Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Einstieg in KNX mit Rolladensteuerung

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #31
    Zitat von ewfwd Beitrag anzeigen
    Werden die Zeiten dann bei der programmierung festgelegt bei der Bedienzentrale oder gibt es ein eigenständiges Menü sodass man auch über das Gerät die Zeiten wann die Rolladen auf und zu gehen ändern kann?
    Ich frag mich für was die Leute von MDT eine Bedienungsanleitung geschrieben haben

    Kommentar


      #32
      Ja ich verstehe den Einwand dass ein dediziertes KNX Gerät den Job sicherlich zuverlässiger lösen kann als ein Computer/Homeserver.
      Aber nen Rpi kannste später halt einfach für andere Dinge noch nutzen. Ne KNX Zeitschaltuhr halt nicht wenn du sie nicht mehr brauchst.
      Ich weiß auch noch nicht ob ich die Rolladen dann über die Zeit später endgültig steuern möchte oder vielleicht doch über Außentemperatur oder Helligkeit in Verbindung mit dem berechneten Sonnenstand des MDT Aktors.
      Zuletzt geändert von ewfwd; 26.04.2016, 21:47.

      Kommentar


        #33
        Okay was macht ein 2000 euro teuere Homeserver für einen sinn um rollos rauf und runter fahren zu lassen wenn es eine Zeitschaltuhr oder eine Bedienzentrale führ 150 euros auch tun? Aber eigentlich brauchst du eine Wetterstation aber darauf wirst du auch noch kommen.

        Kommentar


          #34
          Ich sagte nie dass der Homeserver dauerhaft nur für eine Zeitschaltung zuständig sein sollte sondern dass dieser früher oder später sowieso angeschafft werden würde um auch weitere Dinge wie Visu etc zu lösen. Daher muss die Frage eher lauten welchen Sinn macht eine Zeitschaltuhr oder Bedienzentrale für 150euro, wenn der Homeserver die gleiche Aufgabe nebenbei "gratis" mit übernehmen könnte. Ich dachte allerdings dass dies klar wäre soweit...

          Eine Wetterstation habe ich auf dem Schirm und wird es früher oder später wohl werden, nur möchte ich aktuell nicht einen Haufen an Geräten anschaffen da man sich auch einarbeiten muss. Es nützt mir nichts alles verbaut zu haben, aber vieles Funktioniert nicht, weil die Zeit sich damit zu beschäftigen noch nicht da war.

          Ich kaufe nach Bedarf und nicht Blind einfach das ein was ich vielleicht irgendwie gebrauchen könnte, nur um dann am Ende vielleicht festzustellen dass eine bestimmte Funktion eben das gekaufte Gerät doch nicht beherscht.

          Ich habe auch keinen Zeitdruck.

          Primär geht es darum die Rolladen überhaupt erstmal schalten zu können, notfalls mit einem Mausklick. Mit einem Homeserver kann ich dies zumindest erstmal über den Computer machen und spare mir die 150euro Zeitschaltuhr.

          Meine Einkauftsliste beinhaltet Dinge die ich auf jeden Fall brauche wie Rolladenaktor, PSU, und IP Gateway. Eine Zeitschaltuhr benötige ich nicht zwingend weil es eben mehrere Alternativen gibt.

          Bei meiner Bestellung sind auch keine Taster für Räume dabei wie man sieht. Es ist klar dass ich weitere Geräte benötigen werde für die komplette Wohnung/Realisierung.
          Und auch Dimmaktoren für Licht fehlen wie man erkennen kann. Ich teile dies einfach auf auf mehrere Schritte, das ist alles.
          Wenn man so will wird das erstmal ein "Testbrett"

          Wobei mir bei der Wetterstation auch die Frage kommt wie das aussieht mit der Einbindung in den Blitzschutz/Überspannung. Zieht ihr das grüne Kabel stumpf bis aufs Dach zur Wetterstation?
          Zuletzt geändert von ewfwd; 26.04.2016, 23:54.

          Kommentar


            #35
            Zitat von ewfwd Beitrag anzeigen
            Wobei mir bei der Wetterstation auch die Frage kommt wie das aussieht mit der Einbindung in den Blitzschutz/Überspannung. Zieht ihr das grüne Kabel stumpf bis aufs Dach zur Wetterstation?
            Kommt auf die Wetterstation an was für Kabel dahin kommen.

            Kommentar

            Lädt...
            X