Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Logikentwurf zur Statusübersicht

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • DirtyHarry
    antwortet
    Irgendwie fehlt mir gerade der zündende Funke. Ich lass mir eine Liste in ein KA generieren (in der Form "Text: Wert"). Eigentlich soll es in mehreren Zeilen dargestellt werden (aktuell 10 Werte), mit "<br>" funktioniert es zur Darstellung in Edomi ja problemlos, wenn ich den gleichen String aber nutzen möchte um z.B. per Telegram oder email das weiterzugeben, funktioniert das nicht. Wundert mich zwar nicht, da Telegram es nicht als html-Seite darstellt, jedoch fällt mir auch keine andere Möglichkeit ein.

    Einen Kommentar schreiben:


  • MIT
    antwortet
    Auch von mir herzlichen Dank! :-)

    Einen Kommentar schreiben:


  • gaert
    antwortet
    Besten Dank! Kann bestimmt der ein oder andere gebrauchen

    Einen Kommentar schreiben:


  • Winni
    antwortet
    Ich hab' mal den Baustein Bedingungstexte aus dem HS adaptiert. Ich hab den bisher dafür verwendet, einen String zusammenzusetzen der die entsprechenden offenen Fenster als Text anzeigt. Evtl. hilft er euch weiter. LBS 19000317.

    Einen Kommentar schreiben:


  • wintermute
    antwortet
    Zitat von gaert Beitrag anzeigen
    Ich hab's jetzt mal so gemacht:
    Cool, ganz genau so haette ich es auch gemacht

    Einen Kommentar schreiben:


  • gaert
    antwortet
    Sorry für die Umstände - ich werde ab sofort keine Update mehr bereitstellen (aber EDOMI dennoch weiterentwickeln und nur für _mich_ nutzen)

    Auf mich warten übrigens auch noch diverse Fliesenarbeiten im Garten, ich schieb's gerne vor mir her und überlege bereits einen "Fachmann" zu engagieren. Leider gibt's hier nur ausgewiesene "Experten", so dass ich's dann am Ende doch lieber selbst mache

    Was den LBS betrifft: Ok, dann werde ich A2 einfach auf den Trigger-Wert setzen. Aber was ist mit Modus=0 - soll A2 dann auf 1 gesetzt werden? Oder garnicht gesetzt werden? Oder auf den (evtl. nicht vorhandenen) Triggerwert?

    EDIT:
    Ich hab's jetzt mal so gemacht:

    A2: Trigger: wird auf 1 (Modus=0) bzw. E11 (Modus=1) gesetzt sobald A1 auf einen neuen String gesetzt wurde (z.B. zur Kaskadierung)
    Zuletzt geändert von gaert; 10.04.2016, 10:10.

    Einen Kommentar schreiben:


  • wintermute
    antwortet
    Zitat von gaert Beitrag anzeigen
    *auf Antwort wart*
    Das nächste Update steht in den Startlöchern
    Hach, Du immer mit Deinen Updates
    Man hat mich gezwungen Betonsaecke zu schleppen und Steine zu legen, deswegen ging das nicht frueher...

    Aber ja, mir gehts dabei um die Verkettung von Bausteinen. Erdachtes Szenario: ich schreibe einen Mail LBS, der als Trigger die Mailadresse benutzt. Der Stringkleber koennte dann zB ebenfalls diese Mailadresse als Trigger bekommen, setzt dann die Mail zusammen, legt die an den Mail-LBS, reicht abschliessend den Trigger (also die Mailadresse unveraendert) weiter und der Mail-LBS wuerde verschicken. Wenn aber der Stringkleber die Information im Trigger-KO durch ne 1 ersetzt, wuerde das Szenario so nicht mehr funktionieren.
    Einen weiteren Ausgang faend ich doof, 2 Ausgaenge sind irgendwie genau richtig
    Und ich finds auch intuitiver wenn, falls ueberhaupt mit einem Trigger gearbeitet wird, dieser auch unveraendert durchgereicht wird

    Einen Kommentar schreiben:


  • gaert
    antwortet
    *auf Antwort wart*

    Das nächste Update steht in den Startlöchern (demnächst): Ein neues Visuelement (Liste/Tabelle) und diverse Optimierungen - und eben ein modifizierter LBS 18000001...

    Einen Kommentar schreiben:


  • gaert
    antwortet
    Ich verstehe was Du meinst - und wir reden geschmeidig aneinander vorbei

    Folgendes Szenario: Trigger ist ein String und ist z.B. ein KO (oder auch ein LBS-Ausgang). Warum dann diesen "Trigger" (also das Objekt quasi) nicht einfach nochmal an dem erforderlichen Baustein anlegen? Er wird den String-LBS doch ohnehin triggern, falls er !=0 ist - also kann genau dieses "Objekt" doch auch jeden beliebigen anderen (geeigneten) LBS triggern... Oder meinst Du quasi die "Verkettung", d.h. der LBS triggert erst den nächsten LBS, wenn er fertig ist?

    Ich bevorzuge bei LBS ja 0/1-Ausgänge - macht die Sache für Anfänger i.d.R. einfacher zu verstehen (siehe Ausgangsbox - die meisten Leute sind wohl verwirrt wegen !=0 und !=leer).

    Aber wenn Du gesteigerten Wert darauf legst, füge ich gerne noch einen A3 hinzu (der dann den Trigger-Wert erhält). Soll A3 denn nur dann gesetzt werden, wenn der LBS per E11 getriggert wurde - oder auch, wenn der "Modus"=0 ist (der LBS also durch E1..10 getriggert wurde)?

    Einen Kommentar schreiben:


  • wintermute
    antwortet
    Zitat von gaert Beitrag anzeigen
    Richtig, aber der Trigger (z.b. KO) liegt doch eh vor - warum diesen also durchreichen?
    Weil der Trigger zB auch ein String sein koennte, den man in einem "spaeteren" Baustein noch auswerten moechte. Ich hab grad kein konkretes Szenario vor Augen, aber bei meinen Squeeze-Sachen koennte das zB ein Kommando sein, also sowas wie "play" zB und nicht nur 0/1...
    Mir geht es erstmal nur um den Informationsverlust, wie bei den Physikern und den Schwarzen Loechern, ma sagen

    Einen Kommentar schreiben:


  • gaert
    antwortet
    Richtig, aber der Trigger (z.b. KO) liegt doch eh vor - warum diesen also durchreichen?

    Einen Kommentar schreiben:


  • wintermute
    antwortet
    Schande ueber mich, ich habe das kommende Update nicht erwartet und jetzt kommt das zu spaet
    Zitat von gaert Beitrag anzeigen
    PHP-Code:
    setLogicLinkAusgang($id,2,1); 
    IMHO macht es Sinn, den Trigger so wie er ist weiter zu reichen, also eher ein:
    PHP-Code:
    setLogicLinkAusgang($id,2,$E[x]['value']); 
    einfach weil ein Trigger vllt nicht nur 0/1 sein kann, sondern auch ein String. Und wenn man den weiter verwenden will, dann geht an der Stelle Information verloren...

    Einen Kommentar schreiben:


  • coliflower
    antwortet
    Zitat von gaert Beitrag anzeigen
    Ich werde demnächst mal ein "Listen-Visuelement" basteln, dass aus einem KO-Wert eine Liste erstellt. Das KO muss dann als "CSV"-String aufgebaut werden, also z.B. "Eintrag1,Eintrag2,..." - wobei der Separator (Komma) frei wählbar sein wird.
    Vielleicht bringt mich das dann auch mit meiner Liste (VISU) mit Playlist-Namen weiter ...

    Einen Kommentar schreiben:


  • gaert
    antwortet
    Ich werde demnächst mal ein "Listen-Visuelement" basteln, dass aus einem KO-Wert eine Liste erstellt. Das KO muss dann als "CSV"-String aufgebaut werden, also z.B. "Eintrag1,Eintrag2,..." - wobei der Separator (Komma) frei wählbar sein wird.

    Einen Kommentar schreiben:


  • MIT
    antwortet
    Cool ... :-) ... DANKE!
    IHR seit SPITZE!!!

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X