Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Telegrammvervielfältigung

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #16
    Zitat von Smurf Beitrag anzeigen
    Bei manchen Tastern schließen sich Extrafunktion-mit-lang-drücken und Rollobetrieb gegenseitig aus.
    Die Frage ist, ob hatamoto so ein Exotenfeature überhaupt nutzt. In seiner Beschreibung klingt's nach üblicher Rolladensteuerung, die Begründung für "single object control" war das Stoppen beim zweiten Tastendruck - und dafür wär's unnötig.

    Viele Grüße, Volker

    Kommentar


      #17
      Der verwendete Taster wird ein MDT Glastaster II sein.
      Vielleicht habe ich die Funktion missverstanden.

      Ich würde grundsätzlich jedoch alle KNX-Komponenten direkt miteinander sprechen lassen wollen und dann zusätzliche Logik bzw. als "Fernbedienung" via andFHEM über fhem schalten.

      Nur um sicher zu gehen, dass ich keinen Fehler in der Konfig habe:

      ini.file
      Code:
      [tcp]
      port=6720
      server=knxd_tcp
      systemd-ignore=false
      
      [ip]
      driver=ip
      
      [debug-main]
      error-level=0x9
      trace-mask=0xffc
      
      [debug-server]
      name=mcast:knxd
      
      [main]
      addr=1.1.4
      client-addrs=1.1.5:5
      connections=server,tcp,ip
      debug=debug-main
      systemd=systemd
      
      [server]
      debug=debug-server
      discover=true
      router=router
      server=ets_router
      tunnel=tunnel
      Am IP-Router sind die Tunneladressen 1.1.3-1.1.6 eingestellt.
      1.1.3 wird von ETS belegt

      Den Router würde man ja mit ip: und nicht mit ipt:xx.yy.zz.ww ansprechen?

      in fhem
      Code:
      knxd:ip von knxd 1.1.4

      Kommentar


        #18
        Zitat von hatamoto Beitrag anzeigen
        Am IP-Router sind die Tunneladressen 1.1.3-1.1.6 eingestellt.
        1.1.3 wird von ETS belegt
        Das ist Unfug, denn der knxd belegt in deiner Konfig die 1.1.5 bis 1.1.9 für seine Clients. Da hast du eine Überschneidung drin. Mach die mal als Erstes weg.
        1wire, KNX, OpenHAB, Python, Asterisk, SMD-Lötkolben

        Kommentar


          #19
          … und wenn du dem FHEM tatsächlich explizit eine physische Adresse zuweist (normale Clients bekommen die vom knxd), dann nicht aus einem dieser Bereiche die im Tunnel oder im knxd dafür vergeben sind, sondern eine komplett freie Adresse.

          Ob du via ip: oder ipt: mit deinem IP-Router redest, ist unerheblich. ip: hat Probleme mit Multicast bei manchen Routern, ipt: hat Probleme mit manchen Gateways – die alle dreieinhalb Wochen streiken, weil das 32-bit-Feld für die Laufzeit der Verbindung überläuft.

          Ach ja: der Grund für deine Paketverdoppelung. Der steht da nämlich in der Konfigdatei. Überleg mal, was router=router (-R) tut. Und was driver=ip (-b ip: ) bezweckt. Und was denn wohl passiert, wenn man beides angibt …
          Zuletzt geändert von Smurf; 13.09.2019, 13:53.
          1wire, KNX, OpenHAB, Python, Asterisk, SMD-Lötkolben

          Kommentar


            #20
            Ich habe jetzt mal die komplette Adressierung umgestellt:
            1.1.240 IP-Router Tunnel 1
            1.1.241 IP-Router Tunnel 2
            1.1.242 IP-Router Tunnel 3
            1.1.243 IP-Router Tunnel 4
            1.1.244 knxd
            1.1.245 knxd-Clients
            1.1.246 knxd-Clients
            1.1.247 knxd-Clients
            1.1.248 knxd-Clients
            1.1.249 knxd-Clients
            1.1.250 knxd-fhem
            In ETS bekommt der Router die 1.1.240 und knxd hat die Host Adresse 1.1.244 und physikalische Adresse aus dem Bereich 1.1.245-249.

            Habe außerdem router=router auskommentiert und du hattest Recht, die Verdoppelungen sind weg...
            So ganz verstanden habe ich es, ehrlich gesagt, immer noch nicht...

            in fhem
            Code:
            knxd:ip von knxd 1.1.250
            Das Einzige, was jedoch immer noch nicht geht, sind die Rückmeldungen nach fhem.
            Ich bekomme keinen Status aktualisiert bzw. keine Werte von der Wetterstation.

            Kommentar


              #21
              Zitat von hatamoto Beitrag anzeigen
              Der verwendete Taster wird ein MDT Glastaster II sein.
              Vielleicht habe ich die Funktion missverstanden.

              Ich würde grundsätzlich jedoch alle KNX-Komponenten direkt miteinander sprechen lassen wollen und dann zusätzliche Logik bzw. als "Fernbedienung" via andFHEM über fhem schalten.
              Dafür benötigst du nicht diese Sonderfunktion, die hier Probleme macht. Das funktioniert alles ohne dieses "single object access".
              Viele Grüße, Volker

              Kommentar


                #22
                Zitat von hjk Beitrag anzeigen
                Das ist eine Sonderfunktion, die genau das macht. Natürlich dürfen keine Telegrammwiederholungen kommen. Die müssen weg oder die Sonderfunktion muss abgestellt werden. In der Standardeinstellung ist diese Funktion nicht aktiv.
                Mit der Sonderfunktion ist es möglich mit einem Taster einen Rollladen (Taste kurz) und eine Gruppe (Taste lang 1-2s) zu steuern.
                Macht man aber nur, wenn man keine andere Lösung hat.
                hjk
                gibt es hier für ein how to do? Im Technischen Handbuch des Jalousie Aktors ist leider nix detaliert aufgeführt.
                Steh bei dieser Funktion gerade etwas auf dem Schlauch wie ich das in Verbindung mit dem GT2 umsetze bezüglich kurz/lang und den GA Verknüpfungen.

                Kommentar


                  #23
                  Beschreibe erstmal was du realisieren möchtest. Die Lösung steht eigentlich im dem Zitat.

                  Kommentar


                    #24
                    Zitat von hjk Beitrag anzeigen
                    Beschreibe erstmal was du realisieren möchtest. Die Lösung steht eigentlich im dem Zitat.
                    Also so wie beschrieben Taste kurz Rolladen ab-stop-auf und Taste lang alle Rolladen im Raum als Gruppe. Single-Object-Controll ist aktiviert, Kurzzeitbetrieb auch aktiv.
                    am GT2 hab ich für die Taste Jalousie eingetellt lang= fahren kurz=Stop. Oder muß hier Schalten/ Werte senden Kurz/Lang ausgewählt werden? Wie müssen die GA nun verknüpft werden? Im Aktor hab ich ja nur die 23 Rolladen Auf/Ab. Müssen hier beide GA drauf Verknüpft werden? Steh da grad etwas auf dem Schlauch....

                    Kommentar


                      #25
                      Single-Objekt-Control und Kurzzeitbetrieb gleichzeitig ist nicht sinnvoll. Taste kurz soll Auf/Ab und bei Fahrt stoppen, die Taste kurz geht am Aktor an Auf/Ab.
                      Taste lang (eingestellt auf 1-1,5s) geht auf die anderen Kanäle, als auch hier Auf/Ab.
                      Mit kurzer Taste wird lokal mit einer GA Auf/Ab/Stopp gesteuert. Mit langer Taste wird die Gruppe mit einer weiteren GA Auf/Ab/Stopp gesteuert. Hinweis: Soll die Gruppe gestoppt werden, muss hier auch lang während der Fahrt gedrückt werden.
                      Ob man die Jalousiefunktion oder Schalten kurz/lang benutzt spielt keine Rolle.
                      Kurzzeitbetrieb geht natürlich nicht, da hier keine GA verbunden wird.

                      Kommentar

                      Lädt...
                      X