Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

ZN1RX-SKXOPEN Speisung

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    ZN1RX-SKXOPEN Speisung

    N'Abend,

    da mein neuer Projektor (Epson TW9200) nix mit der Aussenweltsteuerung zu tun haben will ausser seiner Fernbedienung und RS232, würde ich einen Zennio ZN1RX-SKXOPEN ins Auge fassen. Einfach Strom Ein-/Auschhalten will ich nicht. Ein würde noch gehen aber beim Ausschalten fehlt denn eben das "cool down".

    Im Manual steht was von "...sometimes external Power Supply (5-20V)". Nun meine Frage, gehe ich richtig davon aus das ich die Speisung brauche, oder reicht TX/RX/GND vom Projektor. Der sellt über die RS232 leider auch keine Speisung zur Verfügung, und schon wieder ein Netzteil find ich nicht so dolle...

    Oder andersrum gefragt, bin ich mit ner IR Lösung (sowas wie 'nen Harmony Hub) in Verbindung mit meinem laufenden OH besser drann. Über IR lese ich ja nicht so Gutes. Würde allerdings auch die Steuerung meines Samsung TV mit einbinden können.

    Gruss
    PhilW
    Zuletzt geändert von PhilW; 03.07.2016, 18:09.
    Google oder Wiki-Hilfe-Hinweise nehme ich nur an wenn sie mich total blamieren..... dann ertrage ich sie auch in Demut und Dankbarkeit;-)

    #2
    Morjen,

    wollte nur kurz meine Erfahrung mit dem Zennio teilen.
    Da ich mich dann doch zur RS232 Steuerung meines Projektors entschieden hab, hab ich den Zennio bestellt und mit nem 12V Netzteil Speisung angeschlossen.
    Is zwar ein bisschen teuer aber man gönnt sich ja sonst nix
    Nach ein bisschen Einlesen über Seriell-HexCodes und der Doku des Epsons hatte ich die Befehle relativ schnell zusammengepuzelt. Alles verknüpft, GAs zugeordnet etc.etc. Sah soweit auch alles gut aus und war logisch inkl. Rückgabe der Stati der Lampe (WarmUp, Cooldown) und Presetumschaltungen. Aber leider ging nix.

    Nach ner Stunde Zweifeln an meinen bescheidenen Fähigkeiten hab ich mich an meine "seriellen" Anfangszeiten erinnert und die Erleuchtung: Nach jedem Befehl natürlich noch "Enter" drücken . Also schnell die 0D hinter die Commands gesetzt und siehe da, funktioniert perfekt.
    Muss sagen das ich froh bin mich für die RS232 Steuerung entschieden zu haben...

    Gruss
    PhilW
    Zuletzt geändert von PhilW; 05.08.2016, 10:42.
    Google oder Wiki-Hilfe-Hinweise nehme ich nur an wenn sie mich total blamieren..... dann ertrage ich sie auch in Demut und Dankbarkeit;-)

    Kommentar

    Lädt...
    X