Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Edomi Webinterface in Docker (Synology) nicht erreichbar

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Edomi Webinterface in Docker (Synology) nicht erreichbar

    Hallo,

    ich möchte Edomi auf mein NAS in einen Container umziehen, scheitere aber schon ein paar Tage daran, die Admin-Seite zu erreichen.
    Es gab schon einen Thread dazu, ist aber schon 2 Jahre als und mittlerweile ist DSM 7 aktuell, daher mache ich noch mal neu auf.

    Symtpom:

    Wenn ich die Admin-Seite aufrufen will

    kommt lediglich ein "Service unavailable".
    unavailable.jpg

    Lasse ich den Admin-Anhang weg, also nur IP und Port, erscheint die HTTP Test Page (ich vermute die ist vom CentOS), also ist der Container über den Port wohl grundsätzlich erreichbar.
    Server TEstpage.jpg


    Meine Porteinstellungen:
    Ports.jpg
    Bei Volume habe ich zunächst nichts eingetragen, um mögliche Fehlerquellen auszuschließen.


    Im Terminal scheint Edomi durchzustarten:
    Term1.jpg
    Die Meldung "PAUSE (kein Live-Projekt vorhanden) sollte ja nicht die Verfügbarkeit des Webinterfaces verhindern, oder?



    Ich habe keine Ahnung, wo ich jetzt noch ansetzen könnte. Vielleicht kann mir jemand sagen wo hier meni Denkfehler liegt?

    Gruß
    Alex

    #2
    So, ich bin noch mal paar Schritte zurück.
    1. Auf dem Synology das Docker-Image starwarsfan/edomi-docker:2.03.3 installiert.
    2. Porteinstellungen:
    image.png

    Keine Volumes eingetragen (da ist ja erst mal alles im Image drin was benötigt wird.

    Terminal-Ausgabe nach Start:
    image.png

    Login auf Admin-Seite erscheint nicht wenn ich aufrufe.

    Über Port 6422 komme ich aber per SFTP auf die Dateien im Edomi-Docker und habe mir zunächst mal die edomi.ini angesehen.

    Hier habe ich zunächst die global_serverIP='192.168.0.20' gesetzt (war vorher auf einer anderen, startete aber trotzdem.

    Ich denke der Eintrag global_visuIP='127.0.0.1' muss hier geändert werden, da steht ja auch explizit, dass es bei Docker nötig ist:

    Code:
    # IP-Adresse
    #    Die IP-Adresse des EDOMI-Servers im lokalen Netzwerk.
    #    Diese Einstellung wurde i.d.R. bereits vom Installations-Script angepaßt. Änderungen auf Betriebssystem-Ebene müssen hier ggf. übernommen werden.
    #    '192.168.0.1' (als Beispiel) = IP-Adresse manuell festlegen
    #    'auto' = IP-Adresse automatisch ermitteln (bei jedem Reboot des Servers)
    #    '' = wie 'auto'
    global_serverIP='192.168.0.20'
    
    # IP-Adresse: Visualisierung (Websocket)
    #    Im Normalfall ist diese Angabe mit der IP-Adresse des EDOMI-Servers identisch (s.o.). Einige Umgebungen (z.B. Docker-Container) benötigen u.U. die IP-Adresse des Containers, um die Websocket-Verbindung aufzubauen.
    #    '192.168.0.1' (als Beispiel) = IP-Adresse manuell festlegen
    #    'auto' = IP-Adresse automatisch ermitteln (bei jedem Reboot des Servers)
    #    '' = IP-Adresse ist mit der IP-Adresse des EDOMI-Servers identisch (Normalfall)
    global_visuIP='127.0.0.1'
    Nun wollte ich die localhost-IP (127.0.0.1) auf die der Synology ändern, also 192.168.0.20. Und dann mal mit Port dahinter testen, 192.168.0.20:8080

    Problem dabei - außer das es nichts bringt:

    Die edomi.ini hat nach einem Neustart wieder die 127.0.0.1 als global_visuIP stehen, wurde offenbar wieder zurückgesetzt (ja, ich habe kontrolliert ob die Änderungen gespeichert wurden). Die global_serverIP bleibt so wie ich es eingegeben hatte.
    Zuletzt geändert von vento66; 06.08.2022, 19:28.

    Kommentar


      #3
      Hi


      Zitat von sammawatt Beitrag anzeigen
      habe mir zunächst mal die edomi.ini angesehen.

      Hier habe ich zunächst die global_serverIP='192.168.0.20' gesetzt (war vorher auf einer anderen, startete aber trotzdem.

      Ich denke der Eintrag global_visuIP='127.0.0.1' muss hier geändert werden, da steht ja auch explizit, dass es bei Docker nötig ist:
      Das hast Du falsch verstanden. Der Wert ist schon korrekt, der wird deshalb auch explizit beim Containerstart gesetzt resp. zurückgesetzt.

      Hast Du den Zugriff mal ohne Username und Passwort versucht? Also nur auf

      Code:
      .../admin
      bzw. auch mit / am Ende?
      Kind regards,
      Yves

      Kommentar


        #4
        Hi,

        ja gerade mal probiert. Selbes Ergebnis.
        Wobei mir folgendes auffällt:

        Bei diesen Varianten

        Code:
        http://192.168.0.20:64/admin/?login=admin&pass=admin
        http://192.168.0.20:64/admin/
        http://192.168.0.20:64/admin
        kommt jeweils die Meldung "Service unavilable" wie in meinem vorigen Post.

        Gebe ich irgendwas Ungültiges ein, z. Bsp. http://192.168.0.20:64/admin/oskfgh dann bekomme ich das:

        image.png
        Also spricht Edomi ja schon irgenwie an, kommt aber nicht weiter.

        Kommentar

        Lädt...
        X