Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Neu hier & Frage zum Heizungsaktor

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    KNX/EIB Neu hier & Frage zum Heizungsaktor

    Hallo zusammen,

    ich bin neu hier im Forum und möchte mich erst mal kurz vorstellen.
    Zu meiner Person: Ich bin 43 Jahre alt und wohne in einer Doppelhaushälfte, Baujahr 1927. Ich bin kein Elektriker und kein Programmierer, sondern ein reiner Anwender mit einem Hang zu allem, was elektronisch ist. Das heißt ich kann nicht an der Elektrik schrauben und nicht programmieren; außerdem habe ich ja auch die ETS nicht zur Verfügung.

    Unser Haus wurde vor unserem Einzug 2007 von einem Elektriker komplett neu verkabelt und nach meinen damaligen Wünschen mit KNX ausgestattet. Der ausführende Elektriker hatte leider nicht die große Ahnung von KNX und ist auch nicht mehr erreichbar. Die Elektrik im Haus und die Programmierung funktionieren zwar irgendwie für den täglichen Betrieb, sind aber immer noch unfertig; die elektrische Sicherheit ist jedoch gewährleistet. Leider liegen mir weder die Programmierungsdatei noch sonst irgendwelche Unterlagen vor.

    Fast 10 Jahre später möchte ich jetzt Geld in die Hand nehmen und das Ganze von einem qualifizierten Betrieb (den es noch auszuwählen gilt) überarbeiten lassen. Dazu müssen die Haus- und die KNX-Verteilung komplett ab- und neu aufgebaut und programmiert und ein paar zusätzliche Komponenten und Ideen eingebaut werden, die sich über die Jahre aus dem laufenden Betrieb ergeben haben.

    Für die Ausschreibung erarbeite ich gerade eine Tabelle mit allen vorhandenen Komponenten und Funktionen und den neuen Anforderungen. Hierbei bin ich auf eine Frage gestoßen, die ich gerne mal in die Runde stellen möchte:

    In sieben Räumen sind Mehrfachtaster mit Raumtemperaturregelung vorhanden. An den zehn entsprechenden Heizkörpern sind thermoelektrische Stellantriebe (Merten 639125) vorhanden. Die Heizung selber ist nicht in den Bus eingebunden. Es soll keine Regelung des Heizkessels oder der Pumpe erfolgen, nur eine Regelung der Raumtemperatur über die Stellantriebe. Das hat bisher noch nicht richtig funktioniert. Der Ersteller hat die Raumtemperaturregler über Schaltaktoren (Merten 649912) mit den Stellantrieben verbunden. Ist das so richtig und kann das zuverlässig funktionieren oder benötige ich für diesen Anwendungsfall einen Heizungsaktor? Und falls die Schaltaktoren ausreichen, werden pro Raumtemperaturregler einer oder zwei Schaltkanäle benötigt?

    Eine weitere Frage noch zu den Stellantrieben: Beim automatischen Verstellen ist ein deutliches Klopfen in den auf Putz liegenden Heizungsrohren zu vernehmen, das im Schlafzimmer ziemlich störend ist. Für den entsprechenden Heizungsstrang würde ich gerne motorisierte Stellantriebe verwenden. Werden diese genau so angeschlossen und eingebunden wie die Vorhandenen? Welche sind da empfehlenswert?

    Vielen Dank schon mal für eure Antworten.

    #2
    Hallo,

    das Klopfen in den Heizungsrohren kann darauf hindeuten, dass bei einem oder mehreren Heizkörpern Vor- und Rücklauf vertauscht sind. Wenn die Thermostate halb geöffnet sind, dann kommt es zum Klopfen in der Leitung.

    Mit der Heizung habe ich das bei mir mit MDT Heizungsaktoren gelöst, die vom Taster / Melder die IST Temperatur bekommen. Der Heizungsaktor regelt dann die Stellmotoren - bei mir allerdings die der Fußbodenheizung, sollte aber auf das gleich rauskommen.


    Viele Grüße
    Daniel

    Kommentar


      #3
      Danke, Daniel!

      Also doch ein separater Heizungsaktor, okay.
      Das Klopfen habe ich immer auf die Bewegung des Stellantriebes zurückgeführt. Ich habe aber für demnächst einen hydraulischen Abgleich aller Heizkörper im Haus geplant, nachdem noch einer hinzugekommen ist und vor drei Jahren die Heizungsanlage erneuert wurde. Dabei müsste ja auffallen, wenn einzelne Heizkörper falsch angeschlossen sind.

      Kommentar


        #4
        Zur Planung eines Heizungsaktors noch mal eine Frage:
        Muss am Heizungsaktor ein Kanal je Raumtemperaturregler oder ein Kanal je Stellantrieb belegt werden?

        Kommentar


          #5
          Du kannst normalerweise an jeden Kanal mehrere Stellantriebe anschliessen, d.h. je Raum ein Kanal sollte gehen. Wie viele findet man im Handbuch des Aktors.

          Kommentar


            #6
            Okay danke!

            Kommentar


              #7
              Wenn Du noch dein Profil "verbesserst" könnte man vlt. auch einen Ansprechpartnertipp geben - D ist doch etwas gross.
              Gruss
              GLT

              Kommentar


                #8
                So groß auch wieder nicht ...
                "D" heißt Düsseldorf.

                Kommentar


                  #9
                  Hast du eine ETS?
                  Da könnte man dich ja an die Sache ranführen.

                  Kommentar


                    #10
                    Nein, leider nicht und leider auch keine Quelle und keinerlei Erfahrung damit.

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X