Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

KNX / Heizkreisverteiler

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #16
    Wenn ich mehrere Antriebe auf einen Kanal lege, kann ich die auch nur zusammen steuern oder nicht ?

    Kommentar


      #17
      Wenn du 2 Lampen an einen Schaltaktor Kanal oder Schalter anschließt, kannst du diese nur zusammen anschalten oder nicht?
      Dieser Beitrag enthält keine Spuren von Sarkasmus... ich bin einfach so?!

      Kommentar


        #18
        Ja, exakt, die fahren dann immer zusammen - sonst würdest du ja mehr Kanäle benötigen ...
        Heimautomation Buch

        Kommentar


          #19
          Zitat von KNXMane Beitrag anzeigen
          Brauchst Du wirklich 6 Känale oder 6 Stellantriebe. Dnek daran, dass Du mehrere Antriebe auf einen Kana legen kannst.
          Aber wenn es nicht passt, dann nicht.

          Markus
          Nein ich brauche eigentlich nur 3 Kanäle auf 6 Antriebe. Aber es ist mit ein persönliches Anliegen, dass der Aktor im Verteilerschrank sitzt.
          Zuletzt geändert von stoner1801; 28.06.2016, 13:06. Grund: Tippfehler

          Kommentar


            #20
            DN25 Leerrohr ist sicher eine gute Wahl....

            Kommentar


              #21
              Zitat von spassbird Beitrag anzeigen
              geradanzahlige NYM Leitungen kenn ich nicht. Mir sind 3x, 5x, 7x und 11x bekannt.
              NYM-J 10x1,5. Gibts sogar im Baumarkt für ca. 1,80€/m.
              2 Stück 5x1,5 bringt man nie in ein DN25. 10x1,5 locker.

              Einzig die sortiererei der Adern (alle schwarz bis auf PE) nervt.
              KNX Transceiver für Arduino&Co: MicroBCU2

              Kommentar


                #22
                Die schwarzen Adern haben doch Nummern drauf oder nicht?

                Kommentar


                  #23
                  Hab ich noch nicht gesehen, da ich nicht im Baumarkt einkaufe, also nicht für die Firma.
                  Befürchte aber der spätestens beim zweiten Knick Schluß ist mit "locker in DN25" einziehen.
                  Da biste bei 5x1.5mm² ein paar Knicke voraus.
                  Ausserdem wollte der Fragensteller 11x1,5mm², oder irre ich mich da?
                  „Der Horizont der meisten Menschen ist ein Kreis mit dem Radius 0 und das nennen sie ihren Standpunkt.“ und " Das Wissen entsteht aus Erfahrung, alles andere ist nur Information" Albert Einstein.

                  Kommentar


                    #24
                    Zitat von spassbird Beitrag anzeigen
                    Hab ich noch nicht gesehen, da ich nicht im Baumarkt einkaufe, also nicht für die Firma.
                    Befürchte aber der spätestens beim zweiten Knick Schluß ist mit "locker in DN25" einziehen.
                    Da biste bei 5x1.5mm² ein paar Knicke voraus.
                    Ausserdem wollte der Fragensteller 11x1,5mm², oder irre ich mich da?
                    nein, ich wollte 8x1,5mm²

                    Ich löse es nun mit zwei DN25 ---> Es wurde etwas einfacher, da ich von den 6 Stellantrieben eigentlich nur 3 Kanäle brauche... somit reicht ein 5x1,5mm² und das zweite DN25 lass ich mir als Reserve.

                    Kommentar


                      #25
                      Ich hole das Thema mal kurz hoch. Schließe gerade meine Stellventile im Heizkreisverteiler an. Diese sind SK2. Aktor sitzt in der Hauptverteilung und fährt die Heizkreisverteiler mit einer 11-adrigen NYM Leitung an. Habe eine IP54 Klemmdose im Heizkreisverteiler installiert, dort klemme ich die Stellventile an. Meine Frage lautet aber nun: Muss ich das Gehäuse des Heizkreisverteilers mit PE verbinden, also „erden“. Oder ist das überflüssig bzw. sogar Kontraproduktive? Ich vermute jetzt mal, das der HKV eh schon über die Kupferrohre in den Potentialausgleich eingebunden ist. Ich will mir da keine Schleife einfangen. Danke schon mal für eure Hilfe.

                      Kommentar


                        #26
                        Hoihoi,
                        also macht es durchaus Sinn, den Aktor jeweils im HKV zu setzen? Und bräuchte der AKtor noch separat Strom?
                        Also wenn im OG einer sitzt..
                        Im EG würde man die Kabel ziehen..?

                        Kommentar


                          #27
                          Das ist Ansichtssache... Was dafür spricht ist dass man sich paar Kabel zur Verteilung spart da man pro Heizkreis eine Ader benötigt muss man nicht selten entweder ein 12x1,5 legen oder eben mehrere Kabel mit weniger Adern.

                          Was dagegen spricht ist dass man wenn man klassische REG Aktoren einsetzt hier mit der Höhe Probleme bekommen kann, grade wenn das Gehäuse, was man für nen REG Aktor dann benötigt die entsprechende IP Norm hat.

                          KNX bzw ein freies Leerrohr würde ich aber so oder so in den HKV legen egal ob man vorhat den Aktor darein zu packen oder nicht. Man weiß ja nie was irgendwann mal kommt.

                          Der Heizungsaktor ist im Grunde ein Schaltaktor außer Busspannung benötigt er in der Regel nur die Spannung mit der die Ventile auch betrieben werden.

                          Kommt sicherlich zuletzt auch darauf an ob man neu baut oder was man so für Möglichkeiten bei der Renovierung hat. Willst du ihn aber in den HKV setzen achte drauf dass er auch hinein passt.
                          Zuletzt geändert von ewfwd; 08.04.2020, 20:37.

                          Kommentar


                            #28
                            Ich werfe jetzt mal das Hager TGC 600 in den Raum. https://www.hager.de/knx-gebaeudesys...600/929429.htm

                            Kommentar


                              #29
                              Zitat von LarsG Beitrag anzeigen
                              Ich werfe jetzt mal das Hager TGC 600 in den Raum. https://www.hager.de/knx-gebaeudesys...600/929429.htm
                              Das Gehäuse ist gut, aber extrem auf die Aktoren von Hager abgestimmt. Jung/Gira Aktoren habe ich aber auch schon darin verbaut + verbauen lassen. Saubere Lösung. Die blaue Abdeckung lässt sich manchmal etwas schwer öffnen. Für MDT Aktoren ist es definitv nichts, da man dort noch den N Verteiler müssten, dafür ist einfach kein Platz.

                              PS: Das Gehäuse gehört in den HKV, nicht in den Raum.
                              Dieser Beitrag enthält keine Spuren von Sarkasmus... ich bin einfach so?!

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X