ist ist eine Firma, die u.a. eine KNX-Schnittstelle für Control4 programmiert hat - also nicht der Hersteller selbst. Soweit ich weiss, machen die den Vertrieb dort.

                    Letztendlich müsstest du aber deine Anforderungen detaillierter aufschlüsseln, damit man überhaupt die Frage beantworten kann, welches System das richtige für dich ist. KNX solltest du für dich als "gesetzt" sehen.

                    Kommentar


                      #11
                      Abgesehen davon dass das eine bescheidensten Webseiten (Control 4) ist die ich bislang gesehen habe was den Informationgehalt angeht solltest Du mit denen noch mal über Deinen Fachhändlerstatus reden - lt. deren Webseite gibt es in ganz Deutschland nur einen Fachhändler von denen (und bei dem weiss offensichtlich Control 4 selbst nicht ob der nun Authorized Dealer oder Authorized Distributor ist) - und das bist nicht Du.

                      Kommentar


                        #12
                        sag ich doch ... - die bauen wohl gerad die Website um.

                        Kommentar

                        Lädt...
                        X