Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Übergroße Backup-Dateien

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Übergroße Backup-Dateien

    Hallo zusammen,

    Nach meinem Edomicrash habe ich nun gesehen, das der Speicher zuläuft. Vor zwei Tagen war das Backup 2xxMB, Gestern 3xxMB und Heute 1,5GB. Ich habe keine Bilder, keine Kameras. Wohl habe ich seit kurzem zwei Datenarchive. Die hatte ich nach dem Crash runter gesetzt. Gibt es da Richtwerte? Oder habe ich da etwas falsches im Visier?
    Mir ist auch die hohe CPU-Last aufgefallen. Sie lag nach dem Start bei ca. 20%. Dann habe ich eine Kurve anzeigen lassen und die CPU-Last ging auf 100% und ist danach nicht wieder unter 50% gefallen. Das ist auch der Grund warum ich die beiden Archive in Verdacht habe.

    Vielen Dank und einen schönen Sonntag Abend

    #2
    Und welche Datei im Backup ist wie groß? Bei mir war es eine externe API, die nach deren Update inkompatibel wurde und Gigabyte Weise logs produzierte...

    Kommentar


      #3
      Hallo,
      im Anhang ein Screenshot des Backupfensters. Ich habe jetzt die Anzahl auf vier begrenzt und die beiden Archive auf ein Intervall von 1h gesetzt. Oder muss ich erst die Archive komplett löschen und dann neu erzeugen?
      Oder kann man irgendwie den/die Speicherfresser erkennen?

      Eine weitere Frage: Kann man einfach eine weitere Speicherkarte in den APU stecken um da etwas mehr Sicherheit zu bekommen? Kameras wären da so eine neue Spielwiese.

      Danke und schönen Abend
      Angehängte Dateien

      Kommentar


        #4
        Poste mal ein Bild von deiner Logseite bitte...

        Kommentar


          #5
          Zitat von HaJo666 Beitrag anzeigen
          Wohl habe ich seit kurzem zwei Datenarchive.
          Kann das sein, das du beim befüllen hier evlt. ne "Schleife" oder was hast, das diese einfach so überdurchschnittlich befüllt werden ?
          Kuck mal in den Einstellungen - Verwaltung - Datenbanken ob dir hier was auffällt...

          Gruß Martin
          Die Selbsthilfegruppe "UTF-8-Probleme" trifft sich diesmal abweichend im groüen Saal.

          Kommentar


            #6
            So, ich habe einen Screenshot zugefügt.

            @Martin: Was meinst du mit "Datenbanken"? Diesen Punkt finde ich nicht untert Verwaltung.

            Schon mal vielen Dank für eure Geduld
            Hermann
            Angehängte Dateien

            Kommentar


              #7
              Zitat von HaJo666 Beitrag anzeigen
              Hallo zusammen,

              Nach meinem Edomicrash habe ich nun gesehen, das der Speicher zuläuft. ..
              Nutzt Du die Telegram-LBS? Die hatten bei mir mal für einen exponentiellen Anstieg der Backup-Größen gesorgt.

              Grüße,
              Gunnar

              Kommentar


                #8
                Hallo Gunnar,
                sorry für die blöde Frage aber was meinst du mit Telegram-LBS?
                Aktuell kann ich den Server, aus Edomi, gar nicht mehr runter fahren. Er fragt zwar ob ich wirklich runter fahren möchte aber es geschieht nichts.

                Schöne Grüße
                Hermann

                Kommentar


                  #9
                  Wenn du im Konfigurationsmenü auf Logdatein klickst, fällt da irgend ein Eintrag auf der sehr Groß ist?

                  Grüße

                  Kommentar


                    #10
                    Ja, die {EDOMI,CUSTOMLOG_LBS19000334 Rolladenposition.htm,02.05.2019,18:58:58,300723,14 009} hat über 1,4 Millionen Einträge.
                    Auch eine Monito-Log war über 1 GB groß. Die habe ich gelöscht.

                    Was kann ich daraus herleiten?

                    Noch einen schönen Restabend
                    Hermann

                    Kommentar


                      #11
                      Scheint so als würde deine Rolladenlogik ein Problem haben. Hast du alle Rolladenbausteine gleich eingestellt? Magst du mal die Logik dazu posten, vielleicht sieht man ja was.
                      Am besten auch die Customlog kurz nachdem du sie gelöscht hast. Sollte dann ja nicht so groß sein.

                      Grüße

                      Kommentar


                        #12
                        Irgendwo werden unnötig viele Daten generiert. Den Rollandenbaustein habe ich mehrfach benutzt.
                        Eine Customlog wurde nicht wieder angelegt. Aber dafür sind andere Logdateien sehr groß.

                        Grüße
                        Hermann
                        Angehängte Dateien

                        Kommentar


                          #13
                          Also 4,8 Millionen Einträge beim
                          Monitorlog bis jetzt finde ich recht viel. Lösch die Datei mal bitte und warte ein paar Minuten und poste mal bitte einen Teil des Inhaltes. Irgendwas scheint dir damit wohl den Server auszubremsen. Jedenfalls kommt man so der Sache etwas näher.

                          Grüße

                          Kommentar


                            #14
                            Ich habe eine Schleife gefunden und gestoppt!

                            Es gab nur eine Fehlermeldung.
                            2019-10-11 15:16:27 000778 KNX 27133 EDOMI @ DE | TUNNELING_ACK / Timeout nach 1s / ErrMsg: Kein TUNNELING_ACK vom Router erhalten / Wiederholen ERROR
                            Nachdem ich das Projekt neu gestartet habe, sieht die Monitor-Log schon besser aus. Es sind die Abfragen zu sehen, die halt beim Neustart notwendig sind.

                            Meine Vermutung, die Archive wären die Schuldigen, scheint falsch zu sein! Ich werde das erst einmal beobachten, bevor ich an die Archive gehe.


                            An dieser Stelle schon einmal ein herzliches Dankeschön für eure Hilfe!
                            Hermann

                            Wenn bis morgen noch alles OK ist, informiere ich euch!

                            Kommentar


                              #15
                              Bei LBSen, die korrekt laufen, einfach mal die Logs runterdrehen.
                              Und auch das Monitor LOG kann man deaktivieren.
                              Oder aber per logrotate die Logfiles regelmäßig rotieren, zippen, löschen, etc.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X