Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Hardware | Edomi

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Logoix ist die Lösung für Versandprobleme nach AT. Ist meist sogar günstiger als Auslandsversand und schneller auch (D Versand + 1 Tag nach AT)
    Sorry für OT

    Kommentar


      Vielen Dank für die tolle Info. Jetzt steht dem Futro S920 nichts mehr im Weg und die VISU läuft dann hoffentlich auch bald!!

      Kommentar


        Hallo,
        würde Edomi 2.0 mit CentOS7 auf einem Intel NUC Kit NUC7CJYH problemlos laufen?
        Bin momentan am überlegen ob ich von Edomi-Docker das auf einer Syno NAS läuft auf einen NUC umziehen soll?

        Kommentar


          Habe vor ein paar Wochen edomi 2.00 auf CentOS 7.x direkt auf einem NUC8i3BEK2 installiert. Mit dem Minimal-Image ging es nicht direkt - vermutlich Treiber-Themen. Mit dem normalen Image war es problemlos. Mittlerweile habe ich auf dem NUC8i3BEK2 allerdings Proxmox laufen und mehrerer Test- und Entwicklungs-eodmi-Instanzen auf dem selben CentOS 7.x-Image. Mein produktives edomi 1.64 läuft seit 1.09 auf einem NUC D34010WYK und wenn ich edomi 2.00 so weit in der VM entwickelt habe, wird das produktive edomi 2.00 auch wieder darauf laufen als "echtes Blech".

          Daher: Ich vermute, es sollte gehen, aber vielleicht gibt es Treiber-Themen mit dem minimal-Image (ich würde es erst damit versuchen), die mit dem normalen Image nicht auftreten sollten (als Alternative).

          Kommentar


            Hallo zusammen,


            habe nun endlich den gaaaaanzen Thread durch und folgende Hardware Empfehlungen gelesen:


            APU 1 bzw 2C4
            Future S900 bzw S920 (eBay Angebote liegen zZ jenseits gut und böse)
            NUC 5CPYH

            Was ich (glaube ich) nicht möchte ist, das Edomi auf einer VM oder einem Docker läuft. Edomi soll direkt auf der Maschine laufen. Was ja auch empfohlen wird.

            Das geht bei allen 3 bzw 4 aufgeführten, ja?
            Was ist zB mit dem NUC8I3BEH?

            Ich tendiere derzeit auf einen S920 oder ein NUC - möchte mir eher nichts selbst zusammen basteln müssen (Apu).
            Zuletzt geändert von Adas86; 03.02.2020, 13:01.

            Kommentar


              Habe noch ein paar S900, kannst gerne einen für 25€ inkl Versand haben.

              Kommentar


                Danke für das Angebot jedoch würde ich eher zum 920 oder zum NUC tendieren

                Kommentar


                  Ich habe von basti einen alten Thinkcenter gekauft. Da läuft edomi astrein drauf.

                  Kommentar


                    Zitat von Adas86 Beitrag anzeigen
                    Was ist zB mit dem NUC8I3BEH?
                    Den habe ich hier am Laufen und bin absolut zufrieden.
                    NUC8i3BEH mit 16 GB RAM (Kingston) und einer 240 GB SSD (Kingston)
                    Habe Proxmox darauf installiert und im Moment noch vier VMs am Laufen:

                    1. CentOS 7 --> EDOMI und FFServer
                    2. Windows 10 Client
                    3. Suse Linux --> Anwesenheitsüberwachung per Bluetooth-Tags
                    4. Debian Linux --> Apple Homebridge

                    Denke Suse fliegt, wenn ich mal Lust habe, weg und die Anwesenheitsüberwachung mache ich dann auch unter Debian.
                    Ciao Jochen

                    Kommentar


                      Zitat von McEgg Beitrag anzeigen
                      Den habe ich hier am Laufen und bin absolut zufrieden.
                      NUC8i3BEH mit 16 GB RAM (Kingston) und einer 240 GB SSD (Kingston)
                      Habe Proxmox darauf installiert und im Moment noch vier VMs am Laufen:

                      1. CentOS 7 --> EDOMI und FFServer
                      2. Windows 10 Client
                      3. Suse Linux --> Anwesenheitsüberwachung per Bluetooth-Tags
                      4. Debian Linux --> Apple Homebridge

                      Denke Suse fliegt, wenn ich mal Lust habe, weg und die Anwesenheitsüberwachung mache ich dann auch unter Debian.
                      Mit dem liebäugel ich am meisten. Spricht denn was gegen Promox? Oder sollte Edomi ohne Promox/VM/Docker betrieben werden?

                      Kommentar


                        Nö, was soll dagegen sprechen? Läuft alles super.
                        Ciao Jochen

                        Kommentar


                          Weil ja doch empfohlen wird, Edomi ohne „Umwege“ (VM, Docker etc) zu installieren...

                          Kommentar


                            Es kommt halt immer auf eigene IT-Fähigkeiten, Präferenzen, Risiko-Affinität und Sicherheitsbedürfnissen im Zusammenhang mit der Steuerung des eigenen Haus. Dabei ist auch zu beachten, dass diese Fragen im Kontext der Freiheitsgraden/Kritikalität in deiner edomi/KNX-Landschaft, z.B. Heizung ja/nein, Hasutür zu öffnen ja/nein, ... das muss man sich selber überlegen, was man wie vertraut.

                            Ich persönlich lasse mein Produktives eodmi ausschließlich auf "echtem Blech" laufen, weil jede Virtualisierung eine weitere Möglichkeit einer Fehlfunktion ist - nicht zuletzt, weil der Entwickler Christian es ebenso macht und man so "näher dran ist". In ein paar Wochen ist mir Proxmox auch schon mal eingefroren, obwohl alles Standard und nix "böses" lief und lies sich nur durch reboot lösen. Vielleicht auch nur meine Unkenntnis - ber bestätigt für mich persönlich mein Vorgehen.

                            Für eine Entwicklungs- und Testumgebung von edomi und vieles andere finde ich Proxmox wirklich ganz hervorragend und ein Segen; und auch als fallback-Produktivsystem. Proxmox liefert eine Menge Vorteile (Backup, mehrere Instanzen, Snapshots,...) - wenngleich edomi von Hause aus sich ja auch bereits um Backup kümmert und man das nicht unbedingt braucht. Und im Vergleich einer virtualisierten Lösung würde ich persönlich nicht Docker wählen, sondern LXC/Proxmox, weil damit edomi nach meinem Verständnis damit näher am Original ist als im Docker-Container.

                            Kurz: Du kannst beides machen, es gibt hier sehr glückliche Anwender aller drei Ansätze.

                            Kommentar


                              Am Ende ists egal wie du es nutzt. Selbst für Christian sind eigentlich nur die verwendeten Paketversionen relevant. Wo das ganze dann letzendlich läuft ist wumpe. Ich virtualisiere es gern da es viele Abläufe vereinfacht. Jeder der mal mit mehr als einer handvoll Systemen beruflich zu tun hatte wird froh darüber sein alle Systeme in einem heterogenen Netz mit einer Oberfläche/System Administrieren zu können (Resourcenvergabe, Backup/Restore, Übersicht)
                              Grüße
                              Marcel

                              Kommentar


                                Moin zusammen,

                                ich will mir ebenfalls einen stand-alone Server für edomi zulegen und war schon auf der Suche nach einem futro S920, allerdings ist die Bucht total leergefegt und somit nichts zu günstigen Preisen <100 Euro zu haben, von denen hier immer gesprochen wird bzw. wurde.
                                Beim durchsuchen meines Gerätelagers ist mir dann noch ein Timberwolf Leergehäuse in die Hände gefallen (keine Ahnung warum ich das mal gekauft habe). In das Teil passen folgende Boards rein:

                                APU1D
                                APU1D4
                                APU2C2
                                APU2C4
                                APU3C2
                                APU3C4
                                APU3B4
                                APU3A2
                                APU3A4

                                Ist das eurer Sicht sinnvoll, ein Board davon bzw das Gehäuse als Alternative aufzubauen?
                                Leistungstechnisch soll grundsätzlich natürlich am Ende etwas Platz für die eine oder andere LBS, ggfs. Kameras, Homebridge etc. sein.

                                Vielen Dank im Voraus für Eure Meinungen.

                                Schönen Sonntag

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X