Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

EIB / KNX Neuling

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    EIB / KNX Neuling

    Hi!

    Wir haben vor einiger Zeit unser Haus gebaut und der hiesige Elektroinstallateur hat uns eine Hager Tebis Anlage installiert, um vor allem dem Lichtermeer und den Jalousien im Wohnzimmer Herr zu werden.

    Nun ist es an der Zeit, einige Verbesserungen vorzunehmen. Schalter, die kaum verwendet werden sollen umprogrammiert, unpraktische Lösungen verändert werden.

    Leider ist der Elekroinstallateur nicht mehr zu gegen, somit ist weder sein know how, noch sein Equipment zugänglich…

    Meine Fragen nun; was würde ich an Geräten benötigen, um selbst die Anlage umzuprogrammieren?
    Kann man diese Anlage mit dem TXA100 easy System von Hager umprogrammieren?
    Brauche ich dafür die ETS Software?

    Um euch auch eine Vorstellung von meinem Budget zu geben; ich werde ab 500€ zu Zweifeln beginnen, mir war es zwar die Mehrkosten wert, ein Bussystem im Haus zu haben, aber jetzt zB 1000€ auszugeben, nur damit ein Lichtschalter wo anders auftaucht, ist mMn unnötig...


    Meine Anlage besteht aus:

    1 x TXA111
    2 x TXA207B
    1 x TXA224
    1 x TXA022

    etlichen WUT03 mit WYT32. WYT34. WYT36.

    und wurde mit dem TX100 von Hager programmiert.


    Vielen dank im Voraus für eure Antworten!!!

    #2
    Hallo Achim,
    willkommen in der KNX Welt.

    Du benötigst eine ETS zum Programmieren und du musst eine Schnittstelle habe. Die ist vielleicht nicht eingebaut. Außerdem brauchst du die aktuelle Projektdatei, die solltest du aber vom Eli bekommen haben.

    Ein erster Einstieg wäre der Online Kurs bei der KNX.org, dort kannst du dir die ETS Light erarbeiten und zahlst dann nur noch den Dongle Preis. Bis der bei dir zu Hause liegt landest du bei knapp 100 Euro. Diese kann nur 20 Bauteile, ist dein Projekt größer, wirst du es nicht öffnen können. Nach deiner Beschreibung könnte es gerade klappen.

    Aber vielleicht findest du jemanden, der dieses Projekt aufteilen kann. Du würdest im die Projektdatei und x Euros schicken und er schickt dir zwei "halbe" Projektdateien zurück. Dafür gibt es kostenpflichtige Programme, (aktuell ist es bei KNX.org im Angebot für 100 Euro.)

    Nicht ganz so elegant, aber dennoch möglich ist es, die Datei einfach in einer Full ETS zu öffnen, und dann ein paar Teile zu löschen, bis du unter 20 angelangt bist und eine weiteres Mal die anderen Bauteile zu löschen. Dann kannst du mit 2 "halben" Projekten arbeiten, nicht ganz einfach, aber für ein paar Änderungen dürfte es reichen.

    So jetzt viel Erfolg beim ersten Lernen.
    Florian

    Kommentar


      #3
      Hi Florian

      Vielen Dank für deine rasche Antwort.
      Also wenn es irgendwie möglich ist, würde ich gerne die Finger von ETS lassen. Alleine schon, weil die Vollversion zu high sophisticated und zu teuer für mein kleines Projekterl ist und die Light Version eine Spur zu klein... Abgesehen davon habe ich eben keinen KNX/IP/USB Anschluss, somit müsste ich den wieder kaufen etc. etc...

      Wenn ich mich recht erinnere, war der Eli damals mit dem TX100 (Funk - Handgerät) von Hager hier, hat alles wunderbar easy und intuitiv ausgesehen und genau so stelle ich mir das vor.
      Am Liebsten wäre mir der TXA100 Koffer von Hager, WLAN, Tablet, das ist meine Welt, liegt auch gerade an der Schmerzgrenze meines Budgets, ich weiss halt nicht, ob meine Hardware da mitspielt, auf der Hager HP bekommt man widersprüchliche Angaben.

      Dank und Anerkennung!

      LG

      Kommentar


        #4
        Wie weit ist denn Wien Umgebung? Vielleicht hilft Dir ja auch so jemand.......
        Mfg Micha
        Ich sage ja nicht, das wir alle dummen Menschen loswerden müssen, aber könnten wir nicht einfach alle Warnhinweise entfernen und den Dingen ihren Lauf lassen?

        Kommentar


          #5
          Oh hi

          Wien Umgebung ist in meinem Fall Breitenfurt :-)

          LG

          Kommentar


            #6
            Hallo Achim,

            laut Hager sind alle TXA... Komponenten mit dem Hager Easy System parametrierbar. Daher sollte dafür das TXA100 Inbetriebnahmetool ausreichen.
            Das kostet allerdings selbst schon 500€. Damit wäre ja bei Dir schon Schluß.
            Deine Schalter WUT.. und WYT taugen allerdings für das Easy System nicht mehr. Mag sein, dass es mit dem Vorgänger TX100 ging.
            Jetzt braucht es dafür die ETS.

            Es ist an Dir zu entscheiden.

            1. Entweder für 1000 Euro ne ETS kaufen und selber dran rumspielen.
            2. Jemanden finden der eine ETS hat und daran rumspielt.
            oder
            3. Deine Schalter auf Berker Taster umbauen und mit dem Hager Easy selbst rumspielen.

            Wenn Du Dich für 3. entscheidest, brauchst Du Taster (Busankoppler, Tastsenoren oder Tastsensormodule) die mit der Artikelnummer 80... beginnen,
            und noch das Inbetriebnahmetool TXA100.

            Ich fürchte das wird für alle drei Varianten über 500€ kommen.

            Wieviele Taster hast du denn? Also viele Doppel-, dreifach und vierfach Taster?

            Evtl könnte ich Dir die zu einem angemessenen Preis besorgen.
            Wenn Du noch etwas Zeit hast, könnte ich mit meiner Liebsten ja mal ein Ausflug nach Wien unternehmen. Da wollten wir sowieso nochmal hin.
            Dann könnt ich Dir das Material mitbringen und das Inbetriebnahmetool TXA100 hab ich eh schon.
            Dann können wir das zusammen durchparametrieren und wenn Du wieder Kraft gesammelt hast, kaufst Du Dir selbst eins. Auch dafür könnte ich Dir einen
            Preis machen.

            Was auch geht, dass ich mit meiner ETS dein System neu programmiere und Dir die Projektdaten als Datei da lasse, dann kannst Du später selbst eine
            ETS kaufen und weitermachen.


            Meld Dich, wenn Du magst. Auch gern per privater Nachricht.



            „Der Horizont der meisten Menschen ist ein Kreis mit dem Radius 0 und das nennen sie ihren Standpunkt.“ und " Das Wissen entsteht aus Erfahrung, alles andere ist nur Information" Albert Einstein.

            Kommentar


              #7
              Hi!
              Danke für deine ausführliche Antwort und dein nettes Angebot, Wien ist, auch mit damit verbundener Arbeit, immer einen Besuch wert ;-)

              Trotzdem bin ich etwas verwirrter als vorher, denn ich habe heute am Vormittag bei Hager Österreich angerufen und ein sehr freundlicher Techniker hat mir erklärt, dass alle Komponenten, die ich verbaut habe, mit dem TXA100 programmierbar seien...
              Ich hatte mich schon über eine <500€ Variante gefreut, jetzt trübt sich meine Stimmung wieder etwas...

              Könntest du das evtl noch einmal verifizieren, wäre ja blöd, wenn sich der Hager Techniker geirrt hat, ich das TXA100 bestelle und dann kann ich es gar nicht verwenden.

              Taster habe ich insgesamt 15 im Haus, davon 3 einfach (2 Tasten), 6 doppel (4 Tasten) und 6 dreifach (6 Tasten)

              Vielen Dank!

              Kommentar


                #8
                Überlege trotzdem einmal, ob die ETS Light nicht sinnvoll wäre. Du hast, wenn ich richtig mitgezählt habe, genau 20 Bausteine, da kommt jetzt noch das Interface dazu. Der KNX Online Kurs dauert 2-3 Stunden, danach sieht das Monster schon ganz anders aus. Dann 2-3 Schalter aus dem Projekt entfernen und auslagern wird möglich sein. Das kann man in einer halben Stunde Arbeit locker erledigen.

                Was ich nicht weiß, ob es kompatible Projektdateien von TX100 Programmierung zur ETS gibt, spassbird kann da sicherlich mehr zu sagen.

                Gruß
                Florian


                Kommentar


                  #9
                  Hab mal meinen Aussendienstler diesbezüglich kontaktiert, mal sehen wann er zurückruft.

                  Bei der Hager Produktschulung und auch in den Unterlagen vom Hager Easy, ist nur die Rede von
                  Hager Aktoren die mit TX... starten und von Berker Sensoren die mit 80... starten.

                  Das muss aber noch nix heißen, da damals Hager und Berker zwei eigenständige Marken waren und Hager
                  seinerzeit das TX100 für ihre Produkte genutzt hat. Aus dieser Zeit stammen auch die Schalter WUT und WYT.
                  Jetzt ist es eine Firma und Hager hat seine Schalterprogramme zu Gunsten Berkers aufgegeben.
                  Es gibt also eine kleine Hoffnung, dass es auf Grund der Abwärtskompatibilität des TXA100 doch funktionieren kann.

                  Wir warten mal ab, was mein Hager Mensch dazu sagt!

                  Hab es mal schnell durchgerechnet. Die Schalter mit den Tastsensoren und den Busankopplern kommen etwa auf 2200 €
                  plus dem TXA100 mit 460 €.
                  Aber vielleicht wird es ja nicht so schlimm, wenn das mit den alten Schaltern kompatibel ist.

                  Gruß
                  „Der Horizont der meisten Menschen ist ein Kreis mit dem Radius 0 und das nennen sie ihren Standpunkt.“ und " Das Wissen entsteht aus Erfahrung, alles andere ist nur Information" Albert Einstein.

                  Kommentar


                    #10
                    Ja in der Broschüre ist tatsächlich nur die Rede von TX und 80, aber in der Installationsanleitung ist ganz hinten eine Kompatibilitätsliste zu finden, auch die spricht explizit von den WYT361 Tastern als kompatibel, obwohl die WUT03 Anbinder nicht auf dieser Liste stehen. Darum habe ich auch bei Hager angerufen und extra nach jedem einzelnen Produkt gefragt, der Techniker meinte, die WUTs dienen eben nur zum Anbinden an den Bus und haben keine eigene Adresse, werden weder vom ETS noch vom TX100b noch vom TXA100 "gesehen". Ich hoffe, ich habe das jetzt richtig wiedergegeben, ging alles so schnell mit so viel frischem Vokabular ;-)
                    Unter´m Strich gab er mir auf jeden Fall ein klares "Go" für meine Anlage und dem TXA100...

                    Ich bin sehr gespannt auf die Antwort deines Technikers, an dieser Stelle ein ehrlich gemeintes "vielen Dank, grandioses Forum hier", fühle mich sehr gut unterstützt!

                    LG

                    Kommentar


                      #11
                      Zitat von Beleuchtfix Beitrag anzeigen
                      Überlege trotzdem einmal, ob die ETS Light nicht sinnvoll wäre. Du hast, wenn ich richtig mitgezählt habe, genau 20 Bausteine, da kommt jetzt noch das Interface dazu. Der KNX Online Kurs dauert 2-3 Stunden, danach sieht das Monster schon ganz anders aus. Dann 2-3 Schalter aus dem Projekt entfernen und auslagern wird möglich sein. Das kann man in einer halben Stunde Arbeit locker erledigen.

                      Was ich nicht weiß, ob es kompatible Projektdateien von TX100 Programmierung zur ETS gibt, spassbird kann da sicherlich mehr zu sagen.

                      Gruß
                      Florian

                      TX100 Dateien hab ich nicht probiert. Aber die TXA100 Datei, kann man in die ETS5 importieren. Man darf sich nur nicht dran stossen, dass die Gruppenadressen etwas unüblich daherkommen und auch die PA's wild gewürfelt sind. Also bei der ETS würde man das sinnvoller machen. Was soll's, es funktioniert auch so.

                      Das Projekt kann also in die ETS geladen werden und man kann dann auch weitere Komponenten, anderer Hersteller nutzen, um sein System zu erweitern.
                      Dann muss man sich nur an die PA und GA Struktur halten oder alles neu erstellen. Ein zurück zum TXA100 ist aber dann nicht mehr möglich, ohne alles neuzumachen.

                      Geschätze Parametrierzeit mit Hager Easy, für die 15 Taster mit den Aktorkanälen und sauberer Beschriftung und Dokumentation ca. 2 Stunden.
                      Kommt noch eine Visu hinzu, wird es eine halbe Stunde länger.

                      Bei der ETS werden es 3-4 Stunden sein.
                      Visu, je nach Hersteller und gewünschtem System ab eine Stunde aufwärts.

                      „Der Horizont der meisten Menschen ist ein Kreis mit dem Radius 0 und das nennen sie ihren Standpunkt.“ und " Das Wissen entsteht aus Erfahrung, alles andere ist nur Information" Albert Einstein.

                      Kommentar


                        #12
                        Zitat von atschmann Beitrag anzeigen
                        Ja in der Broschüre ist tatsächlich nur die Rede von TX und 80, aber in der Installationsanleitung ist ganz hinten eine Kompatibilitätsliste zu finden, auch die spricht explizit von den WYT361 Tastern als kompatibel, obwohl die WUT03 Anbinder nicht auf dieser Liste stehen. Darum habe ich auch bei Hager angerufen und extra nach jedem einzelnen Produkt gefragt, der Techniker meinte, die WUTs dienen eben nur zum Anbinden an den Bus und haben keine eigene Adresse, werden weder vom ETS noch vom TX100b noch vom TXA100 "gesehen". Ich hoffe, ich habe das jetzt richtig wiedergegeben, ging alles so schnell mit so viel frischem Vokabular ;-)
                        Unter´m Strich gab er mir auf jeden Fall ein klares "Go" für meine Anlage und dem TXA100...

                        Ich bin sehr gespannt auf die Antwort deines Technikers, an dieser Stelle ein ehrlich gemeintes "vielen Dank, grandioses Forum hier", fühle mich sehr gut unterstützt!

                        LG
                        Das klingt plausibel. Die separaten Busankoppler werden nie selbst parametriert, obwohl die Programmiertaste auf ihnen zu drücken ist.
                        Wichtig für die Programmierung ist nur das Busendgerät, was über die Anwenderschnittstelle mit dem Busankoppler verbunden ist.
                        Da ein und der selbe Busankoppler für mehrere verschieden Busendgeräte (also zum Beispiel Taster) verwendet werden kann,
                        braucht es in der ETS nur die Applikation des Busendgeräts, welche dann in den Busankoppler geladen wird.

                        Wenn das so da drin steht und auch dein Hager-Techniker das abnickt, dann sollte auch meiner kein anderes Ergebnis liefern.
                        Ich geh schon mal mit meinen Daumen halb hoch.

                        „Der Horizont der meisten Menschen ist ein Kreis mit dem Radius 0 und das nennen sie ihren Standpunkt.“ und " Das Wissen entsteht aus Erfahrung, alles andere ist nur Information" Albert Einstein.

                        Kommentar


                          #13
                          So und so schnell ist Hager!

                          Mein Aussendienstler bestätigt Deinen Techniker.

                          Aussage: Alles was mit dem TX100b programmiert werden konnte, kann auch mit TXA100 ausgelesen und programmiert werden.

                          Dann mal den Daumen ganz hoch.
                          Auch für den schnellen Support von Hager.

                          Wie ist denn Dein weiterer Plan?
                          „Der Horizont der meisten Menschen ist ein Kreis mit dem Radius 0 und das nennen sie ihren Standpunkt.“ und " Das Wissen entsteht aus Erfahrung, alles andere ist nur Information" Albert Einstein.

                          Kommentar


                            #14
                            Super, das hört man gerne!
                            Also ich denke, ich werde das TXA100 bestellen. Es liegt vor allem budgetär genau bei meinen Vorstellungen.

                            Ausserdem habe ich das kompatible System dazu (auch wenn ich dazu wie die Jungfrau zum Kind gekommen bin...) und ich werde mittelfristig keine grossen Umbauten vornehmen, höchstens eine Wetterstation für die Jalousien, aber selbst dafür gibt es von Hager das passende Produkt.

                            Und ganz ehrlich, ich steh´ein klein bisschen auf dieses neumodische Zeug, vom Tablet aus den Strom programmieren ;-)
                            Keine Adressen vergeben müssen, nicht viel selber denken, Plug and Play...

                            Wahrscheinlich greift sich jetzt jeder Vollblut - ETSler auf den Kopf :-D

                            Auf jeden Fall ein ganz grosses Dankeschön, falls ihr mal Tipps benötigt, sagen wir, übers Gitarre spielen, einfach melden!

                            LG


                            Achim

                            Kommentar


                              #15
                              Naja an den Kopf fassen mach ich nicht, ist halt menschlich. Die meisten meiner Kunden wollen es bequem.

                              Genau dafür ist das Hager Easy auch gedacht, nur wenn man weiter will, und sich nicht mit dem zufrieden gibt was man hat,
                              dann kommt man doch zur ETS.

                              Aber für's erste gehts ja

                              Viel Spass dabei und wenn noch Fragen sind, ich bin hier
                              „Der Horizont der meisten Menschen ist ein Kreis mit dem Radius 0 und das nennen sie ihren Standpunkt.“ und " Das Wissen entsteht aus Erfahrung, alles andere ist nur Information" Albert Einstein.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X